Aktivtour Kirgistan – Rafting, Trekking, Mountainbiking, Reiten

Preise ab: 2335,- €
Dauer: 14 Tage

Diese Reise ist für wirklich sportliche und aktive Gäste die das Land Kirgistan mit seinen vielen landschaftlichen und kulturellen Höhepunkten kennenlernen möchten. Die Höhepunkte dieser Reise sind: Rafting am Tschon Kemin Fluss, Reiten durch das Tschon Kemin Tal, der Hubschrauberflug vom Karkara Tal zum Basislager „Südinyltschek“, Trekking in den Terskey Ala Too Bergen und Mountainbiking.

Reisebeschreibung:

Aktivtour Kirgistan

Rafting, Reiten, Trekking, Mountainbiking und ein Helikopterflug

Rafting KirgistanDiese Reise ist für wirklich sportliche und aktive Gäste die das Land Kirgistan mit seinen vielen landschaftlichen und kulturellen Höhepunkten kennenlernen möchten. Die Höhepunkte dieser Reise sind sicherlich:

  • Rafting am Tschon Kemin Fluss
  • Reiten durch das Tschon Kemin Tal
  • Hubschrauberflug vom Karkara Tal zum Basislager „Südinyltschek“
  • Trekking auf die Terskey Ala Too Berge
  • Radtour am Son Kul See

Nutzen Sie diese besondere Gelegenheit das Land der Tien Shan Berge und des Pamir Gebirges zu besuchen.

Reiseverlauf:

1.Tag  Airport – Flughafen – Bischkek Stadt. 35km/ 40min Ausflug zum Ala Artscha Naturpark. (F,M,A)

Ankunft am internationalen Flughafen Manas. Transfer ins Hotel. (Früher Check-in ist eingeschlossen).
Nach dem Frühstück und kurzer Erholung im Hotel fahren Sie zum Naturpark Ala Artscha, der sich 45 km südlich von Bischkek in einer malerischen Schlucht befindet. Sie können im Park spazieren gehen und die Schönheit der Natur genießen.
Bischkek ist eine junge Hauptstadt, was man mit fehlenden historischen Stätten beweisen kann, aber dies wird durch die viele Parks, Museen und Denkmälern wieder kompensiert. Die “begehbare”Stadt lässt sich am besten zu Fuß erkunden und ist dank ihrer breiten und von Bäumen gesäumten Boulevards flankiert von Marmorhäusern und scheinbar unzähligen offenen Grünflächen sehr schön. Mittag – und Abendessen in örtlichen Restaurants. Übernachtung im Hotel.

2.Tag Bischkek – Tschon Kemin. 160km / 3Std (F,M,A)

Am Morgen fahren Sie in die Stadt Tokmok, wo Sie den historischen komplex Burana Turm (UNESCO Weltkulturerbe) besichtigen werden. Dieses Minarett wurde in der ehemaligen Stadt Balasagun gebaut, welche einer der Hauptstädte des Karakhaniden Staates war und in 8-12 Jh.n. Chr. existierte.
Hier erkunden Sie die Ruinen eines der wichtigsten Handelspunkte an der Großen Seidenstraße und besuchen auch ein Museum, wo Sie mehr über die Zivilisation der Karakhaniden erfahren können.

Mittagessen wird bei einer Familie in der Stadt Tokmok serviert, wo Sie sich mit der hiesigen Kultur vertraut machen können. Nach dem Mittagessen fahren Sie zum Tschon Kemin Tal. Das Tschon Kemin Tal gehört zu den malerischsten Gegenden Kirgistans. Nach der Ankunft werden Sie ins Gästehaus untergebracht. Sie können in diesem typisch kirgisischem Dorf einen Spaziergang unternehmen und sich für das Rafting am nächsten Tag vorbereiten.  Abendessen und Übernachtung im Gästehaus.

3.Tag Tschon Kemin Tal Wildwasserrafting
Ihr Reiseleiter wird Sie vom Gästehaus abholen und zum Startpunkt des Raftings bringen, wo Sie sich mit dem Team treffen und alle notwendige Anweisungen und Erklärungen bekommen werden. Sie werden den ganzen Tag Rafting erleben. Schwierigkeitsgrad  2- 4 (25 km eine Richtung – 2 mal an einem Tag = 50 km).
Der Fluss Tschon Kemin ist der Hauptzufluss des Tschu Flusses und fließt 116 km durch Schluchten, die anspruchsvollere Stromschnellen der 4-5 Klasse produzieren. Floßfahrt auf dem Bergfluss. Picknick Mittagessen. Abendessen und Übernachtung im Gästehaus.

4.Tag  Tschon Kemin Tal  – Kalmak Aschu Pass. (F, M, A)
13 km Reiten, +1500 Höhenmeter

Tschon-Kemin ist ein einzigartiges Naturschutzgebiet, wo die Naturlandschaften bis heute fast im unberührten Zustand erhalten blieben. Die Gletscher liegen in Nachbarschaft zu grünen Nadelwäldern und Steppengebieten. Das Tal ist von 3 Seiten geschützt und liegt auf der Höhe von 1400 bis 2800 m über dem Meeresspiegel. Im Sommer im Tal, wo grüne Wiesen blühen, sind die Berge des Kungej-Ala-Too und Terskej-Ala-Too auf der Höhe von 4700 m dauerhaft mit Schnee bedeckt.Reiten Kirgistan
Nach dem Frühstück treffen Sie den Reitguide mit seinem Team. Kurze Anleitung, und dann beginnt das Pferdetrekking zum Dzhailoo Kalmak-Aschuu. Nach einigen Stunden des Trekkings werden Sie die Zelte für die Übernachtung aufstellen. Übernachtung in den Zelten auf 3100m. (Reiten etwa 3-4 Stunden).

5.Tag Reiten über den Pass Kalmak Aschu. Fahrt Baliktschi  – Karkara Tal. 240km/5Stunden (F, M, A)
16 km Reiten, +539 m  -1300 m

Nach dem Frühstück klettern Sie den Pass Kalmak Aschuu (3539m) hinauf. Auf der Spitze des Passes haben Sie einen spektakulären Blick auf das ganze Chon Kemin Tal und den berühmten Issyk Kul See im Vordergrund. Es ist der zweitgrößte Bergsee der Welt nach dem Titicacasee in Südamerika. Der See friert nie ein (daher der Name), obwohl er von Bergen umgegeben ist. Nach einer kurzen Pause fahren Sie in das alte Wasserreservat der Balykchy, wo das Auto auf Sie warten wird. Transfer ins Karkara Tal. Abendessen und Übernachtung im Zeltcamp.

Helikopterflug Kirgistan6.Tag Helikopterflug zum Südinyltschek Basiscamp. (F, M, A)
1 St. 20 Min Helikopterflug (hin – und zurück), + 1800 m -1800 m.
Vormittags fliegen Sie mit dem Helikopter über eine der längsten und größten Gletscher der Tien Shan – Inyltschek,  und dem mystischen Bergsee, den Merzbacher See. Der Hubschrauber wird auf der 4200 m ü.d.M. höhen liegenden Basiscamp “Südinyltschek” landen. Vom Camp kann man die größten Gipfel der Tien Shan Berge –  Pobeda Pik (7439 m) und Khan Tengri Pik (7010 m) sehen.  Rückflug nach Karkara. Abendessen und Übernachtung im Basiscamp. Es gibt Möglichkeit die Sauna zu benutzen (gegen Aufpreis).

7.Tag Karkara Tal  –  Karakol –  Karakol Schlucht. 155km / 2 Stunden (F, M, A)
Wanderung 8 km, 2-2,5 Stunden

Abfahrt nach Karakol. Unterwegs besichtigen Sie das Museum des N. M. Przhwalski, dem hervorragenden russischen Entdecker des asiatischen Kontinents. Ankunft in Karakol, wo Sie die berühmte Dunganische Moschee und die alte russisch-orthodoxe Kirche, die Dreifaltigkeitskathedrale besichtigen werden. Nach dem Mittagessen im örtlichen Café fahren Sie zur Karakol Schlucht.  Sie werden 10 km mit einem speziellen russischen Militärfahrzeug fahren und etwa 8 km entlang der Schlucht wandern, wo Sie dann den Übernachtungsplatz erreichen.  Abendessen und Übernachtung im Zeltlager “Karakol” auf 2500 m.

8.Tag  Karakol Schlucht – Ala Köl See (Trekking). (F,M,A)
Trekking entlang der Schlucht zur “Sirota” Hütte und zum Ala Köl See (3532m). Trek 9 km, 6-8 Stunden, + 1100mNomaden Kirgistan

Nach ca.1-stündigem Abstieg entlang der Schlucht, überqueren Sie einen Fluss über eine Brücke und anschließend führt Sie der Weg zu einem Wald. Ein ziemlich langer Aufstieg endet an einem steilen, mit Gras bedeckten Hang, wo der Weg in Serpentinen die sich an einem Bach entlangwinden die “Sirota” Berghütte erreicht. Es ist eine Holzhütte mit einem Tisch, Bänken und Kamin. Sie werden hier noch einige aus Holz geschnitzte Skulpturen von Tieren und sehen. Hier gibt es auch das Mittagspicknick. Gestärkt  wandern Sie entlang des Flusses und erreichen einen schönen, vom Ala Köl See herabfließenden Wasserfall.  Abendessen und Übernachtung im Zeltcamp “Ala Kol” auf 3600m.

9.Tag  Trek Ala Köl See – Altyn Araschan Tal. (F, M, A)
Trekking über den Pass Ala Kol (3800m ü.d.M) vorübergehend Ala Köl See hinunter zur Araschan Schlucht (2600m ü.M.). Trek 18 km, 6-8 Stunden, + 200m / -1200m

Der Moränensee Ala Köl erstreckt sich 2,8 km von Osten nach Westen, und ist 500 m breit und 70 m tief. Ala Köl wird als Bunter See übersetzt. Die Farbe des Sees ändert sich abhängig von dem Licht. Die Farbe des Sees kann smaragdgrün, türkis, hellgrün, dunkelgrau, oder sogar schwarz sein. Während des Aufstiegs genießen Sie die herrliche Aussicht auf den See. Abstieg vom Pass entlang eines Talushangs und dann noch durch ein weites Tal von Keldike mit malerischen Landschaften, Rinder- und Schafherden. Ankunft im Zeltcamp, wo Sie die Gelegenheit haben, in den heißen Quellen zu entspannen. Es gibt im Tal Thermalbäder  (bis zu +50C). Abendessen und Übernachtung im Zeltcamp “Altyn Araschan” auf der Höhe von 2600 m.

10.Tag  Altyn Araschan Tal – Karakol Stadt – Tscholpon Ata Stadt. 165km / 4-5 Stunden (F, M, A)

Altyn Araschan wurde 1963 gegründet und ist für ihre heißen Quellen berühmt. Das Resort bietet mehrere Holzhütten auf einer großen Wiese am rechten Ufer des Flusses Araschan. Transfer zur Stadt Tscholpon Ata. Es ist möglich durch die grünen Felder mit blühenden Blumen und kristallklaren Quellen abzusteigen. Die letzten 5 km der Schlucht mit 30 m hohen Felswänden sind sehr schmal.  Am Eingang der Schlucht erreichen Sie das Dorf – Ak Suu (der Name stammt von heißen Quellen), wo ein Auto auf Sie warten wird. Unterbringung in einem Hotel im Nordufer des Issyk Kul. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

11.Tag  Tscholpon Ata – Son Kul See. 280km/ 5 – 6 Stunden (F, M, A)

Nach dem Frühstück im Hotel fahren Sie zum Son Kul See. Auf dem Weg besuchen Sie in Kotschor eine Museumswerkstatt für Filzwaren. Mittagessen bei einer Familie. Nach dem Mittagessen wird die Fahrt zum Son Kul See über den Pass Kalmak Aschuu (3447 m üdm) fortgesetzt. Abendessen und Übernachtung im Jurtencamp.

12.Tag Ganztägige Radtour am Son Kul See

Der Bergsee Son Kul liegt im Gebirge Tien Shan auf der Höhe von 3016 Meter. Hier unternehmen Sie heute eine gaanztägige Radtour im Gebiet Son Kul. Es gibt Ihnen eine gute Gelegenheit mehr über die Kultur und das Leben der Nomaden zu erfahren und einige schöne Bilder aufzunehmen. Sie besuchen die örtlichen Nomaden, die ihre Schafe und Pferde hier weiden lassen. Sie können auch bei den freundlichen kirgisischen Familien frisches Ajran (Joghurt) und Kumys (ein fermentiertes Nationalgetränk aus Stutenmilch) verkosten.

13.Tag Son Kul See – Bischkek Stadt. 350km/ 6Stunden (F,M,A)

Nach dem Frühstück fahren Sie zurück nach Bischkek. Sie fahren entlang der Schlucht Boom” welche sich am östlichen Ende der Kirgisischen Bergkette befindet und den einzigen Korridor zwischen den zwei Regionen – Tschuj und Issyk Kul bietet. Die Schlucht ist nur 30 km lang. Ankunft in Bischkek und Unterbringung im Hotel.  Abendessen mit Folklore Show und traditionellem Essen.

14.Tag  Bischkek –  Flughafen “Manas”. 35km / 40min (F)

Transfer zum Flughafen. Heimflug.

Im Preis inklusive:

  • Unterkunft in Hotels / GH / Zelten
  • Eintritt – und Ökogebühren
  • Verpflegung  –  Vollpension (F -14, M – 13, A – 13)
  • Englischsprachige Reiseleitung
  • Transport lt. Programm
  • Mineralwasser 1L/Person/Tag
  • Spezieller Transfer im Militärauto zur Karakol Schlucht und von derAltyn Araschan Schlucht nach Karakol
  • Gepäckträger während des Trekkings
  • Rafting Guide
  • Helikopterflug vom Basecamp Karkara zum Basecamp Südinyltschek  (hin und zurück)
  • Koch während des Trekkings und Reiten
  • Bergführer
  • Radtour am Son Kul
  • Folklore Show während einem Abendessen
  • Pferdeführer während des Pferdetrekkings
  • Radtour am Son Kul See

Nicht im Preis enthalten sind Einzelzimmerzuschlag, Flugtickets, alle persönlichen Ausgaben, Alkohol, Trinkgelder, Visagebühren, Gepäckträger, Besuch der heißen Quellen in Altyn Araschan, Sauna am 7.Tag,  Souvenirs

Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass es sich beim Reiten im Gebirge, Rafting, Mountainbiking etc. um besondere Sportarten handelt, die ein gewisses Risiko für Unfälle mit sich bringen. Den Anweisungen der Reiseleiter / Guides / Instruktoren ist unbedingt Folge zu leisten. Den Teilnehmern dieser Reise ist das bekannt und bewusst und sie nehmen zur Kenntnis, das jegliche Haftung durch Go East Reisen ausgeschlossen ist.

Empfohlene Ausrüstung:
– 4 Saison Schlafsack
– Wanderschuhe
– Wasserdichte Jacke und Hose
– Fleecejacke oder ähnliches
– Warme Mütze und Handschuhe
– Sonnenbrillen
– Tagesrucksack ca. 40 L
– Stirnlampe und Batterien
– 2×1 Liter Wasserflaschen
– Sonnenbrille
– Daunenjacke
– Sandalen
– Badeanzug
– Wanderstöcke



Reisepreise und -termine:

Anzahl Reisende:

Wählen Sie Ihren Terminwunsch:
Von: Bis: Preis p.P. (€): Ihr Reisewunsch:
27/07/201909/08/20192335,- €

Reise-Extras (Preis pro Person)

Reise-Zuschlag: Preis p.P.: Buchen:
Einzelzimmerzuschlag 300,- €


» Rechtlicher Hinweis:
Vor Buchung dieser Reise möchten wir Sie darauf hinweisen, dass einige Länder bestimmte Visa- und Einreisebestimmungen haben und eine Buchung ohne Visum teilweise nicht möglich ist.
Go East Reisen verfügt über einen eigenen Visumservice und ist bei der Visumbeschaffung gerne behilflich. Bei Buchung der Reise werden Ihnen die detaillierten Visum- und Einreisebestimmungen mitgeteilt.
Am Urlaubsort gebuchte Ausflüge sind Fremdleistungen anderer Unternehmen und keine Bestandteile der von Ihnen gebuchten Pauschalreise!
Sofern nicht ausdrücklich in der Reisebeschreibung erwähnt, sind unsere Reisen nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.
Wir vermitteln diese Ausflüge ausdrücklich im fremden Namen und haften daher nur eingeschränkt als Vermittler im Rahmen unserer Haftungsbeschränkung Ziff. 11.1 bis 11.4. der Reisebedingungen.