Kaliningrad Stadtrundfahrt

Dauer des Ausflugs ca.: 4 Stunden
Preise ab: auf Anfrage,- € pro Person
Gültigkeit: 2023

Kaliningrad Stadtrundfahrt inklusive Transfer vom/zum Hotel, deutschsprachige Reiseleitung und Eintritte zu 2 Sehenswürdigkeiten nach Wahl.

Beschreibung des Ausflugs:

Kaliningrad Stadtrundfahrt

Kaliningrad Reisen, Kaliningrad Stadtrundfahrt

Halbtägige Stadtrundfahrt (4 Stunden), Transfers ab/bis Hotel, deutschsprachige Reiseleitung, Besuch von 2 Museen in Kaliningrad (zur Ihrer Auswahl: Dom mit Kantmuseum und Besuch des Grab von Immanuel Kant, Bernsteinmuseum, Weltozeanmuseum, Laschbunker, Museum für Geschichte und Kunst).

Ausflug exklusiv und individuell, keine Gruppe

Diesen Ausflug buchen wir für Sie gerne im Rahmen einer Hotel- und Transferbuchung oder einer Rundreise.



Anfrage

Ihre individuellen Reisewünsche:
Tag des Ausflugs:Mitreisende:





» Rechtlicher Hinweis:


Vor Buchung dieser Reise möchten wir Sie darauf hinweisen, dass einige Länder bestimmte Visa- und Einreisebestimmungen haben und eine Buchung ohne Visum teilweise nicht möglich ist.
Go East Reisen verfügt über einen eigenen Visumservice und ist bei der Visumbeschaffung gerne behilflich. Bei Buchung der Reise werden Ihnen die detaillierten Visum- und Einreisebestimmungen mitgeteilt.
Am Urlaubsort gebuchte Ausflüge sind Fremdleistungen anderer Unternehmen und keine Bestandteile der von Ihnen gebuchten Pauschalreise!
Sofern nicht ausdrücklich in der Reisebeschreibung erwähnt, sind unsere Reisen nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.
Wir vermitteln diese Ausflüge ausdrücklich im fremden Namen und haften daher nur eingeschränkt als Vermittler im Rahmen unserer Haftungsbeschränkung Ziff. 11.1 bis 11.4. der Reisebedingungen.

Weitere Information


Kaliningrad

Beschauliche Städte, frische Meeresluft und einzigartige Natur der Bernsteinküste laden Sie in das Kaliningrader Gebiet ein.

Kaliningrad – die Stadt Immanuel Kants an der Bernsteinküste, ehemalige königliche Residenz Preußens ist wieder zugänglich. Mit ihrer unglaublichen Geschichte drängte sie sich besonders im 20. Jahrhundert auf die ersten Seiten der Weltpresse und in die Fernsehreportagen. Obwohl vom alten Glanz der Krönungsstadt der preußischen Könige nicht all zuviel geblieben ist, strömen Tausende von Touristen in die bis 1991 für Ausländer gesperrte Russland-Exklave.
Sehenswert sind:

  • Der im Stil der nordgermanischen Gotik 1333 erbaute Königsberger Dom
  • hier ist die letzte Ruhestätte Immanuel Kants – eines der bedeutendsten Philosophen der Welt. Der Dom ist das Wahrzeichen der Stadt!
  • Die Alte Börse im Stil der Florentiner Renaissance, die auf mehr als 2000 Holzpfählen errichtet wurde.
  • Das Bernsteinmuseum im Dohnaturm beherbergt die größte Bernsteinsammlung der Welt mit den seltensten Exponaten, darunter Pflanzen- und Insekteneinschlüsse mit Eidechsen, Skorpionen und Blüten, Kunsthandwerke aus der Kreml-Rüstkammer, Arbeiten der Kaliningrader Künstler.
  • Gehen Sie am Strand spazieren – mit etwas Glück finden Sie vielleicht ein Stück vom baltischen Gold, welchem seit Jahrhunderten heilende Wirkung zugeschrieben wird.

Swetlogorsk / Rauschen
In diesem Kurort herrschen Ruhe und Harmonie. Frische Luft, Sandstrände, unzählige Grünanlagen, unbeschädigte Architektur. Das Wahrzeichen des Kurortes ist das zu Beginn des 20. Jahrhunderts im Jugendstil erbaute Warmbad mit dem 25 m hohen Wasserturm. Es gibt ein reiches Angebot an Freizeitaktivitäten und diverse Unterkunfts- möglichkeiten. Hiesige Künstler verwandeln Bernstein in wahrhafte Schmuckstücke – Sie haben eine Riesenauswahl in Fachgeschäften oder bei Straßenverkäufern.

Ab dem 1. Juli 2019 gilt für einen Kurzaufenthalt im Kaliningrader Gebiet eine vereinfachte Visa-Regelung in Form eines elektonischen Visums. Die Ausstellung dauert 4 Tage und wir online beantragt. Das Visum ist kostenfrei.

Hier finden Sie unsere Reisetipps und weiterführende Informationen zu Kaliningrad und Kaliningrader Gebiet.


Mehr zu Kaliningrad