Reisebericht Qingdao China

Qingdao

Vielen Deutschen ist das wahrscheinlich das Tsingtao Bier ein Begriff, dass man hierzulande in jedem guten China Restaurant bekommt. Das das Gebiet um die Stadt einmal deutsche Kolonie war und zwar von 1898 bis 1919 ist den meisten nicht mehr bekannt. Die Deutschen erkannten bald, dass das Wasser in der Umgebung sehr gut ist und sich vorzüglich zum Bierbrauen eignet. Flugs wurde der Hopfen aus Deutschland ins Land gebracht und angebaut und mit Hilfe englischer Investoren und reichlich mexikanischen Silberdollar eine Brauerei gebaut, die heute die zweitgrößte Chinas ist.  Hier lohnt es sich einen Abstecher zu machen und sich das Biermuseum anzuschauen, das auch Museumsmuffel dank der am Ende stattfindenden Bierverköstigung überzeugen wird.
Dank der Kolonialgeschichte gibt es auch heute noch sehr viele Gebäude und eine Altstadt, die einen europäischen Eindruck hinterlassen und die dazu geführt haben, das die Stadt 2009 zur „lebenswertesten“ Stadt Chinas gewählt wurde. Gerade rechtzeitig hat die Stadtverwaltung erkannt, welch großen touristischen Wert die alten Gebäude haben und heute ist man sehr stolz auf das koloniale Erbe.

Qingdao ist ein bedeutender Badeort und 2008 wurde hier die Segelwettbewerbe der Olympischen Spiele ausgetragen. Es lohnt sich, die wunderbaren Uferwege entlang zu bummeln und sich in den Gassen der Altstadt zu verlieren. Überall gibt es nette kleine Cafés, die zum Verweilen einladen und die auch Cappucino und andere exotische europäische Getränke anbieten. Hier hat man dann die Muße, sich die zahlreichen chinesischen Hochzeitspaare mit ihrem Tross aus Fotografen, Beleuchtern und Kosmetikerinnen anzuschauen. Die Kulisse eignet sich perfekt für die Hochzeitspaare, die sich einen Europaurlaub nicht leisten können. Hier haben sie das europäische Flair in der chinesischen Heimat. Mein persönlicher Rekord sind 8 Hochzeitspaare auf einem Foto vor der St. Michaels Kathedrale.
In der Altstadt gibt es exotische Märkte mit vielen sehr interessanten Lebensmitteln, die man nicht unbedingt probieren muss. Aber die Stadt ist berühmt für ihr Seafood Angebot und das sollten sie sich nicht entgehen lassen, denn das ist wirklich sensationell und dürfte alles was Sie kennen, toppen.

Unser Tipp: Chuangeyu Dumplings : Wanxiangcheng Einkaufszentrum(万象城). Adresse: Nr.10 Shandong Rd, Shinan District, Qingdao City, Shandong Province, China 266071

Qingdao ist gut erschlossen und sie kommen günstig mit dem Taxi durch die Stadt oder aber mit der sauberen und schnellen U-Bahn.   Lassen Sie sich von Ihrem Hotel die wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf Chinesisch aufschreiben und nehmen sie sich die Visitenkarte Ihres Hotels mit.