Pamir Gebirge Trekkingreise

Preise ab: 695,- €
Dauer: 8 Tage

Die Reise in das atemberaubende Pamir Gebirge ist auch für Trekking-Einsteiger, Familien und Kinder (empfohlen ab 8 Jahren) geeignet. Es werden ausgehend vom Basiscamp kontrastreiche Bergtouren unternommen, die von einem erfahrenen Bergführer begleitet werden.

Reisebeschreibung:

2 Personen vor Bergmassiv Pamir Gebirge Wanderung

Kirgistan – Pamir Gebirge Trekkingtour auch für Familien

Diese Reise nach Kirgistan in das atemberaubende Pamir Gebirge ist auch für Trekking-Einsteiger, Familien und Kinder (empfohlen ab 8 Jahren) geeignet. Es werden ausgehend vom Basiscamp kontrastreiche Bergtouren unternommen, die von einem erfahrenen Bergführer begleitet werden. Eine tolle Gelegenheit, auch für Nicht-Alpinisten diese unberührte Natur und einzigartige Bergwelt kennenzulernen.

Person steht auf Gebirgskamm Pamir Gebirge Kirgistan
Christina Grupe, Reiseexpertin bei Go East Reisen seit über 25 Jahren, hat diese beeindruckende Reise selbst unternommen: “Ein einmaliges Erlebnis, die gewaltige Bergwelt aus nächster Nähe kennen zulernen”, so Christina Grupe. “Ich freue mich darauf, Sie bei Planung und Buchung dieser Reise zu beraten und Ihnen den ein oder anderen Insider-Tipp geben zu können.”

Die Region rund um den Pik Lenin (7134 m) bietet zum einen viele Möglichkeiten für Abenteuertouren und auch diejenigen, die keine ausgedehnten Bergtouren unternehmen wollen. Hier können Sie die majestätische alpine Landschaft mit glasklaren Seen und sauberer Bergluft genießen und leichte Bergwanderungen in der näheren Umgebung unternehmen. Lernen Sie die freundlichen Nomaden kennen und lernen Sie etwas über deren alltägliches Leben in dieser Region. Das gemütliche Basiscamp liegt auf der Edelweisswiese (3.600 m) am Fuße des schneebedeckten Berges Lenin Pik (7.134 m).

Sie können auch Volleyball spielen, an faszinierenden Kursen wie z. B. Kochen teilnehmen oder in einer Sauna im Camp entspannen und die köstliche traditionelle kirgisische Küche probieren. Erfahrene Trekker können zum Jurten-Camp I auf 4.400 m wandern. Von dort aus starten die Kletterer aus aller Welt zu Ihrer Eroberung des Siebentausenders.

Reiseverlauf:

Tag 1 Ankunft in Osh. Treffen am Flughafen oder Bahnhof. Transfer zum Basiscamp auf der Edelweisswiese am Fuße des Pik Lenin auf 3.600 m. Zur Akklimatisierung leichte Wanderung nach Lukovaya  (3800 m).

Die Fahrt dauert 5-6 Stunden auf dem Pamir Highway (Autobahn M41) . Fast unmittelbar jenseits der Stadt Osh wird das Gelände hügelig und je weiter Sie fahren, desto grandioser wird die Bergwelt. Nachdem Sie über den Taldyk Mountain Pass (3.600 m) gefahren sind, öffnet sich vor Ihnen das Alay Tal mit den majestätischen schneebedeckten Zügen des Pamirs, welche darüber aufragen. Das Alay-Tal zeichnet sich durch grüne Wiesen, Murmeltiere die gelegentlich über die Straße laufen, weidende Pferde, einen endlosen Himmel und blaue Bergketten am Horizont aus.Bild zeigt Baiscamp im Pamirgebirge, Zelte und Jurten vor Bergkulisse

Bei der Ankunft im Basiscamp (3.600m) werden Sie in komfortablen Basiszelten untergebracht. Die Zelte verfügen über Strom, Holzböden, Matratzen, Decken, Kissen und Bettwäsche. Abendessen in einer Gemeinschaftsjurte.

Tag 2 Ausflug zu den Seen über dem Achik-Tash River Tal. Hartgesottene können sogar in dem glasklaren Wasser schwimmen. Kalt, aber erträglich. Unternehmen Sie einen Spaziergang zu den Jurten der Einheimischen und machen Sie Bekanntschaft mit dem Leben und den Traditionen der kirgisischen Nomaden. Probieren Sie das Getränke Kumys – gegorene Stutenmilch, die erfrischt und auch ein wenig berauscht. Am Abend treffen sich wieder alle Campbewohner und Trekker aus allen Herren Ländern in der Gemeinschaftsjurte zum Abendessen.Bild zeigt Wegweiser und Jurten im Basiscamp bei Pamir Gebirge Wanderung

Tag 3 Wir laden Sie ein, den Kamm vom Petrovskiy Peak (4.830 m) zu besteigen. Die Wanderung wird nicht schwer sein und viel Freude bereiten, besonders wenn Sie ein Liebhaber der Fotografie sind. Lassen Sie sich verzaubern von dieser einzigartigen Natur- und Bergwelt. Nach der Rückkehr ins Basiscamp können Sie heute Abend an einem Kochkurs teilnehmen. Zubereitet wird ganz authentisch das Nationalgericht “Plov”, welches natürlich anschließend auch verköstigt wird.

Tag 4 Wanderung zum Camp 1 (4.400 m) über dem Puteshestvennikov Pass.
Sie wandern heute bis zum Camp 1 (4.400 m) langsam aber sicher, mit atemberaubenden Aussichten, die  Bild zeigt Wanderer im Pamir Gebirgesich nach jeder Biegung des Weges öffnen. Sie werden die Lauchwiese überqueren und den Murmeltieren “Hallo” sagen. Bestaunen Sie den Wasserfall, dessen Wasser immer braun ist, unabhängig von Regen, Schnee oder gar keinem Niederschlag. Der Aufstieg dauert insgesamt 5 – 7 Stunden. Die Mühe lohnt jedoch, die Aussichten auf den Gipfel des Peak Lenin von hier aus sind atemberaubend.

Sie können den Rest des Tages damit verbringen, die Gegend um das Lager zu erkunden und zu fotografieren. Seien Sie nicht überrascht, wenn es anfängt zu schneien – es ist normal in dieser Höhe. In der Jurte und Zelten, aber es wird warm sein, und Sie werden ein leckeres Abendessen erhalten. Die Atmosphäre dort ist ein bisschen anders: Die Gegend ist höher, die Luft ist kühler und die Farben sind weiß, grau und blau. Dort fühlt man sich näher am Himmel, näher am Berg, der schneebedeckte Gipfel des Pik Lenin (7134 m), deutlich sichtbar, direkt vor einem.

Die Menschen, die Sie in Camp 1 treffen werden, sind meistens Kletterer, die sich auf ihre Aufstiege des Berges vorbereiten oder zurück kehren und dann von allen bejubelt und umarmt werden. Es sind sehr interessante Leute: ein bisschen verrückt nach Klettern aber doch gesellig und sitzen abends gerne in gemütlicher Runde bei Gitarrenmusik.

Tag 5 Optional: Aufstieg zur 4.750-Meter-Spitze. Für den Rest der Gruppe: Freizeit, Spaziergang um Camp 1 (4.400 m). Heute haben Sie zwei Möglichkeiten: Sie können mit einem Bergführer zu einem nahe gelegenen Kamm und weiter zu einem niedrigen Gipfel von 4.750 m wandern, von wo aus sie einen herrlichen Blick auf die grandiose Landschaft bekommen können. Alternativ können Sie auch im Camp bleiben, kurze Spaziergänge unternehmen, fotografieren und etwas ausruhen.Bild zeigt Bergseen im Pamir Gebirge

Tag 6 Abstiegt zum Basiscamp (3.600 m). Ausflug zur Schlucht des Achik Tash River.

Bevor es zurück geht ins Basiscamp, werden Sie einen glitzernden Gletschersee mit eiskaltem  bestaunen können. Von hier aus können Sie mit Glück einen Lawinenabgang am Pik Lenin beobachten. Doch keine Sorgen, die Camps liegen alle in sicherem Gebiet!

Nach der Rückkehr erhalten Sie Ihr Zertifikat zur Besteigung. Herzlichen Glückwunsch! Das leckere Abendessen nehmen Sie wieder in der Gemeinschaftsjurte ein.

Tag 7 Heute ist es Zeit, die grandiose Bergwelt des Pamir Gebirges zu verlassen. Transfer nach Osh und Check-in im Hotel. Dort haben Sie Zeit zur Erholung und Entspannen.

Tag 8 Rückreise / Weiterreise

Im Preis inklusive:

• Treffen am Flughafen mit der örtlichen Reiseleitung
• Alle Transfers laut Programm
• Übernachtung in Osh’s bestem Hotel (3 *) mit Frühstück (am letzten Tag)
• Unterkunft in 2-Personen Zelten im Basiscamp (Zelte mit Strom, Holzböden, Matratzen, Decken, Kissen und Bettwäsche.)
• Vollpension (inkl. Warme Gerichte, vegetarische Gerichte möglich) von professionellen Köchen
• Beheizte Gemeinschaftsjurten im Basis-Camp und Jurten-Camp 1 für Freizeit, Verpflegung und Unterhaltung
• Bergführer

• Vorbereitung aller notwendigen Unterlagen zur Besichtigung der Grenzschutzzone, Ökotax
• Übernachtungen im Basis-Camp und Jurten-Camp 1
• Sauna und Duschkabinen im Jurten Camp
• Stromverbrauch (220 V, 50 Hz).

Kinderermäßigung für Kinder 8-12 Jahre 50 % vom Reisepreis!

Notwendige Ausrüstung vor Ort zu mieten oder mitzubringen:
– Schlafsack (für den Besuch von Camp 1)
– Teleskop-Skistöcke zum Wandern
– Regenbekleidung
– Taschenlampe
– Schlafkissen
– Metall-Vakuumflasche 0,5 – 1,0 Liter;
– Hohe Wanderstiefel, um deine Füße vor Schnee zu schützen
– Erste-Hilfe-Kasten.

Im Preis nicht inklusive: Evtl. anfallende Visumeinladungen und Visumgebühren, internationale Flüge, Krankenversicherung und sonstige Versicherungen, persönliche Ausgaben und Trinkgelder, kostenpflichtig zubuchbare Extras und Ausflüge.

hilfreiche Informationen:

Das Jurten Basis-Camp ist ein perfekter Urlaubsort für Familien mit Kindern. Genießen Sie die Zeit in der Natur,  wandern, in den Seen zu schwimmen, Reiten, Drachen zu fliegen (Leichte Winde blasen immer in der Gegend, so dass Drachen sich leicht dort abheben) und weitere spannende Aktivitäten.

In dem Lager befindet sich immer ein gesatteltes Pferd, um einen Reitausflug um das Achik-Tash-Tal zu machen – es ist so schön dort! Sie können zu den Seen reiten, zur Lauchwiese mit vielen Murmeltieren, oder einfach überall, wo Sie in der Gegend nur für Reitvergnügen mögen.

Erstmalig in der kommenden Saison wird es Mountainbikes für die Gäste geben. Das gesamte Alay-Tal, inklusive des Achik-Tash-Tals, eignet sich hervorragend für Radtouren. Das Gelände ist dort fast flach.

Jeden Sommer stellten kirgisische Nomaden ihre Jurten im Achik-Tash-Tal auf – genau wie vor Jahrhunderten. Sie bringen Schafe, Kühe, Ziegen und sogar Yaks zu den örtlichen Weiden. Während die Männer zu Pferd das Vieh behandeln, machen die Frauen Hausarbeit und verschiedene Kunsthandwerke. Ihre Jurten schmücken traditionelle Filz- und gewebte Teppiche und Dekorationen. Als Gast sind Sie immer willkommen in den Jurten. Die Gastgeber freuen sich, Ihnen ihre Werke zu zeigen und zu erzählen, wie sie sie machen.

Neben zwei großen traditionellen kirgisischen Jurten für den gemeinschaftlichen Gebrauch, verfügt das Camp über komfortable 4-Personen Zelte mit Bettwäsche. Das Camp kann bis zu 100 Personen beherbergen. Die Gemeinschaftsjurten werden am Abend beheizt.
Dreimal am Tag bietet das Camp jedem Gast köstliche Mahlzeiten, die vom engagierten Meister der Küche zubereitet werden. Es gibt einen Vorrat an frischem Obst im Lager (Äpfel, Birnen, Trauben, Pfirsiche, Aprikosen, Melonen und Wassermelonen), sowie frisches Gemüse und Salate, asiatische Süßigkeiten, Trockenfrüchte, verschiedene Nüsse, Süßigkeiten, Cracker, verschiedene Teearten und Kaffee. Es ist auch möglich, Säfte, Mineralwasser, Bier und noch stärkere alkoholische Getränke vor Ort zu kaufen.

Das Camp verfügt über eine Sauna. Es ist eine weitere Jurte, die speziell dafür ausgestattet ist. Es ist entspannend und bequem innen, und es gibt immer heißes und kaltes Wasser in Hülle und Fülle.

Das Camp verfügt über Internetzugang. Sogar eine Diskothek kann arrangiert werden, wenn Sie mögen; Es gibt immer Camper, die gerne tanzen.

Es gibt immer einen professionellen Arzt im Dienst im Lager, sowie ein Rettungsteam bereit zu helfen.

Das Camp verfügt über einen Volleyballplatz mit einem Netz.
Mobilkommunikation, wie z. B. tragbare Funkgeräte und Satellitentelefone, sind im Camp nie ein Problem. Selbst der Mobilfunk-Empfang ist auch gut in der Gegend; viele Camper benutzen Handys statt Walkie-Talkies.

Wir sorgen für die Natur! Im Lager wird der Müll sorgfältig sortiert und in der Stadt entsorgt.



Reisepreise und -termine:

Anzahl Reisende:

Wählen Sie Ihren Terminwunsch:
Von: Bis: Preis p.P. (€): Ihr Reisewunsch:
30/06/201907/07/2019695,- €
07/07/201914/07/2019695,- €
14/07/201921/07/2019695,- €
21/07/201928/07/2019695,- €
28/07/201904/08/2019695,- €
04/08/201911/08/2019695,- €

Reise-Extras (Preis pro Person)

Reise-Zuschlag: Preis p.P.: Buchen:
Einzelzimmer / Einzeljurte 95,- €


» Rechtlicher Hinweis:
Vor Buchung dieser Reise möchten wir Sie darauf hinweisen, dass einige Länder bestimmte Visa- und Einreisebestimmungen haben und eine Buchung ohne Visum teilweise nicht möglich ist.
Go East Reisen verfügt über einen eigenen Visumservice und ist bei der Visumbeschaffung gerne behilflich. Bei Buchung der Reise werden Ihnen die detaillierten Visum- und Einreisebestimmungen mitgeteilt.
Am Urlaubsort gebuchte Ausflüge sind Fremdleistungen anderer Unternehmen und keine Bestandteile der von Ihnen gebuchten Pauschalreise!
Sofern nicht ausdrücklich in der Reisebeschreibung erwähnt, sind unsere Reisen nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.
Wir vermitteln diese Ausflüge ausdrücklich im fremden Namen und haften daher nur eingeschränkt als Vermittler im Rahmen unserer Haftungsbeschränkung Ziff. 11.1 bis 11.4. der Reisebedingungen.