Chinas unbekannte Seidenstraße

Preise ab: 2530,- € pro Person
Gültigkeit: 2022
Mindestteilnehmerzahl: 2 Person/en
Dauer: 15 Tage

Wüsten und Steppen und der sagenumwobene Gelbe Fluss. Yinchuan, Zhongwei, Jingtai Gelber Fluss Steinwald, Wuwei, Nomaden in der Baidain Wüste, Zhangyie Danxia National Geopark sind nur einige der Stationen dieser Reise

Reisebeschreibung:

Chinas unbekannte Seidenstraße

Individuelle und exklusive Rundreise 15 Tage ab 2 Personen Durchführungsgarantie zu Ihrem Wunschtermin!

Reisehöhepunkte:

  • Ruinen von Shuidonggou aus der Altsteinzeit
  • Yinchuan – königliche Gräber, die orientalischen Pyramiden
  • Jingtai Gelber Fluss Steinwald – einzigartiges Naturspektakel
  • Besuch und Übernachtung bei Nomaden in der Badain Jaran Wüste
  • Zhangyie-Danxia National Geopark mit seiner Farbenpracht
  • Tongren, Heimat tibetischer Kunst

Badanjilin-Wanderung-Karawane

Reiseverlauf:

1. Tag: Beijing-Yinchuan
Ankunft in Beijing und Weiterflug nach Yinchuan, der Hauptstadt der Autonomen Region der Hui-Nationalität in China. Diese Stadt liegt am Oberlauf des bekannten Gelben Flusses, in der fruchtbaren Hetao Tiefebene. Nachmittags erste Besichtigung der Ruine von Shuidonggou, die zu den wichtigsten Ruinen aus der Altsteinzeit in ganz China zählt. Anschließend besichtigen Sie auch die Überreste der Chinesischen Mauer und die in einem 3 km langen Lößfelsenschlucht versteckte Militärkaserne aus dem 17. Jahrhundert.
2.Tag: Yinchuan
Heute erwartet Sie ein erster Höhepunkt Ihrer Reise, die Besichtigung der königlichen Gräber aus der Westlichen Xia-Dynastie, die rund 35 km vom Zentrum entfernt liegen. Sie werden mit ihren 9 Königsgräbern und über 200 normalen Gräbern aus dem 11. Jahrhundert „orientalische Pyramiden“ bezeichnet. Nachmittags Besichtigung des Provinzmuseums und der über 1500 Jahre alte Haibao-Pagode.
3.Tag: Yinchuan-Zhongwei
Fahrt nach Zhongwei, unterwegs Besichtigung einer der ältesten Moscheen Chinas, der Najiahu Moschee und der 108 buddhistischen Stupas am Qingtongxia Stausee. Diese Stupas befinden sich auf einem Berghang am Gelben Fluss in dreieckiger Form, ein sehr spektakuläres Bauwerk. Nach der Ankunft in Zhongwei Besichtigung des Gaomiao Tempels, der Sakralbau aus dem 15.Jahrhundert ist ein außergewöhnliches architektonisches Konglomerat, das konfuzianische, buddhistische und taoistische Elemente miteinander vereint.
4.Tag: Zhongwei-Jingtai Gelber Fluss Steinwald
Fahrt zur Besichtigung des Gelben Fluss Steinwaldes, man kann durch die 5km lange Schlucht zum Aussichtpunkt wandern. Übernachtung in einem einfachen Gasthaus bei den Bauern im Dorf oder in der Kreisstadt Jingtai.
5.Tag: Jingtai Gelber Fluss Steinwald -Wuwei
Fahrt nach Wuwei, einer alten Station auf der ehemaligen Seidenstraße, unterwegs Besichtigung der
Ruinenstadt von Yongtai, die einst die Funktion einer Kaserne hatte und ein wichtiger strategischer Stützpunkt an der Chinesischen Mauer war.
6. Tag: Wuwei- Alashan Youqi
Besichtigung des Konfuzius Tempels mit wunderschönen Baukomplexen und der Ausgrabungsstätte des aus Bronze gegossenen galoppierenden Pferdes, das vor 2000 Jahren hergestellt wurde und heute das Wahrzeichen des Tourismus Chinas ist. Nach der Besichtigung Weiterfahrt nach Alashan Youqi, einer kleinen Stadt am Rand der Badain Jaran Wüste.
7. Tag: Alashan Youqi-Badain Jaran Wüste
Fahrt zum Eingang der Badain Jaran Wüste. Hier steigen Sie um in einen Geländewagen und fahren direkt in die Badain Jaran Wüste. In dieser Wüste existieren noch über 140 Seen mit unterschiedlicher Größe, Farbe, Form und Tiefe, davon sind 12 Süßwasserseen. An manchen Seen leben noch die mongolischen Nomaden mit ihren Kamelen, Ziegen und Eseln. Man fährt praktisch immer von einem schönen See zum nächsten, von einer Megadüne zur nächsten. Besichtigung des heiligen Sees Yinderitu, der höchsten Sanddüne Biluthu (589m), und des Badain Jaran Klosters. Übernachtung im einfachen Gasthaus bei einer Nomadenfamilie (einfache sanitäre Verhältnisse, Mehrbettzimmer)
8. Tag: Badain Jaran Wüste-Alashan Youqi
Geländewagenfahrt zum Ausgang der Badain Jaran Wüste und dann Fahrt nach Alashan Youqi.

9. Tag: Alashan Youqi-Zhangye
Fahrt nach Zhangye. Besichtigung des Großen Buddha Tempels in der Stadt. Danach Ausflug zum Zhangye Danxia National Geopark, einer faszinierenden bunten Hügellandschaft mit außergewöhnlichen Formationen in den schillernsten Farben.

10.Tag: Zhangye-Xining
Fahrt zur Besichtigung der Matisi Grottenanlage mit wunderschönen Steinhöhlen, dort in der Gegend lebt auch die Yugu Minorität (etwa 15.000 Personen). Danach weitere Fahrt quer durch das 1000km lange Qilian Gebirge nach Xining. Unterwegs kann man die Getreidefelder, das Grasland und bizarre Steinberge anschauen.
11. Tag: Xining-Tongren
Fahrt nach Tongren. Tongren ist die Heimat der tibetischen Rekong Kunst. Diese 700 Jahre alte Kunst ist einzigartig in der tibetischen Kultur. Sie umfasst Wandmalereien, große und kleine Rollbilder aus Papier und Seidenstoffe (Tangkhas), Yakbutter Skulpturen, dreidimensionale Stickerei, Herstellung der Buddha Statuen und vieles mehr. Besichtigung des Longwu (Rongwo Gongchen) Kloster und des Wutun Klosters mit der typischen tibetischen Rekong Kunst.
12. Tag: Tongren-Xiahe
Fahrt durch die Steppe nach Xiahe. „Klein Tibet“ wurde es in China genannt und war früher das Zentrum von Amdo Tibet. Unterwegs Besichtigung der Ruine der achteckigen Stadt Bajiaocheng, die schon vor 2000 Jahren ein wichtiger Militärstutzpunkt in diesem Gebiet war.
13.Tag: Xiahe
Besichtigung des Klosters Labrang, das mit 6 Instituten und mehr als 3000 Mönchen das größte lamaistische Kloster außerhalb Tibets ist. Nachmittags unternehmen Sie einen Pilgerrundgang um das Kloster und Bummelnin der Stadt, um die tibetische Atmosphäre zu genießen.
14. Tag: Xiahe – Lanzhou
Fahrt durch die wechselhafte Landschaft nach Lanzhou. Unterwegs unternehmen Sie eine Bootsfahrt zu den malerischen Bingling Grotten, die mit 183 in den Felsen gehauenen buddhistischen Höhlen und 694 Figuren am Gelben Fluss zu den bekanntesten buddhistischen Grottenanlagen Chinas gehören.

15.Tag: Lanzhou- Ende der Reise
Lanzhou liegt 1500 m Höhe, auf dem Lößhochplateau am Oberlauf des bekannten Gelben Flusses. Sie war früher eine wichtige Station auf der alten Seidenstraße, ist heute mit 3.8 Millionen Einwohner die Hauptstadt der Provinz Gansu. Vormittags Spaziergang auf der im Jahre 1907 von einer deutschen Firma gebauten Eisernen Brücke, die als allererste feste Brücke über dem 5646 km langen Gelben Fluss gilt. Danach Aufstieg zum nördlichen Berg mit der weißen Pagode, unterwegs sehen Sie noch einige buddhistische und taoistische Klosteranlagen die Sie auch besuchen können. Von Oben, wo die Pagode ist hat man einen schönen Panoramablick zum Gelben Fluss und zur Stadt. Nachmittags Transfer zum Flughafen und Flug nach Beijing und Rückreise oder Verlängerung

Im Preis inklusive:

  • Alle angegeben Transfers und Fahrten während der Rundreise
  • 12 Übernachtungen in Doppelzimmern in 3- und 4 Sterne Hotels
  • 1 Übernachtung im einfachen Gasthaus einer Bauernfamile beim Gelben Fluss Steinwald
  • 1 Übernachtung bei einer Nomadenfamilie in der Badain Jaran Wüste
  • Halbpension
  • Eintrittsgelder für die im Reiseverlauf genannten Besichtigungen
  • deutschsprachige örtliche Reiseleitung

Nicht inklusive sind:

Internationale Flüge, Inlandsflüge, Getränke, weitere Mahlzeiten, persönliche Ausgaben und Trinkgelder, Reiseversicherungen, Visum



Reisestart nur an Wochentag(en):

Anfrage

Ihre individuellen Reisewünsche:
Ihr gewünschtes Reiseanfangsdatum:   

Anzahl Mitreisende:




Beratung und Buchung telefonisch unter 040/8969090 oder per E-Mail.

» Rechtlicher Hinweis:
Vor Buchung dieser Reise möchten wir Sie darauf hinweisen, dass einige Länder bestimmte Visa- und Einreisebestimmungen haben und eine Buchung ohne Visum teilweise nicht möglich ist.
Go East Reisen verfügt über einen eigenen Visumservice und ist bei der Visumbeschaffung gerne behilflich. Bei Buchung der Reise werden Ihnen die detaillierten Visum- und Einreisebestimmungen mitgeteilt.
Am Urlaubsort gebuchte Ausflüge sind Fremdleistungen anderer Unternehmen und keine Bestandteile der von Ihnen gebuchten Pauschalreise!
Sofern nicht ausdrücklich in der Reisebeschreibung erwähnt, sind unsere Reisen nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.
Wir vermitteln diese Ausflüge ausdrücklich im fremden Namen und haften daher nur eingeschränkt als Vermittler im Rahmen unserer Haftungsbeschränkung Ziff. 11.1 bis 11.4. der Reisebedingungen.

Weitere Information


China Reisen

China Reisen mit Go East Reisen:

Rundreisen als Individual- und Gruppenreisen, Yangtse-Kreuzfahrten, Qi-Gong, Tibet, Badeurlaub Hainan, Ausflüge und Besichtigungen. Gruppenreisen und auch ganz individuell nach Ihren Wünschen zusammengestellt.

Go East Reisen: Chinas Gesichter

China – das Reich der Mitte – Hohe Gebirgsketten, grüne Flusslandschaften, dürre Steppen, subtropische Strände, der flächengrößte Staat in Ostasien umfasst nahezu alle Klimazonen. Die jahrtausende alten Kulturdenkmäler, 31 davon gehören zum Weltkulturerbe, zeugen von der Geschichte dieses uralten Handelsvolkes. Die chinesische Schrift ist die älteste Schrift der Welt, die heute noch verwendet wird.

Heute befindet sich China in einem wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Wandel, der sich vor allem in den glitzernden, stetig wachsenden, hochmodernen Metropolen zeigt. Mit unserem umfangreichen Angebot an individuellen und Gruppenreisen bieten wir Ihnen die Gelegenheit, dieses spannende Land zwischen Moderne und Tradition mit all seinen Facetten kennen zu lernen. Reisen Sie mit uns zu der sagenumwobenen Großen Mauer, zu der Verbotenen Stadt, die vielen Kaisergenerationen als Residenz diente, zu den bizarren Landschaften Guilins mit seinen kegelförmigen grünen Hügeln und terrassenförmigen Reisfeldern, über den Gelben Fluss Yangtze mit den schönen Schluchten und über die antike Stadt Xian mit der berühmen Terrakottaarmee oder tauchen Sie in die buddhistische Shaolin-Vergangenheit mit dem Besuch der heiligen Klosteranlagen und sehen Sie die wachstumsstarke Metropolen Chinas.

China-Feiertage 2022

Neujahr 01.01.-03.01.2022
Frühlingsfest 31.01. – 06.02.2022
Qingming-Fest (Totenfest) 03.04.– 5.04.2022
Tag der Arbeit 30.04.–04.05.2022
Drachenbootfest 03.06.–05.06.2022
Mondfest 10.09.–12.09.2022
Nationalfeiertag 01.10.–07.10.2022

(An Feiertagen können einige Sehenswürdigkeiten oder Grenzübergänge (z.B. Kirgistan) geschlossen sein. Angaben ohne Gewähr.)


Mehr zu China Reisen