Armenien Dorfreise

Preise ab: 1240,- € pro Person
Gültigkeit: 2018
Mindestteilnehmerzahl: 2 Person/en
Dauer: 10 Tage

Armenien Dorfreise, das ländliche Armenien erleben. Lassen Sie sich begeistern von der Gastfreundschaft der Bewohner und der Schönheit der Landschaft.

Reisebeschreibung:

Armenien Dorfreise

ArmenienArmenien Dorfreise, das ländliche Armenien erleben. Lassen Sie sich begeistern von der Gastfreundschaft der Bewohner und der Schönheit der Landschaft. Diese Reise zeigt Ihnen nicht nur die bekanntesten Sehenswürdigkeiten des Landes, sondern führt auch in touristisch wenig erschlossene Regionen. Lassen Sie sich ein auf dieses einzigartige Reiseerlebnis! Diese Reise ist auch für Familien mit Kindern geeignet und Kinder 6-12 Jahre bekommen 50 % Ermäßigung auf den Reisepreis.

Reiseverlauf:

1. Tag: ANKUNFT in Jerewan

Transfer vom Flughafen zum Hotel. Tag zur Erholung. Übernachtung in Jerewan.

2. Tag: Jerewan Stadtrundfahrt mit dem Bus. Nach der Rundfahrt besuchen Sie das Museum der Geschichte, wo Sie Bilder vom alten Jerewan sehen können und etwas über die Geschichte der Stadt und über ihre Gründung kennenlernen. Jerewan, die 13. Hauptstadt Armeniens, wurde im Jahre 782 v. Chr. gegründet und ist 29 Jahre älter als Rom. Anschließend Bummeln durch das Kunstzentrum Cafesjian, wo Sie moderne Kunstwerke aus der ganzen Welt unter freiem Himmel sehen können. Anschließend Zeit zur freien Verfügung.

Besuch der Teppichweberei Megerian, in der Sie traditionelle armenische handgeflochtene Teppiche bei deren Herstellungsprozess sehen. Hier werden nur Fäden mit ökologisch sauberen Farbmitteln benutzt. Im Anschluss besuchen Sie noch eine Meisterklasse der armenischen Küche, durchgeführt von einem armenischen Chefkoch. Übernachtung in Jerewan.

3. Tag: Gyumri
Fahrt nach Gyumri, der zweitgrößten Stadt Armeniens und dem Zentrum für Kunst und Handwerk. Stadtrundfahrt und Spaziergang in Gyumri. Ausflug zur Kirche Jot Werq (Sieben Wunden Kirche). In Gyumri befindet sich auch das erste Marionettentheater Armeniens und  Sie sind herzlich eingeladen ein kurzes Spiel mitanzuschauen. Danach besichtigen Sie Sev Berd, übersetzt: schwarze Festung aus dem 19. Jahrhundert. Diese Festung wurde während des Russisch-Türkischen Krieges vom russischen Zar Nikolai dem 1. zu Ehren seiner Gemahlin Alexandra gebaut. Später wurde die Festung restauriert und dient jetzt als eine besondere Museum-Hotelanlage. Von dort aus fahren Sie zu einer Fischzucht. Übernachtung in Gyumri.

4. Tag: Gyumri-Marmaschen-Gyumri
Fahrt nach Marmaschen. Besichtigung des Klosters Marmaschen, in einem hübschen Garten an einer malerischen Schlucht gelegen. Anschließend wandern Sie ein Stück an der Schlucht entlang und treffen sich dort mit einem örtlichen Hirten. Bei einem gemeinsamen Picknick erfahren Sie einiges über das Leben der Hirten. Rückkehr nach Gyumri. Übernachtung in Gyumri.

5. Tag: Gyumri-Amasya
Fahrt in ein Dorf in Amasya. Armenische Imker zeigen Ihnen gerne wie sie ihren Honig gewinnen und schleudern. Danach kosten Sie den süßen, frischen Honig. Auch erfahren Sie heute etwas über die Zubereitung von hausgemachtem Käse. Abends sehen Sie live, wie die großen Herden zurückkommen und die Kühe und Schafe gemelkt werden. Fühlen Sie sich ein Tag wie ein Einheimischer in einem armenischen Dorf! Zum Abendessen wird für Sie traditionelle armenische Suppe aus Bergkräutern zubereitet. Übernachtung bei einer Bauernfamilie.

6. Tag: Amasya- See Arpi
Dorffrühstück bei der Bauernfamilie. Ausflug zum See Arpi, dem zweitgrößten See Armeniens nach dem Sewansee. Er hat einen tektonisch-vulkanischen Ursprung. Der 2025 m über dem Meeresspiegel hoch, wunderschön auf einem Plateau liegende Arpi ist reich an verschiedenen Fischerarten, Enten und einer einzigartigen Vogelwelt. Rückkehr ins Dorf zu Ihrer Bauernfamilie. Der Abend geht für Sie weiter, wie ein ganz normaler Dorfabend für armenische Bauern. Fühlen Sie sich nicht wie ein Tourist, sondern wie ein Einheimischer! Übernachtung bei der Gastfamilie.

7. Tag: Amasya
Dorffrühstück bei der Familie und Abschied. Der Weg geht weiter zu einem anderen Dorf, in dem die meisten Familien Viehzucht betreiben. Nachdem Sie den Alltag des Bauernhofes kennengelernt haben, machen Sie einen kurzen Ausflug zu dem spätmittelalterlichen Friedhof des Dorfes. Besichtigung von Wischapaqar – den Dragon-Steinen, die in der armenischen Mythologie die Verehrung des Wassers symbolisieren. Rückfahrt nach Yerevan. Übernachtung in Yerevan.

8. Tag: Jerewan
Ein freier Tag in Jerewan. Wir empfehlen Ihnen, die bekannte Vernissage (ein Handwerker-, Künstler- und Antikmarkt mit Ausstellung, direkt im Stadtzentrum) und den Landwirtschaftsmarkt zu besuchen, wo Sie armenische Spezialitäten, Gewürze und Süßigkeiten finden. Auf Wunsch können Sie einen von unseren optionalen Ausflügen buchen. Übernachtung in Jerewan.

9. Tag: Garni-Geghard;
Fahrt zum Kloster Geghard. Das Geghard-Kloster ist ein teilweise in den Fels gehauenes Kloster aus dem 5. Jahrhundert und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Ausflug zu dem einzigen erhaltenen hellenistischen paganen Tempel in Armenien aus dem 1. Jh. n. Chr. Kurze Wanderung zur Garnischlucht, wo Sie die Basaltsäulen von Garni bestaunen können. Mittagessen in einem Fischrestaurant am Ufer des Asat. Rückfahrt nach Jerewan. Übernachtung in Jerewan.

10. Tag: Yerevan
Fahrt zur Hrasdanschlucht im Herzen Yerevans. Hier fährt ein sowjetischer kleiner Zug immer noch stündlich eine kurze Vergnügungsstrecke. Die Eisenbahn liegt komplett in der Natur. Besuch des Kognakfabrik-Museums, wo Sie interessantes über die Gründung der Kognakfabrik und die Herstellung der Getränke erfahren. Nach der Kognakprobe haben Sie auch die Möglichkeit, Getränke zu kaufen.
Abschiedsabendessen mit Folklore-Show und Wein. Anschließend können Sie noch ein paar Stunden in Ihrem Hotel ausruhen, bevor Ihr Heimflug in der Nacht startet. Transfer zum Flughafen,  Abreise.

Im Preis inklusive:

  • Transfers vom Flughafen zum Hotel und umgekehrt
  • Unterkunft in gemütlichen Standard Doppelzimmern, Bauerngasthöfen und Gastfamilien
  • Vollpension
  • 1 Abschiedsabendessen mit Wein und Show in einem erstklassigen Ökorestaurant in Yerevan
  • Alle im Programm inbegriffene Transfers im Reisebus/Minibus oder PKW
  • Deutschsprachiger Reiseleiter
  • Alle Eintrittsgelder laut Programm
  • Kognakproben in der Yerevan Brandy Company ArArAt
  • Einladungen zum Wein und Schnaps bei den Bauern
  • Die Reiseroute des Programms und Reisekarten von Armenien und Yerevan
  • Täglich eine Flasche Wasser (0.5 l) pro Person

Nicht im Preis inklusive: internationale Flüge, Versicherungen, Getränke und persönliche Ausgaben, Trinkgelder



Reisepreis pro Person:

Mitreisende: Preis p.P. (€): Wählen:
4 Person/en 1240,- €
3 Person/en 1270,- €
2 Person/en 1298,- €

Ihre individuellen Reisewünsche:
Ihr gewünschtes Reiseanfangsdatum:   


Reise-Extras (Preis pro Person)

Reise-Zuschlag: Preis p.P.: Buchen:
Einzelzimmerzuschlag 460,- €


» Rechtlicher Hinweis:
Vor Buchung dieser Reise möchten wir Sie darauf hinweisen, dass einige Länder bestimmte Visa- und Einreisebestimmungen haben und eine Buchung ohne Visum teilweise nicht möglich ist.
Go East Reisen verfügt über einen eigenen Visumservice und ist bei der Visumbeschaffung gerne behilflich. Bei Buchung der Reise werden Ihnen die detaillierten Visum- und Einreisebestimmungen mitgeteilt.
Am Urlaubsort gebuchte Ausflüge sind Fremdleistungen anderer Unternehmen und keine Bestandteile der von Ihnen gebuchten Pauschalreise! Wir vermitteln diese Ausflüge ausdrücklich im fremden Namen und haften daher nur eingeschränkt als Vermittler im Rahmen unserer Haftungsbeschränkung Ziff. 11.1 bis 11.4. der Reisebedingungen.