Trekking im Pontischen Gebirge und Schwarzmeerküste

Preise ab: 2250,- €
Dauer: 14 Tage

14-tägige Trekkingreise in die Türkei ins Pontische Gebirge und zur Schwarzmeerküste. Sie besteigen den knapp 4000 m hohen Berg Kackar. Begleitet werden Sie von lizensierten Bergführern und deutschsprachiger Reiseleitung.

Reisebeschreibung:

Trekking im Pontischen Gebirge und Schwarzmeerküste

Das Pontische Gebirge erstreckt sich parallel zur türkischen Schwarzmeerküste. Besonders schön ist der östliche Teil des Gebirges, das wilde Kackar-Massiv mit Gletschern und zahlreichen Seen. Bis zu einer Höhe von 1.800 m sind die Berge von dichten Laub- und Nadelwäldern bedeckt, von hier stammt die als Weihnachtsbaum beliebte Nordmanntanne. An anderen Stellen leuchten weiß blühende Rhododendren. Die Hochalmen sind blumenreich, auf den Almwiesen wachsen gelbe Krokusse und der schöne, ebenfalls gelb blühende Pontische Türkenbund. Hier wird eine bescheidene Almwirtschaft mit Schafen und Rindern sowie Imkerei betrieben. In den Waldgebieten leben Bären und Wölfe, während auf den Hochalmen Kaukasische Gämse, Kaspisches Königshuhn, Birkhuhn und Bartgeier leben. Seit einigen Jahren gewinnt diese herrliche Bergwelt im Sommer im internationalen Bergtourismus immer mehr an Bedeutung. Ziel unserer Trekkingtour ist der knapp 4000 m hohe Gipfel des Kackar, einer der höchsten Berge der Türkei und der höchste Berg der Schwarzmeerregion.

SCHWIERIGKEIT:

Stufe 3: Moderat
Dies sind Trekkingreisen mit Wanderungen in leichtem Gelände mit gelegentlich anspruchsvolleren Wegabschnitten. Auf den Tagesetappen werden maximal 1.200 Höhenmeter in bis zu 6 Stunden zurückgelegt. Eine konditionelle Vorbereitung sollte mit mindestens zweimal wöchentlichem Training erfolgen.

TAG 1: ANKUNFT IN ERZURUM UND WILLKOMMENES ABENDESSEN
Ankunft in Erzurum mit Ankunft ca. 17 Uhr. Meist morgens Flug aus Deutschland mit Turkish Airlines über Istanbul (wenige Stunden Aufenthalt am Flughafen und Möglichkeit zum Geldwechsel).
Am Flughafen werden Sie abgeholt und zu Ihrer Unterkunft gebracht. Am Abend lernen Sie die anderen Teilnehmer beim Welcome Dinner kennen. Übernachtung im Hotel.
Mahlzeiten: Abendessen

TAG 2: FAHRT ZU DEN KACKAR-BERGEN
Sie fahren mit dem Minibus von Erzurum nach Norden zur engen Schlucht von Tortum. Durch eine wilde Landschaft erreichen Sie nach ca. 2 Stunden Fahrt den gleichnamigen See Tortum. (Mittagessen am Tortum-Wasserfall) Durch die enge Choroch-Schlucht fahren Sie auf schmalen Bergstraßen zum Bergdorf Yaylalar, das am Südhang des Kackarmassivs liegt. Dies ist der Ausgangspunkt für einige unserer Touren. Übernachtung im Zelt oder Gästehaus
Mahlzeiten: Frühstück/Mittagessen/Abendessen

TAG 3: WANDERUNG YAYLALAR
Sie unternehmen eine Akklimatisierungswanderung über herrlich bunte Blumenwiesen, Hügel und den Bodot-Pass (ca. 2.700 m) rund um das Dorf Yaylalar. Wanderzeit 7 – 8 Stunden. Übernachtung in einem Gästehaus
Mahlzeiten: Frühstück/Mittagessen/Abendessen

TAG 4: WEITERE WANDERUNG YAYLALAR – MODUT, NABADERE UND MIKELIS
Unsere Lage im Dorf Yaylalar ist perfekt, da es an der Kreuzung von 4 verschiedenen tief durchschnittenen Tälern liegt. Die heutige Wanderung ist nicht so steil und führt zunächst über eine Waldstrecke und schöne bunte Bergwiesen nach Osten, zum Alpendorf Modut. Hier biegen wir nach Süden ab und steigen etwas höher ins Tal hinauf bis zur Baumgrenze zum Alpendorf Nabadere. Hier machen wir unsere Mittagspause inmitten einer Blumenwiese mit herrlicher Aussicht. Rückweg nur bergab zum Bergdorf Mikelis und runter zur Straße, wo wir vom Bus abgeholt werden. Gehzeit ca. 6-7 h sind ca. 700 Höhenmeter zu überwinden. Übernachtung in der Yaylalar Pension
Mahlzeiten: Frühstück/Mittagessen/Abendessen

TAG 5: VON YAYLALAR NACH OLGUNLAR ÜBER DAS DIBE-TAL
Die heutige Wanderung führt nach Norden durch ein wunderschönes Tal in Richtung Bulut Dagi (Wolkiger Berg) und über einen Bergrücken hinunter ins Dibe-Tal und schließlich nach Olgunlar. Der Weg führt zunächst hinauf in das Dorf Karamolla, wo viele Familien ihre Sommerferien verbringen. Oft kommt man mit Einheimischen ins Gespräch – vielleicht sogar beim Tee. Dann geht es durch bunte Blumenwiesen fast flach zum Alpendorf Körahmet und dann zum Satelef Yaylasi. (“Yayla” bedeutet “Alm”). Nun in fast weglosem Gelände hinauf auf einen Bergrücken (ca. 400 Hm Aufstieg) und dann über weite, baumlose Hänge hinab ins Dibetal und auf gutem Weg nach Olgunlar.
Übernachtung in Olgunlar Pension oder Yaylalar (je nach Verfügbarkeit) / Gehzeit ca. 8-9 h, es sind ca. 700 Höhenmeter zu überwinden
Mahlzeiten: Frühstück/Mittagessen/Abendessen

TAG 6: AUFSTIEG ZUM BASISLAGER DILBERDÜZÜ
In Olgunlar überqueren wir den Bach. Durch bunte Almwiesen geht es an kleinen Sommeralpen vorbei zunächst relativ flach, dann langsam ansteigend nach Westen. Es gibt einige Bäche zu überqueren, die zu dieser Jahreszeit mehr Wasser führen. Die letzte Stunde wird das Gelände steiler, aber der Weg ist gut. Nach ca. 4-5 Stunden erreichen wir das 2700m hoch gelegene Camp Dilberdüzü. Das Hauptgepäck wird von Lasttieren getragen. Hier bauen wir die Zelte auf einer großen Wiese in der Nähe eines Baches auf. Hier sind wir fernab jeglicher Zivilisation und konnten am Abend einen ma-jestätischen Sternenhimmel sehen. Rundherum sind steile Felsen. Der Gipfel des Kaçkar ist noch nicht zu sehen, aber die Vorfreude steigt. Übernachtung im Zelt
Mahlzeiten: Frühstück/Mittagessen/Abendessen

TAG 7: BESTEIGUNG DES MT. KAÇKAR – 3.937 M
Früh beginnt der Aufstieg zum Gipfel des Berges Kaçkar auf 3.937 m. Der Weg führt vorbei am Gletschersee Deniz Golü und über zahlreiche Schnee- und Geröllfelder zum Gipfel. Vom Gipfel hat man bei gutem Wetter eine faszinierende Aussicht auf die umliegende Bergwelt. Bei guter Sicht können Sie den Ararat, den höchsten Berg der Türkei, und die schneebedeckten Gipfel des Kaukasus sehen. Im Norden hat man einen Blick bis zum Schwarzen Meer, oft gibt es aber nur ein riesiges Wolkenfeld. Abstieg zurück zum Camp Dilberdüzü, wo der Koch ein köstliches Abendessen zubereitet und wieder verausgabt ist. Übernachtung Zelt / Gehzeit ca. 8 Std., ca. 1.200 Höhenmeter gilt es zu überwinden
Mahlzeiten: Frühstück/Mittagessen/Abendessen

TAG 8: RÜCKKEHR NACH YAYLALAR ODER OYGUNLAR ZUM GÄSTEHAUS
Nach einem gemütlichen Frühstück und Abbau der Zelte erfolgt der Abstieg über bunte Almwiesen zurück nach Yaylalar, ca. 4 Stunden, zu einer Pension. Am Nachmittag freie Zeit für leichte Entspannung oder kleine Spaziergänge im Dorf oder zum Teehaus. Das Hauptgepäck wird beim Abstieg von Packtieren getragen. Übernachtung in der Pension
Mahlzeiten: Frühstück/Mittagessen/Abendessen

TAG 9: ÜBERQUERUNG DER HAUPTKETTE DER KAÇKAR-BERGE
Das Hauptgepäck wird heute in den Bus geladen und der Fahrer muss alleine einen sehr langen Bogen bis zum nächsten Gästehaus auf der Nordseite des Gebirges fahren. Aber er hat genug Zeit, während die Gruppe mit Tagesgepäck in Oygunlar abmarschiert und zunächst ins Dibetal und dann zum Naletleme-Pass auf 3.185 m Höhe aufsteigt. Von dort geht es schließlich hinüber in das Tal von Yukari Kavron und damit auf die Nordseite des Kaçkar-Gebirges durch grüne Laub- und Nadelwälder, hinab nach Ayder auf 1.370m Höhe. Die Landschaft ist geprägt von verschiedenfarbigen Rhododendronsträuchern, Blumen und Seen. Übernachtung in Pension in Ayder / Gehzeit ca. 9-11 Std. / ca. 1.300 Höhenmeter rauf und 1.800 m runter
Mahlzeiten: Frühstück/Mittagessen/Abendessen

TAG 10: ERHOLUNG UND WEITERREISE ZUR SCHWARZMEERKÜSTE
Am Morgen entspannen Sie in den heißen Quellen von Ayder. Am Nachmittag fahren Sie weiter zur Küste des Schwarzen Meeres. Übernachtung im Hotel in Trabzon
Mahlzeiten: Frühstück/Abendessen

TAG 11: KULTURELLE HIGHLIGHTS: KLOSTER SÜMELA UND TRABZON
Weniger als eine Stunde Busfahrt von Trabzon entfernt, um das Sümela-Kloster aus dem 4. Jahrhundert n. Chr. Zu besuchen, ein ehemaliges griechisch-orthodoxes Kloster aus byzantinischer Zeit. Dieses Kloster klebt wie ein Schwalbennest an einem steilen Berghang, der natürlich zu Fuß erklommen werden muss (1/2 h). Nach der Rückkehr nach Trabzon besuchen wir die ehemalige Klosterkirche Hagia Sophia, die heute als Moschee für das Freitagsgebet dient. Übernachtung im Hotel in Trabzon
Mahlzeiten: Frühstück/Abendessen

TAG 12: TRABZON AM SCHWARZEN MEER
Trabzon und seine Umgebung sind eine sehr fruchtbare Gegend und berühmt für exzellenten Tee, Honig und Haselnüsse. Wir besuchen – wenn geöffnet – eine Teefabrik. Übernachtung im Hotel .
Mahlzeiten: Frühstück/Abendessen

TAG 13: RESERVETAG
Die Tour wurde möglicherweise um einen Tag verschoben, wenn ein Reservetag für die Gipfelbesteigung benötigt wurde. Wenn dies nicht der Fall ist, bleibt dieser Tag für Shopping und Freizeit durch den Basar von Trabzon. Empfehlenswert ist auch ein Besuch des Strandes am Schwarzen Meer. Da die Berge relativ nah am Meer liegen und Trabzon an Berghängen gebaut wurde, ist der Strandstreifen relativ schmal. Übernachtung im Hotel .
Mahlzeiten: Frühstück/Abendessen

TAG 14: RÜCKFLUG NACH HAUSE ODER START ZUM FOLGEPROGRAMM
Nach den Erlebnissen in einer mittlerweile etwas vertrauten Region in Asien geht es zurück nach Hause. Transfer zum Flughafen in Trabzon und Heimflug
Mahlzeiten: Frühstück

Im Preis inklusive:

  • Flug mit Turkish Airlines ab/bis Hamburg inklusive Steuern und Gebühren, andere Flughäfen auf Anfrage möglich.
  • Alle Transfers, Überland- und Besichtigungsfahrten laut Programm
  • alle Eintrittspreise/Tickets laut Programm
  • Unterbringung laut Programm im Doppelzimmer Erzurum im 3* Hotel inkl. Halbpension Frühstück, 4x Nächte im Hotel Trabzon (Mittelklasse), 5 Nächte in Pension Yaylalar oder Olgunlar, 2x Nächte im gestellten Zelt)
  • Verpflegung: Vollpension, Lunchpaket an den Wandertagen
  • Ausrüstung am Berg: gestellte Zelte inkl. Speisezelt und Toilettenzelt, Schaumstoffmatte (ca. 4 cm dick)
  • Begleitteam und Gepäcktransport bei Bergtouren Lastentransport der Ausrüstung zum Camp Dilberdüzü mit Maultieren (max. 15 kg pro Person)
  • Lizensierter lokaler englisch-deutschsprachiger türkischer Bergführer deutschsprachiger Reiseleiter

Nicht im Preis inklusive sind persönliche Ausgaben und Trinkgelder, Mahlzeiten und Getränke die nicht genannt wurden, Reiseversicherungen

Mindestteilnehmerzahl 10 Personen. Letzte Rücktrittsmöglichkeit bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl 28 Tage vor Reiseantritt.



Reiseoptionen:

Anzahl Reisende:

Reisetermine:
Von: Bis: Preis p.P. (€):
21/06/202404/07/20242250,- €

Reise-Extras (Preis pro Person)

Reise-Zuschlag: Preis p.P.: Buchen:
Einzelzimmerzuschlag 350,- €


» Rechtlicher Hinweis:
Vor Buchung dieser Reise möchten wir Sie darauf hinweisen, dass einige Länder bestimmte Visa- und Einreisebestimmungen haben und eine Buchung ohne Visum teilweise nicht möglich ist.
Go East Reisen verfügt über einen eigenen Visumservice und ist bei der Visumbeschaffung gerne behilflich. Bei Buchung der Reise werden Ihnen die detaillierten Visum- und Einreisebestimmungen mitgeteilt.
Am Urlaubsort gebuchte Ausflüge sind Fremdleistungen anderer Unternehmen und keine Bestandteile der von Ihnen gebuchten Pauschalreise!
Sofern nicht ausdrücklich in der Reisebeschreibung erwähnt, sind unsere Reisen nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.
Wir vermitteln diese Ausflüge ausdrücklich im fremden Namen und haften daher nur eingeschränkt als Vermittler im Rahmen unserer Haftungsbeschränkung Ziff. 11.1 bis 11.4. der Reisebedingungen.