Armenien und Georgien – kaukasische Entdeckungen, Wanderreise

Preise ab: 1340,- € pro Person
Gültigkeit: 2019
Mindestteilnehmerzahl: 2 Person/en
Dauer: 12 Tage

Individuelle Rundreise Armenien und Georgien mit deutschsprachiger Reiseleitung, 12 Tage, Wandertouren mit Guides im Programm, Hotels, Transfers,

Reisebeschreibung:

Armenien und Georgien – kaukasische Entdeckungen

Wanderreise

Armenien Georgien Wanderreise

Diese Reise haben wir für Sie exklusiv als Individualreise organisiert und Sie kann bereits ab 2 Personen durchgeführt werden. Georgien steht für Uralte Klöster und Kirchen sowie die Tradition des Weinanbaus und handwerklicher Künste und machen diese Reise zu einem besonderen Erlebnis. Armenien – das “Land der Steine” und das älteste christliche Land der Welt, liegt im Kaukasus im Bergland zwischen Aserbaidschan, Georgien, dem Iran und der Türkei. Während Ihrer Wanderungen mit der erfahrenen deutschsprachigen Reiseleitung lernen Sie diese beiden faszinierenden Länder hautnah kennen und kommen in Kontakt mit den freundlichen Bewohnern.

Reiseverlauf:

Tag 1 Ankunft auf dem Flughafen Zvartnots. Empfang durch die örtliche Reiseleitung. Transfer ins Hotel.
Übernachtung im Hotel in Jerevan.

Armenien Matendaran
Armenien Matendaran

Tag 2 Nach dem Frühstück beginnen Sie durch die Straßen von Jerevan zu wandern, um die versteckten Ecken dieser faszinierenden Stadt zu entdecken. Sie besuchen die im Jahre 782 gegründete Festung Erebuni. Im Anschluss fahren Sie zu der Kathedrale von Etschmiadsin (UNESCO Weltkulturerbe) – eines der ersten christlichen Gebäude der Welt, gegründet in den Jahren 301-303, als Armenien im Jahr 301 das Christentum als Staatsreligion annahm. Auf dem Rückweg besuchen Sie die archäologischen Stätten des Tempels Zvartnots (7. Jahrhundert, UNESCO-Weltkulturerbe).
In Jerevan erwartet Sie ein Abendessen bei einer lokalen Familie. Beim gemeinsamen Essen haben Sie Einblicke in das Alltagsleben der Armenier. Übernachtung in Jerevan. (F,A), Fahrt: 60 km, ca 1.5 Std.

Tag 3 Am Morgen fahren Sie zum UNESCO-Felsenkloster Geghard, das mit seinen teils in die Felsen ausgehauten Kirchen zu den schönsten im Kaukasus zählt. Es liegt malerisch an der Schlucht des Flusses Azat. Vom Dorf Goght unternehmen Sie eine Wanderung in die Schlucht. Dort finden Sie die höchsten Basaltsäulen Armeniens, die an eine natürliche Orgelsymphonie erinnern. Aus dem Canyon steigen Sie hinauf auf das Plateau zum Sonnentempel von dem hellenistischen Sonnentempel von Garni (1. Jh.). Im Tempel haben Sie die Möglichkeit den wunderschönen Klängen des armenischen Nationalinstrumentes Duduk zu lauschen.

Kloster_Geghard_Armenien
Kloster Geghard in Armenien

Anschließend kehren Sie bei einer armenischen Familie ein. Im Bauernhof besichtigen Sie, wie das traditionelle Lavash-Brot gebacken wird (UNESCO immaterielle Weltkulturerbe). Das warme Brot probieren Sie dann mit Käse und Koriander. Außerdem verkosten Sie die leckeren hausgemachten Gerichte beim Mitagessen. Übernachtung in Jerevan. (F,M), Fahrt: 100 km, ca. 2 Std., Wanderung: ca. 4 Std, 9 km.

Tag 4 Fahrt zum Kloster Chor-Virap (4. Jh.) an der türkisch-armenischen Grenze. Das Kloster liegt im Ararat-Tal, wo der biblische Berg Ararat zum Greifen nah erschein. Über malerische Pässe fahren Sie weiter zum Kloster Noravank (12. Jh.). Das Kloster befindet sich in der engen Schlucht von Amaghu, wo die roten Felsen im Hintergrund eine Bilderbuchkulisse versprechen.
Vom Dorf Gndevaz unternehmen Sie eine Wanderung zum Kloster Gndevank aus dem 10. Jh, welches sich malerisch über den Fluss Arpa erhebt. Das heutige Abendessen haben Sie bei einer armenischen Gastfamilie in Goris. Übernachtung im Hotel in Goris. (F/-/A), Fahrt: 260 km, ca 4 Std., Wanderung: 3-4 Std., ca. 7 km.

Tag 5 Nach dem Frühstück im Hotel fahren Sie nach Chndzoresk. Unterhalb des Dorfes liegt ein malerisches Tal, welches wegen zahlreichen Höhlen und Felsformation als Höhlendorf bezeichnet wird und von großer historischer Bedeutung ist. Hier haben die Menschen bis Mitte des 20. Jh. gelebt. Sie werden im Höhlendorf wandern und am Rande einer tiefen Schlucht vorbeigehen. Der nächste Stopp ist das Dorf Halidzor, von wo aus Sie die längste Luftseilbahn der Welt, genannt Flügel von Tatev nehmen um das idyllisch am Rande der Schlucht gelegene Tatev Kloster zu erreichen. Danach wandern Sie zur Teufelsbrücke, einer faszinierenden Naturschönheit. Fahrt nach Jeghegnadzor zur Übernachtung. (F,A)
Fahrt: 170 km, ca. 3 Std. Wanderung: ca. 5 Std.

Tag 6 Am Morgen fahren Sie Richtung Norden. Halt an dem Selim Pass, einer berühmte Karawanserei entlang der Seidenstraße, erbaut von dem Prinzen Kesar Orbelian im 13. Jh. Zum Mittagessen erreichen Sie den Sevansee einen der höchsten Süßwasserseen der Welt. Mittagessen am See mit Verkostung der armenischen Forelle, (fakultativ Bootsfahrt). Am Nachmittag fahren Sie in den berühmten Kurort Dilidschan. Bevor Sie zu Ihrer Unterkunft fahren, führt Sie eine Wamderung zum Kloster Jukhtak in Dilidschan. (F,M) Fahrt: 170 km, ca. 3 Std., Wanderung: ca. 2 Std., +/- 100 mSevansee Go East Rundreise

Tag 7 Bis auf Weiteres ist aufgrund von Steinschlägen auf der Strecke aus Sicherheitsgründen ein Besuch des Klosters Haghpat und befahren dieser Strecke nicht möglich. Es wird kurzfristig ein Alternativprogramm für diesen Tag sowie eine andere Streckenführung gewählt.

Am Morgen machen Sie sich auf den Weg zu den zwei bedautendsten Klöstern des armenischen Kulturerbes. Die Klösterkomplexe Sanahin und Haghpat (10-13. Jh.) liegen malerisch am Abhang der tiefen Schlucht von Debed. Nach der Besichtigung des Klosters Sanahin gehen Sie über natürliche Pfade zum Kloster Haghpat. Auch in der Vergangenheit hat dieser Pfad die beiden Klöster miteinander verbunden. Weiterfahrt an die armenisch georgische Grenze Sadachlo. Hier treffen Sie Ihre georgische Reiseleitung und fahren mit einem anderen Bus nach Tbilissi, der Hauptstadt Georgiens. Übernachtung in Tbilisi. (F,P) Fakultativ- Treffen mit einem berühmten Khachkar Meister in der Stadt Vanadzor.
Fahrt: 250 km, ca. 4,5 Std., Wanderung: ca. 3 Std, ca. 9 km, -200/+300

Tag 8 Nach dem Frühstück im Hotel entdecken Sie die georgische Hauptstadt – Tbilissi.
Am Anfang der Tour besuchen Sie das ethnographische Freilichtmuseum, wo auf Sie ein ca. einstündiger Spaziergang wartet. Danach erkunden Sie die Altstadt mit ihren Sehenswürdigkeiten: die bekannten Schwefelbäder, die Metechi Kirche, gelegen auf dem felsigen Ufer des Flusses Mtkvari. In dem gleichen Viertel der Stadt besuchen Sie die Narikala Festung, wohin Sie mit dem Seilbahn fahren. Von hier haben Sie ein atemberaubendes Panorama von Tbilissi. Anschließend wandern Sie zurück in die Stadt und besuchen  die Leselidze und Schardeni Straßen, wo sich nebeneinander georgisch-orthodoxe und armenisch-gregorianische Kirchen befinden, nicht weit von hier liegt auch eine Moschee und Synagoge. Danach besichtigen Sie die älteste Kirche in Tbilisi – Antschischati. Auch ein Besuch des staatlichen Museums in Tbilissi, in dem Sie die goldreiche Schatzkammer Georgiens besichtigen können steht auf dem Programm-
Am Abend einen gemütlichen Spaziergang auf der Rustaweli Straße. Hier befinden sich folgende Sehenswürdigkeiten: das alte Parlamentsgebäude, Ballett- und Opernhaus, Rustaweli Staatliches Theater und Kinohaus, Museen usw. Abendessen in einem georgischen Restaurant. Übernachtung in Tbilisi. (F,A)

Tblissi Georgien Go East ReisenTag 9 Nach dem Frühstück Fahrt nach Kazbegi. Unterwegs Besichtigung der Ananuri Festung, gelegen beim Jinvali Stausee.
Nach dem Ankommen in Kazbegi wandern Sie zur Gergeti Kirche. Wanderung hin und zurück braucht ca. 2,5 Stunden. Wenn das Wetter mitspielt können Sie auch einen Blick dem zweitgrößten Gipfel Georgiens, den Kazbegi mit 5049 m werfen. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Kazbegi. (F,A) Wanderung: ca. 2.5 Stunden, Fahrt: ca. 3 Std., Höhenunterschied: 1700 – 2170 – 1700m.

Tag 10 Nach dem Frühstück Fahrt nach Dorf Juta. Hier unternehmen Sie eine Wanderung durch die  Chaukhi Berge. Die Wanderung dauert ca. 4 Stunden. Das Dorf Juta liegt auf einer Höhe von 2200 m  und der höchste Punkt während der Wanderung ist Chaukhi Pass mit 3338 m über dem Meeresspiegel.
Nach der Wanderung Fahrt nach Mzcheta. Besuch der Dschwari Kirche aus dem VI. Jahrhundert und der Svetizchoveli Kathedrale aus dem XI Jahrhundert. Anschliessend Rückfahrt nach Tbilissi. Abendessen in einem lokalen Restaurant in Tbilisi. Übernachtung in Tbilisi. (F,A) Wanderung: ca. 3,5 – 4 Stunden;, ca. 3 Std. Fahrt. Höhenunterschied: 2200 – 3338 – 2200m

Tag 11 Heute Fahrt nach Sighnaghi “Stadt die Liebe”. Sier besichtigen kurz das Stadtzentrum und genießen den Blick auf Alazani. Weiterfahrt nach Tsinandali und Besuch des Hauses von Al. Tschawtschawadse mit seinem schönen Garten. Heutzutage eingerichtet als Museum gehörte das Sommerhaus der fürstlichen Familie von Al. Tschawtschawadse und seinen Nachkommen. Al. Tschawtschawadse, der romantische Dichter und Adelige war der erste in Georgien, der die alte georgische Weinherstellung – Tradition mit europäischem Methoden kombiniert hat. Sie verkosten die Weinsorte Tsinandali. Danach Besichtigung der mächtigen Alaverdi Kathedrale aus dem 11. Jahrhundert. Danach eine kurze Stadttour in Telavi, wo Sie auch den lokalen Markt besuchen werden. Anschließend Fahrt nach Tbilissi. Abendessen in einem lokalen Restaurant. Übernachtung in Tbilissi. (F,A) Fahrt: ca. 200 km, ca. 3 Std.

Tag 12 Frühstück im Hotel oder Frühstückspaket zum mitnehmen. 2,5 Stunden vor der Abreise Transfer zum Flughafen. (F)

Im Preis inklusive:

  • alle Transfers laut Programm in modernen klimatisierten Reisebussen
  • 3 x Übernachtungen im 3* Hotel in Jerevan
  • 1 x Übernachtung im Gästehaus in Goris
  • 1 x Übernachtung im Gästehaus in Yeghegnadzor
  • 1 x Übernachtung im Gästehaus in Dilidschan
  • 4 Übernachtungen in Tbilissi, DZ Basis
  • 1 Übernachtung in Kazbegi, DZ Basis
  • Deutschsprechende Reiseleitung
  • Verpflegung HP (2 x Mittagessen, 1 x Lunchpaket, 7 x Abendessen)
  • Seilbahnfahrt zum Kloster Tatev
  • 1 x Weinprobe in Tsinandili
  • Alle Eintrittskarten laut Programm
  • 1 Flasche Mineralwasser pro Tag pro Person

Nicht im Preis inklusive sind Flug An- und Abreise, Mahlzeiten und Getränke die nicht im Reiseverlauf genannt sind, Reiseversicherungen, persönliche Ausgaben und Trinkgelder, Gepäckträgergebühren, evtl. Foto- und Filmgebühren.



Reisepreis pro Person:

Mitreisende: Preis p.P. (€): Wählen:
2 Person/en 2485,- €
4 Person/en 1729,- €
6 Person/en 1470,- €
8 Person/en 1340,- €

Ihre individuellen Reisewünsche:
Ihr gewünschtes Reiseanfangsdatum:   


Reise-Extras (Preis pro Person)

Reise-Zuschlag: Preis p.P.: Buchen:
Einzelzimmerzuschlag 289,- €


» Rechtlicher Hinweis:
Vor Buchung dieser Reise möchten wir Sie darauf hinweisen, dass einige Länder bestimmte Visa- und Einreisebestimmungen haben und eine Buchung ohne Visum teilweise nicht möglich ist.
Go East Reisen verfügt über einen eigenen Visumservice und ist bei der Visumbeschaffung gerne behilflich. Bei Buchung der Reise werden Ihnen die detaillierten Visum- und Einreisebestimmungen mitgeteilt.
Am Urlaubsort gebuchte Ausflüge sind Fremdleistungen anderer Unternehmen und keine Bestandteile der von Ihnen gebuchten Pauschalreise!
Sofern nicht ausdrücklich in der Reisebeschreibung erwähnt, sind unsere Reisen nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.
Wir vermitteln diese Ausflüge ausdrücklich im fremden Namen und haften daher nur eingeschränkt als Vermittler im Rahmen unserer Haftungsbeschränkung Ziff. 11.1 bis 11.4. der Reisebedingungen.