Klassische Südindien Rundreise 11 Tage

Preise ab: 2030,- €
Dauer: 11 Tage

Südindien erwartet Sie mit seinen grünen Dschungellandschaften, eindrucksvollen Tempeln und freundlichen Menschen. 11-tägige Rundreise ab Chennai / bis Kochi

Reisebeschreibung:

Klassische Südindien Rundreise

Reisehöhepunkte:

  • Unzählige malerische Tempel aus verschiedenen Epochen
  • Nationalpark und Tierwelt in Periyar
  • Millionenstadt Chennai (Madras
  • Übernachtung auf einem Hausboot in den berühmten Backwaters Keralas

Cochin by night

Reiseverlauf:

Tag 1 Ankunft Chennai
Bei der Ankunft in Chennai werden Sie von einem unserer Vertreter vor Ort erwartet und zu Ihrem Hotel gebracht. (Zimmerbezug ab 14.00 Uhr) Madras (Chennai) ist die viertgrößte Stadt Indiens und Hauptstadt von Tamil Nadu. Madras ist eine pulsierende Großstadt mit 5,5 Millionen Einwohnern. Entstanden ist Sie 1639 durch Francis Day, der hier einen Handelsposten erbaut hatte. Übernachtung im Hotel

Chennai SüdindienTag 2 Chennai / Mahabalipuram (ca. 90 km, 2-3 Stunden)
Frühstuck im Hotel. Nach einer kurzen Pause steht die Stadtbesichtigung von Chennai, dem früheren Madras, auf dem Programm. Sie besuchen das Government Museum, die Kunstgallerie, den Kapaleeshvarar-Tempel, ein Shiva-Heiligtum aus dem 16. Jahrhundert und fahren durch Fort St. George und Marina Beach zur San Thome Kathedrale.

Weiter fahren Sie nach Mahabalipuram. Unterwegs besuchen Sie Kanchipuram. Kanchipuram ist eine der sieben heiligen Städte Indiens. Nacheinander war sie die Hauptstadt der Pallavas, der Cholas und der Rajas von Vijayanagar. Kanchi erwarb sich aber auch einen guten Ruf durch seine handgewobenen Seidenstoffe. In einer Seidenweberei erhalten Sie Einblicke in dieses traditionelle Handwerk, für das die Stadt in ganz Indien bekannt ist. Nach Ankunft Transfer zum Hotel.

Die Stadt liegt direkt am Meer und Mahabalipuram, bekannt geworden durch das größte Steinrelief der Welt “Herabkunft des Ganges” im Tempelbezirk der 5 Rathas und den monolithischen Strandtempeln aus dem 7. Jahrhundert. Den Wohlstand verdankten die Pallava-Königreiche der Förderung der Landwirtschaft.
Abendessen und Übernachtung im Hotel

Tag 3 Mahabalipuram
Frühstück im Hotel. Vormittags erleben Sie Arjunas Buße und Ratha. Einzigartig in Indien sind die wunderschönen und romantischen Tempel. Der Rest des Tages zur freien verfügung. Abendessen und Übernachtung im Hotel.mahabalipuram indien

Tag 4 Mahabalipuram / Pondicherry (Ca. 110 km, 3-4 Stunden)
Nach dem Frühstück im Hotel fahren Sie vormittags weiter nach Pondicherry. Nach Ankunft Transfer zum Hotel.

Bis 1954 war die Stadt französisches Kolonialgebiet und noch heute sind seine Bewohner darauf bedacht, den französischen Charakter und entsprechenden Flair der Stadt zu bewahren.

Nachmittag besuchen Sie das Pondicherry Museum und den Sri Aurobindo-Ashram, ein weltbekanntes Yoga-Zentrum. Der Sri Aurobindo Ashram wurde im Jahre 1926 gegründet. Der dynamische Charakter dieser Gemeinschaft reflektiert das lebensbejahende Ziel von Sri Aurobindo’s Yoga. Ein essentieller Aspekt des Integralen Yoga ist Arbeit als eine Gabe an das Göttliche. Alle Mitglieder des Ashrams, die Ashramiten, leisten jeden Tag einen bestimmten Anteil produktiver Arbeit in dem einen oder anderen Bereich des Ashrams. Auroville ist eine Erweiterung des Aurobindo Ashram. Es ist eine freiwillige Kommune, 10 km entfernt. Übernachtung im Hotel

Tag 5 Pondicherry / Tanjore (Ca. 248 km, 6-7 Stunden)
Nach Ihrem Frühstück im Hotel brechen Sie auf nach Tanjore. Unterwegs besuchen Sie die schönen Tempelanlagen von Chidambaram und Kumbakonam. Der Tempelkomplex von Chidambaram, mit dem großen Nataraja-Tempel und dem tanzenden Shiva soll der älteste Tempelkomplexin Südindien sein. Kumbakonam ist ein Tempelstadt mit vier grossen Tempeln, die wichtigsten davon sind Sarangapani, Kumbeshwara und Nageshwara. Nach Ankunft Transfer zum Hotel.

Die Stadt Tanjore (Thanjavur), Ihr Ziel des heutigen Tages, erlebte ihre Blütezeit zwischen dem 10. und 14. Jahrhundert unter der Herrschaft der Chola-Könige. In dieser Zeit entstanden mehr als 70 Tempel, von denen die meisten noch erhalten sind. Abendessen und Übernachtung im Hotel

Tag 6 Tanjore
Frühstück im Hotel. Heute unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch Tanjore. Sie Sehen die schönsten Exemplare der Baukunst der Cholas. Die Cholas waren großartige Tempelbauer und Thanjavur beherbergt nicht weniger als 74 Tempel, verteilt über die Stadt. Der bekannteste ist der Brahadeeswarar Tempel, erbaut vom großen Chola König, Raja Raja im 10. Jahrhundert, ist ein außergewöhnliches Exemplar der Chola-Architektur. Der Palast nahe dem Tempel zeigt riesige Korridore und weitläufige Hallen. Die angrenzende Kunstgalerie beherbergt einige Granit- und Bronzestatuen der Chola-Zeit. Abendessen und Übernachtung im Hotel

Tag 7 Tanjore / Madurai (Ca.192 km , 4-5 Stunden)
Frühstück im Hotel. Vormittags fahren Sie nach Madurai. Unterwegs besuchen Sie Trichy, eine weitere antike Stadt aus der Chola-Dynastie. Über der Stadt thront ein Felsen-Fort. 434 in den Fels gehauene Stufen und eine Vielzahl von Schreinen führen hinauf zur Festung. Auf der ersten Plattform sind die Überreste einer riesigen Halle zu sehen. Auf der nächsten Plattform befindet sich eine Halle mit 100 Säulen. Eine weitere Plattform beherbergt einen Tempel für den Gott Shiva und auf der obersten Plattform steht ein antiker Tempel für Ganapati. Der dramatische Abstieg bietet großartige Ausblicke auf den Kaveri Fluss. Anschließend besuchen wir den riesigen, auf einer Flussinsel gelegenen Tempelkomplex von Srirangam.

Weiterfahrt nach Madurai. Nach Ankunft Transfer zum Hotel. Der Ort ist einer der ältesten Städte Indiens, dessen Geschichte bis zum 6. Jahrhundert v. Chr. zurückreicht. Bis zum 14. Jahrhundert war es die Hauptstadt der Pandaya Herrscher von Südindien, die große Kunstliebhaber waren und Madurai zur Heimat der tamilischen Literatur machten. Die Stadt bildet immer noch das Herzstück von Südindien als ein Geschäftszentrum und Hochburg der tamilischen Kultur. Abendessen und Übernachtung im Hotel

meenakshi madurai indienTag 8 Madurai
Nach dem Frühstück unternehmen Sie die halbtägige Stadtrundfahrt mit dem Besuch des Tirumalai Nayak Palastes, einem Bau im indo-sarazenischen Stil, bekannt für ihre Stuckarbeiten und den Kuppeln und Umgängen. Besuchen Sie auch den Berühmten Shree Meenakshi Tempel, welcher das Zentrum der Altstadt bildet. Der Rest des Tages zur freien verfügung. Abendessen und Übernachtung im Hotel

Tag 9 Madurai / Periyar (Ca. 145 km / 4 Stunden)
Nach dem Frühstuck fahren Sie nach Periyar. Nach Ankunft Transfer zum Hotel. Der Periyar Nationalpark liegt in Kerala an der Grenze zu Tamil Nadu. Der Park wurde 1950 gegründet und nach dem gleichnamigen Fluss benannt. Inmitten des 2250 Quadratkilometer großen Gebiets befindet sich der malerische Periyar Lake. Nachmittags Bootsfahrt auf dem Periyarsee, dem Zentrum eines 700 km2 großen Naturschutzparks. Der Park wurde um einen künstlichen See herum angelegt. Dort können Sie Elefanten, Bisons, Antilopen, Sambhar, Wilde Eber und Affen bestaunen. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Tag 10 Periyar / Alleppey (Ca. 145 km / 4 Stunden)
Frühstück im Hotel. Danach fahren Sie nach Alleppey. Nach Ankunft in Alleppey beginnt die Hausbootfahrt auf den Backwater Kanälen an. Sie fahren mit einem umgebauten Reisboot auf den Kanälen, mit an Bord der Koch, Matrose und der Bootsführer. Die Backwater sind eine einzigartige Attraktion von Kerala.

Die Hausboote, nennt man Kettuvallam in der Malyalam Sprache. Kettuvallams sind sehr gross. Früher wurden sie als Transportmittel benutzt. Die heutigen Hausboote verfügen über Schlafzimmer, moderne Toiletten, ein komfortables Wohnzimmer, eine Küche und sogar einen Balkon. Mittagessen, Abendessen und Übernachtung an Bord.

Tag 11 Alleppey/ Kochi (Cochin) (Ca. 62 km/ 2 Stunden)
Nach dem Frühstuck verlassen Sie das Hausboot und fahren weiter nach Cochin. Cochin gehört zu den schönsten Städten Indiens. Hier stellt sich die ganze Vielfalt Keralas dar. Indiens älteste Kirche steht in Cochin. Die engen, winkeligen Straßen üben eine Faszination auf jeden Besucher aus, und die Häuser der Portugiesen, mehr als 500 Jahre alte, runden das Bild ab. Eine Synagoge aus dem 16. Jahrhundert und ein portugiesischer Palast, der irgendwann dem Raja von Cochin übereignet und später dann von den Holländern renoviert wurde und vielleicht die schönsten Wandmalereien Indiens enthält.Cochin Südindien

Sie besuchen den Mattancherry Dutch Palast. (Öffnungszeit 10:00 Uhr bis 05:00 Uhr, Geschlossen am Freitag und an allen Nationalen Feirtagen). Er wurde von den Portugiesen erbaut und dem Raja von Kochi, Veera Kerala Varma (1537-65) im Jahre 1555 geschenkt – vermutlich, um sich Handelsprivilegien zu sichern. Sie besuchen auch die jüdische Synagoge, (Die Synagoge ist täglich von 10.00-12.00 Uhr und von 15.00-17.00 Uhr geöffnet, ausgenommen sind die Samstage und die jüdischen Feiertage) 1558 erbaut und mit Handmalereien verziert. Legenden besagen, dass die Ursprünge auf den jüdischen Handel mit Kerala zu Zeiten des König Salomon zurück gehen. Die Straßen sind gesäumt von Postkarten-Häuser aus dem 17. Jahrhundert, erbaut im holländischen und traditionellen Kerala Stil. Schließlich bewundern Sie die Chinesischen Fischernetze. Sie wurden durch Händler vom Hofe des Kublai Khan eingeführt.

Nach der Besichtigung Transfer zum Flughafen Hotel für das Abendessen. Nach dem Abendessen Transfer zum Flughafen. Rückflug in Eigenregie.

Im Preis inklusive:

  • 10 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension beginnend mit dem Frühstück am 2. Tag, Vollpension auf dem Hausboot, alle Mahlzeiten als Menü
  • Transfers im klimatisierten PKW, Minibus oder Bus für sämtliche im Reiseverlauf angegebenen Transfers und Strecken.
  • Guide Assistance bei An- und Abreise am Flughafen
  • Alle Besichtigungen und Eintritte zu den im Reiseverlauf genannten Sehenswürdigkeiten.
  • deutschsprachige Reiseleitung ab Chennai / bis Kochi

Nicht inklusive sind Flug An- und Abreise von/nach Delhi (optional buchbar), Mahlzeiten die nicht im Reiseverlauf genannt sind, Getränke, persönliche Ausgaben, Trinkgelder, Foto- und Filmgebühren, Gepäckträgerservice, Visumgebühren



Reiseoptionen:

Reisetermine:
Geben Sie bitte den gewünschten Reisetermin im Feld "Ihr Wunsch bzw. Mitteilung an uns" beim Abschicken Ihrer Bestellanfrage an.

Anzahl Reisende:



Beratung und Buchung telefonisch unter 040/8969090 oder per E-Mail.

» Rechtlicher Hinweis:
Vor Buchung dieser Reise möchten wir Sie darauf hinweisen, dass einige Länder bestimmte Visa- und Einreisebestimmungen haben und eine Buchung ohne Visum teilweise nicht möglich ist.
Go East Reisen verfügt über einen eigenen Visumservice und ist bei der Visumbeschaffung gerne behilflich. Bei Buchung der Reise werden Ihnen die detaillierten Visum- und Einreisebestimmungen mitgeteilt.
Am Urlaubsort gebuchte Ausflüge sind Fremdleistungen anderer Unternehmen und keine Bestandteile der von Ihnen gebuchten Pauschalreise!
Sofern nicht ausdrücklich in der Reisebeschreibung erwähnt, sind unsere Reisen nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.
Wir vermitteln diese Ausflüge ausdrücklich im fremden Namen und haften daher nur eingeschränkt als Vermittler im Rahmen unserer Haftungsbeschränkung Ziff. 11.1 bis 11.4. der Reisebedingungen.