Georgiens Mystische Bergwelt Wanderreise

Preise ab: 795,- € pro Person
Gültigkeit: 2018
Mindestteilnehmerzahl: 2 Person/en
Dauer: 7 Tage

Georgiens Mystische Bergwelt Wanderreise. Sie erkunden die Hauptstadt Tblissi, fahren in die Bergwelt des Kaukasus, wo Sie leichte Wanderungen unternehmen und besichtigen dort typische Dörfer.

Reisebeschreibung:

Georgiens Mystische Bergwelt

Tuschetien entdecken und erleben!

Wollen Sie dem stressigen Alltag entfliehen und sich in der Natur entspannen? Dann sollten Sie nach Georgien kommen. Hier können Sie wilde Natur erleben, bergsteigen, wandern, extreme Aktivitäten unternehmen oder einfach einmal vom Alltag abschalten. Das Land mit seiner einzigartigen Flora und Fauna, mit seiner unterschiedlichen geographischen und geologischen Vielfalt lädt die Reisenden zu Entdeckungen ein.
Kaukasus – “Die Sprache der Berge”- So wurde das Gebirge von den Griechen genannt. Als der griechische Reisende – Strabo im I. Jh. v. Chr. den Kaukasus bereiste, entdeckte er hier 70 verschiedene Sprachen, die von den Einheimischen gesprochen wurden. Der Kaukasus ist bis heute so vielfältig, schön und reizt die  Reisenden mit seiner Ursprünglichkeit und kulturellen Vielfalt. Es gibt keinen einzigen Hügel, der nicht seine eigene Geschichte hätte. Die Legenden und Mythen werden von den Einheimischen mit großem Spaß erzählt, wenn Sie gastfreundliche die Besucher in ihren Häusern willkommen heißen.

1    Tag: Ankunft in Georgien (Tbilisi Stadtrundgang) (F)

Ankunft in Tblisi und Transfer zum Hotel. Im Hotel haben Sie Zeit sich ein bisschen zu entspannen. Die  Reise fängt mit der Erkundung von Tbilissi an. Sie werden am Vormittag von unserer Reiseleiterin am Hotel für eine Exkursion über das gesellschaftlich-kulturelle Leben der Stadt abgeholt. Während des  Stadtrundgangs besuchen Sie alte und neue Stadtteile und besichtigen die Sehenswürdigkeiten wie: Metechi, Sioni, Antschischati und die Sameba – Kathedrale. Übernachtung  im Hotel.

2    Tag: Tbilisi – Alawerdi – Alwani – Omalo (F, A)

Am Morgen beginnen Sie Ihre Fahrt nach Tuschetien, in die wunderschöne Bergregion Georgiens.
Sie fahren über den Gombori Pass und nach zwei Stunden erreichen Sie Telawi, wo Sie das Mittagessen einnehmen.
Danach setzen Sie den Weg nach Tuschetien fort und unterwegs besichtigen Sie die Alawerdi Kathedrale, die sich im Alasani-Tal befindet und von dem asyischen Vater Joseph von Alawerdeli im VI Jhd. gegründet wurde. Von hohen Mauern umgeben und mit Bädern sowie Heerunterkünften ausgerüstet, bot das Kloster Schutz während der zahlreichen Schlachten und feindlichen Invasionen. Alljährlich begeht die lokale Bevölkerung voller Stolz eine der größten religiösen Feiern, die “Alawerdoba”, die zum Ehren des heiligen Joseph von Alawerdi veranstaltet wird. Anschließend geht die Fahrt weiter über den Abano Pass (2250 m)
Die wunderschönen und endemischen Bergvögel des Größen Kaukasus werden Sie die ganze Strecke lang begleiten.

Tuschetien liegt im östlichen Teil Georgiens und grenzt an Kachetien und Chewsuretien. Die Region umfasst zehn Dörfer, davon ist Omalo am größten. Von den wilden, schroffen Tälern und tiefgrünen Wäldern umgeben fasziniert Tuschetien die Besucher bis heute. Mittelalterliche Bergdörfer mit  mächtigen Wehrtürmen und malerischen schiefergedeckten Steinhäusern, in denen die Menschen noch leben wie vor vielen hundert Jahren, bilden ein spektakuläres Reiseziel für Abenteurer, Kulturinteressierte und  Fotografen. Nach  5-6  stündiger  Fahrt  erreichen  Sie Omalo, wo Sie sich in Ihrem Gästehaus erholen. Abendessen und Übernachtung in Ihrem Gästehaus in Omalo.

3    Tag: Omalo – Schenako – Diklo – Keselo Türme – Omalo (F/PL/A)

Am Morgen fahren Sie nach Schenako, einem der kaum besiedelten Dörfer Tuschetiens.  Der Berg “Diklo” blickt über das ganze Dorf. Besonders kennzeichnend für Schenako sind die berühmten georgischen Steinhäuser, gebaut nach tuschetischer Art der Architektur. Ihre weiteren Rundgangs setzten Sie zu Fuß fort. Im Dorf besichtigen Sie die Dreifaltigkeitskirche (XVIII Jh.). Mittagessen (Picknick) unter freiem Himmel in  der Umgebung. Danach  wandern  Sie  weiter  zum  Dorf Diklo. Leider ist das Dorf fast leer. Einige  Familien, die man hier sehen kann leben nur im Sommer hier. Im Winter ist das Dorf nicht bewohnt.

4    Tag: Omalo – Dano – Kwawlo – Dartlo (F/ PL /A)

Am Morgen beginnen Sie die Fahrt zum Dorf “Dartlo” (2000 m), welches sich in der Schlucht des Flusses Alazani befindet. Besonders bekannt ist Dartlo wegen seiner historischen Denkmäler. Hier befindet sich der sogenannte Platz des Rates. In einem Kreis liegen 10 Steine, die für die Dorfoberhäupte  bestimmt waren. Alle wichtigen Fragen wurden von diesem Rat besprochen und beurteilt. Anschließend wandern Sie von hier aus zu zwei weiteren Dörfern. Mit Ihrer mittelalterlichen Architektur sind sie ein besonderes Zeichen der georgischen Baukunst in dieser Region. Danach geht es zurück in Ihr Gästehaus. Abendessen vor Ort.

5    Tag: Dartlo – Bojorna – Doju – Verchowani (F/PL /A)

Nachdem Frühstück fahren Sie nach Verchowani. Unterwegs besuchen Sie zahlreiche kleinere Dörfer und erkunden zwei davon auf einer Wanderung.  In Verchowani befindet sich ein historischer Meldeturm. Mittagessen (Picknick) unterwegs. Abendessen und Übernachtung in einem Gästehaus in Verchowani.

6    Tag: Werchowani – Telawi – Weinhaus Gurdschaani – Tbilissi (F, A)

Am Morgen fahren Sie in das Kachetische Tiefland. Kachetien ist für den Weinanbau berühmt und wird daher auch als “Heimat des Weines” genannt. Weiterfahrt nach Gurdschaani. Hier werden Sie schon von einer Familie erwartet, die Ihnen die traditionelle Kelterei zeigt. Selbstverständlich werden Sie hier auch den georgischen Wein probieren. Dann wird zu Tisch gebeten.  Genießen Sie diesen Abend mit leckeren Speisen.  Weiterfahrt nach Tbilissi. Übernachtung in Ihrem Hotel bis zur Abreise.

7    Tag: Abreise aus Georgien

Zwei Stunden vor Abfahrt werden Sie vom Hotel abgeholt und zum Flughafen gefahren. Rückflug.

Im Preis inklusive:

– 6 Übernachtungen in Doppelzimmern, davon:
2 Übernachtungen in einem 3 * Hotel in Tbilissi
2 Übernachtungen in einem Gästehaus in Omalo
1 Übernachtungen in einem Gästehaus in Dartlo
1 Übernachtungen in einem Gästehaus in Verchowani
– Verpflegung, wie im Programm vermerkt:
Frühstücke in der jeweiligen Unterkunft, 3 Picknicks, 4 Abendessen
1 Weindegustation: Im Weinhaus Gurdschaani;
– Transport:
Alle im Programm angegebenen Transfers im komfortablen Fahrzeug, inkl. Chauffeur und
Treibstoff.
– Weitere Leistungen:
Transfer in Delika Jeeps nach Omalo, Deutschsprechender Driver Guide,  Mineralwasser je eine Flasche       per Tag während der Fahrt

Nicht im Preis inklusive: Flug An- und Abreise nach Georgien, persönliche Ausgaben und Trinkgelder, Falls erforderlich Visum, Getränke und Mahlzeiten die nicht im Reiseverlauf genannt werden, Gepäckträgergebühren, ggfs. Foto- und Filmgebühren


Garantierte Durchführung ab: 2 Person/en

Reisepreis pro Person

Beschreibung: Preis p.P. (€): Wählen:
4 795,- €
2 1195,- €

Ihre individuellen Reisewünsche:
Ihr gewünschtes Reiseanfangsdatum:   

Anzahl Mitreisende:


Reise-Extras (Preis pro Person)

Reise-Zuschlag: Preis p.P.: Buchen:
Einzelzimmerzuschlag 110,- €


» Rechtlicher Hinweis:
Vor Buchung dieser Reise möchten wir Sie darauf hinweisen, dass einige Länder bestimmte Visa- und Einreisebestimmungen haben und eine Buchung ohne Visum teilweise nicht möglich ist.
Go East Reisen verfügt über einen eigenen Visumservice und ist bei der Visumbeschaffung gerne behilflich. Bei Buchung der Reise werden Ihnen die detaillierten Visum- und Einreisebestimmungen mitgeteilt.
Am Urlaubsort gebuchte Ausflüge sind Fremdleistungen anderer Unternehmen und keine Bestandteile der von Ihnen gebuchten Pauschalreise! Wir vermitteln diese Ausflüge ausdrücklich im fremden Namen und haften daher nur eingeschränkt als Vermittler im Rahmen unserer Haftungsbeschränkung Ziff. 11.1 bis 11.4. der Reisebedingungen.