Birdwatching in Indiens Nordosten

Preise ab: 3935,- € pro Person
Gültigkeit: 2024
Mindestteilnehmerzahl: 2 Person/en
Dauer: 17 Tage

17-tägige Rundreise zu vielen indischen Nationalparks und Vogelschutzgebieten. Sie werden begleitet von einem englischsprachigen Reiseleiter und ortskundigen Rangern auf Ihren Expeditionen.

Reisebeschreibung:

Birdwatching in Indiens Nordosten

Im Nordosten Indiens, an der Grenze zu Bhutan und im Himalaya Vorland gibt es einige der wichtigsten und schönsten Nationalparks und Vogelschutzgebiete der Region. Hier finden sich einige seltene Arten wie der Bengalische Florikan, dem Maronentrupial, einige Pfauenarten, Adler und Geier. Die erfahrenen Ranger nehmen Sie mit auf Pirschfahrten und zeigen Ihnen die besten Plätze für Beobachtungen.

Rostgans

Reiseverlauf:

Tag 01: Ankunft in Kolkata/Kalkutta mit dem internationalen Flug

Empfang und Betreuung bei der Ankunft und Transfer zum Hotel. Einchecken ab 14 Uhr. Übernachtung im Hotel.

Tag 02: Kolkata
Frühstück im Hotel, heute Morgen unternehmen Sie eine Besichtigungstour durch Kalkutta. Kalkutta ist eine Stadt der Gegensätze: eine merkwürdige Mischung aus Altem und Neuem, teils feudal, teils aus der zunehmenden Verstädterung entstanden, teils undefinierbar. Es ist eine Mischung aus Ost und West, wie eine europäischen Stadt auf die asiatische Landschaft versetzt, die Kalkutta seinen verwirrenden Charme verleiht. Da Kalkutta erst etwa 300 Jahre alt ist, gibt es kaum große historische Denkmäler. Das älteste, an das man sich vielleicht erinnert, ist der Ort, an dem heute der Kalighat-Tempel steht.

Heute ist Kalkutta mit mehr als 10 Millionen Einwohnern die größte Stadt Indiens und verfügt über das erste U-Bahn-System Indiens überhaupt. Es ist eine Stadt, die auf den ersten Blick schockiert, aber schließlich verliebt sich der Besucher in sie. Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt gehören das Victoria Memorial, Kalkuttas imposantester und monumentalster Traum aus Marmor, der 1921 vom Prince Of Wales eingeweiht wurde und oft als das “Taj” des britischen Raj bezeichnet wird, die St. Paul’s Cathedral und das Indische Museum, das größte in Indien, mit einer der besten Sammlungen indischer Kunst. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel.

Tag 03: Kolkata -Guwahati Flug
Frühstück im Hotel. Transfer zum Flughafen Kolkata und Flug nach Guwahati. Bei Ihrer Ankunft treffen Sie Ihren Reiseleiter am Flughafen. Unterwegs halten wir am Guwahati Scarp Point, um nach Störchen Ausschau zu halten, und halten am Deepor Beel, um nach Zugvögeln wie z.B. Rotschopf- und Reiherenten Ausschau zu halten. Später checken Sie im Hotel ein. Wenn es die Zeit erlaubt, genießen Sie den herrlichen Sonnenuntergang über dem majestätischen Brahmaputra-Fluss und kehren nach Guwahati zurück, wo Sie noch genügend Zeit haben, um den Abend mit dieser entspannenden und unvergesslichen Sonnenuntergangsfahrt zu genießen. Übernachtung.

Tag 04: Guwahati – Manas National Park (200 km / 5 Std.)
Sie machen sich auf den Weg zum Manas National Park, der an den Ausläufern des Bhutan liegt. Bei der Ankunft checken Sie im Resort ein. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie eine Jeep-Safari im Park. Häufig gesichtete Vögel sind Shama, Fliegenfänger, Drossel, Rubinkehlchen, Rotkehlchen, Blattvögel, Spechte, Sonnenvögel, Bachstelzen, Pipit, Spatzen usw. Rückkehr zum Hotel für die Übernachtung.

Manas-Nationalpark – Der Manas-Nationalpark liegt an den Ausläufern des Himalaya im Bundesstaat Assam und ist ein UNESCO-Weltnaturerbe, ein Elefantenreservat und ein Tigerreservat. Damit nicht genug, wurde er auch als wichtiges Biosphärenreservat anerkannt.

Tag 05: Manas-Nationalpark
Am frühen Morgen machen wir einen Elefantenritt. Am Vormittag spazieren wir am Rande eines Teegartens und halten Ausschau nach Vögeln wie der Gelbfußtaube, der Ringeltaube, dem Kastanienkuckuck, der Orientalischen Elster, dem Fliegenschnäpper und vielen anderen sowie einigen seltenen Arten wie dem Bengalischen Florikan. Am Nachmittag erkunden Sie den Park mit dem Jeep. Rückkehr zur Lodge in der Abenddämmerung. Übernachtung.

Alternativ können wir uns für eine ganztägige Jeep Safari im Park entscheiden, die Sie in den dichten Wald führt und Ihnen die Möglichkeit gibt, weitere Vögel im Inneren des Parks zu beobachten.

Tag 06: Manas National Park – Nameri National Park (260 km / 5 Std.)
Nach dem Frühstück checken Sie aus dem Hotel aus und fahren in Richtung Nameri National Park – ein kleiner Park an der Grenze zu Arunachal Pradesh. Nach der Ankunft checken Sie im Hotel ein. Am Abend machen wir einen Spaziergang am Jia Bhareli Fluss und halten Ausschau nach Weißflügelenten, Adlern, Eisvögeln, Ibisbill, Regenpfeifern, Seeschwalben und Reihern. Übernachtung.

Tag 07: Nameri National Park
Machen Sie frühmorgens einen Spaziergang durch das Wildtierreservat – ein Erlebnis, das Sie mit Sicherheit begeistern wird. Werden Sie Zeuge der erstaunlichen Vogelvielfalt von Nameri und halten Sie Ausschau nach Geiern, Adlern, Eulen, Fowerpeakern, Enten, Blauracken, Tauben, Blaumeisen usw. Den Mittag verbringen Sie mit einer gemütlichen Rafting-Tour auf dem wunderschönen Bhoroli-Fluss, der sich durch den Dschungel schlängelt. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, wo Sie den faszinierenden Sonnenuntergang im fernen Himalaya beobachten oder ein nahe gelegenes Dorf besuchen können. Abend zur freien Verfügung.

Tag 08: Nameri Nationalpark – Adlernest Wildlife Sanctuary

Tragopan

Morgens nach dem Frühstück fahren Sie zum Eaglenest Wildlife Sanctuary, dem wichtigsten Ziel für Vogelbeobachtung im Nordosten. Es liegt in Arunachal Pradesh, in den grünen Ausläufern der Himalaya-Ketten und ist ein wunderschöner Ort, der reich an allen Arten von Himalaya-Vögeln ist. Es ist die Heimat einer Vielzahl von Himalaya-Vögeln wie dem Rothalshornvogel, dem Rotbauchadler, dem Rotkopftrogon, dem Graukopfgimpel, dem Maronentrupial, dem Sikkim-Keilschnabel-Zaunkönig, dem Bugun-Liocichla, dem Temminck-Tragopan, dem Blaustirn-Rotkehlchen und dem Ward-Trogon, dem Eagret. Übernachtung im Lama Camp.

Tag 09: Eagle Nest Wildlife Sanctuary
Vogelbeobachtungsfahrt oder Trekking entlang der Jeep-Piste über den Pass und hinunter nach Chaku und Bompu auf 1940m. Der Lebensraum besteht aus gemäßigtem Laubwald, Wiesen, Buschwerk am Straßenrand und alten Kahlschlagflächen. Übernachtung im Bompu-Camp.

Tag 10: Eagle Nest Wildlife Sanctuary
Ganztägige Wanderung durch das Gebiet auf der Suche nach Vögeln. Übernachtung im Bompu-Camp.

Tag 11: Eagle Nest Wildlife Sanctuary (Kehlsteinhaus)
Vogelbeobachtungswanderung um Sessni bis auf 1000 m. Mittagessen in Bompu und Übernachtung im Lama Camp.

Tag 12: Eagle Nest Wildlife Sanctuary – Kaziranga National Park (160 km / 5 Std.)
Nach dem Frühstück checken Sie aus dem Hotel aus und fahren zum Kaziranga-Nationalpark – ein UNESCO-Welterbe, das auch als Hotspot für viele Vögel wie den Kalij-Fasan, den Grauen Pfaufasan, die Pfeifente, die Zwergpfeifgans, die Weißwangengans, die Streifengans, die Rostgans, die Zwerggans, die Schnatterente, die Falkenente, die Fleckschnabelente und die Löffelente gilt.

Tag 13: Kaziranga-Nationalpark
Am frühen Morgen erkunden wir den Park auf dem Rücken eines Elefanten – ein Elefantenritt ist der beste Weg, um die Kraft und den Charme der bezaubernden Tierwelt des Parks zu bewundern. Anschließend geht es auf Jeep-Safari in den östlichen Bereich, wo zahlreiche exotische Wasservögel leben, die man mit dem Fernglas perfekt beobachten kann.

Nach dem Mittagessen unternehmen wir eine Jeep Safari im westlichen Teil des Parks – halten Sie an einem Aussichtsturm an, um Vögel zu beobachten.

Tag 14: Kaziranga-Nationalpark – Jorhat (120 km / 2 ½ Std.)
Morgens machen wir eine Jeep Safari im Burapahar-Gebiet – ein hügeliges Gelände mit einer wunderschönen Naturkulisse, das auch als bestes Gebiet für die Vogelbeobachtung gilt. Später checken Sie aus dem Hotel aus und fahren nach Jorhat. Nach der Ankunft checken Sie im Hotel ein. Vor Einbruch der Dunkelheit fahren wir zu den Feuchtgebieten in der Nähe des Brahmaputra-Flusses und halten Ausschau nach Enten, Wasserhühnern, Störchen, Teichhühnern usw.

Tag 15: Jorhat
Frühmorgens nach dem Frühstück ganztägige Exkursion zum Hoollongapar Gibbon Sanctuary – berühmt als Heimat für den Hoolock Gibbon und viele Vögel wie Enten, Tauben, Tauben, Coucal, Malkoha, Wasserhennen, Mauersegler, Eulen, Hornvögel, Bienenfresser, Barbet, Woodpeaker, Drongo, Tailorbirds, Babbler, Myna, Robin und viele mehr.

Tag 16: Jorhat- Kolkata FLUG
Nach dem Frühstück checken Sie aus dem Hotel aus und fahren zum Flughafen Jorhat und fliegen zurück nach Kalkutta. Bei Ankunft Empfang und Transfer zum Hotel . Übernachtung im Hotel.

Tag 17: Abreise Kolkata
Frühstück im Hotel. Check-out-Zeit 1200 Uhr. Je nach Ihrem separat gebuchten Rück- oder Weiterflug Transfer zum Flughafen.

Im Preis inklusive:

  • 16 Übernachtungen in Doppelzimmern / Zelten für 2 Personen laut Hotelliste
  • alle Transfers während der Reise in klimatisierten Fahrzeugen
  • Frühstück im Hotel in Kalkutta, Vollpension während der Rundreise
  • Zelte sind ausgestattet mit Feldbetten, dicker Matratze, Decken und Kissen, gemeinschaftliche sanitäre Anlagen
  • deutschsprachiger Guide während der Besichtigungen in Kalkutta
  • Englischsprachige Reiseleitung während der Rundreise, zusätzlich örtlicher Ranger bei den Tierbeobachtungen
  • alle Eintrittsgelder zu Sehenswürdigkeiten und Nationalparks laut Reiseverlauf: Ritt auf dem Elefanten, Jeep Safari, Rafting laut Reiseverlauf

Nicht inklusive sind die Anreise von/nach Kalkutta, Inlandsflüge, Mahlzeiten und Getränke die nicht genannt wurden, persönliche Ausgaben und Trinkgelder, Foto- und Filmgebühren die teilweise anfallen, Reiseversicherungen, Visum

Wichtige Reisehinweise:

Die Straßen im Norden Indiens sind teilweise in keinem guten Zustand. Oft gibt es Bauarbeiten die die Reise verzögern können. Bitte seien Sie darauf vorbereitet. Oft wechselt das Wetter plötzlich und unvorhersehbar. Regenbekleidung und Trekkingschuhe gehören auf jeden Fall ins Gepäck. In den Bergregionen teilweise kein funktionierendes WLAN und auch die Stromversorgung kann zeitweise unterbrochen sein. Die Reiseroute kann aufgrund von gesperrten oder nicht passierbaren Straßen vor Ort angepasst werden.

Ort

HOTELS

Nächte

Kolkata

The Park

https://www.theparkhotels.com/kolkata/

02

Guwahati

Royale De Casa

https://www.royaledecasa.com/

01

Manas

Musa Jungle Retreat

About

02

Nameri

Jironi Resort

https://jironi-resort-hotel.business.site/?m=true

02

Eagle nest wls

Lama Camp (Tents)*

02

Eagle nest wls

Bompu (Tents)*

02

Kaziranga

Borgos Resort

http://www.kazirangaborgos.com/

02

Jorhat

Kaziranga Golf Resort

https://kazirangagolfresort.in/

02

Kolkata

The Park

https://www.theparkhotels.com/kolkata/

01

 

 



Reisepreis pro Person:

Mitreisende: Preis p.P. (€): Wählen:
6 Person/en 3935,- €
5 Person/en 4255,- €
4 Person/en 4898,- €
3 Person/en 4435,- €
2 Person/en 5395,- €

Ihre individuellen Reisewünsche:
Ihr gewünschtes Reiseanfangsdatum:   


Reise-Extras (Preis pro Person)

Reise-Zuschlag: Preis p.P.: Buchen:
Inlandsflüge obligatorisch 275,- €


» Rechtlicher Hinweis:
Vor Buchung dieser Reise möchten wir Sie darauf hinweisen, dass einige Länder bestimmte Visa- und Einreisebestimmungen haben und eine Buchung ohne Visum teilweise nicht möglich ist.
Go East Reisen verfügt über einen eigenen Visumservice und ist bei der Visumbeschaffung gerne behilflich. Bei Buchung der Reise werden Ihnen die detaillierten Visum- und Einreisebestimmungen mitgeteilt.
Am Urlaubsort gebuchte Ausflüge sind Fremdleistungen anderer Unternehmen und keine Bestandteile der von Ihnen gebuchten Pauschalreise!
Sofern nicht ausdrücklich in der Reisebeschreibung erwähnt, sind unsere Reisen nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.
Wir vermitteln diese Ausflüge ausdrücklich im fremden Namen und haften daher nur eingeschränkt als Vermittler im Rahmen unserer Haftungsbeschränkung Ziff. 11.1 bis 11.4. der Reisebedingungen.