Höhepunkte Albaniens, Rundreise 8 Tage

Preise ab: 880,- € pro Person
Gültigkeit: 2021
Mindestteilnehmerzahl: 2 Person/en
Dauer: 8 Tage

Reise-Bilder:

Höhepunkte Albaniens, Individuelle Rundreise buchbar ab 2 gemeinsam Reisenden, 8 Tage ab/bis Tirana inklusive 3- und 4-Sterne Hotels, deutschsprachige Reiseleitung, Eintrittsgelder, alle Transfers

Reisebeschreibung:

Höhepunkte Albaniens

Die ersten Besiedelungen stammen aus der Zeit der Illyrer, ca. 1000 v. Chr. Spuren aus dieser Zeit lassen sich noch heute in der Ruinenstadt Butrint, die 1992 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt wurde, bewundern. In den Moscheen und Kirchen des Landes spiegeln sich die Einflüsse des Osmanischen Reiches und der Orthodoxen Kirche wieder. Doch auch das ist Albanien: traumhafte Sand- und Kiesstrände an den Küsten des Ionischen und Adriatischen Meeres. Besonders die Albanische Riviera im Südwesten des Landes ist bei Besuchern beliebt.

Tirana

Reiseverlauf:

Tag 1:  TIRANA – Kruja

Begrüßung am internationalen Flughafen „Mutter Tereza“ bei Tirana und Transfer in die mittelalterliche Stadt Kruja. Dort besuchen Sie unter anderem auch das historische und ethnografische Museum und bummeln anschließend über den alten Bazar. Abendessen und Übernachtung in Kruja

Tag 2: Kruja – Lezha – Shkoder – DurresDurres

Nach dem Frühstück fahren Sie zuerst in die kleine Stadt Lezha. Dort besteht die Möglichkeit zum Besuch einer Winzerei mit Weinverkostung. Anschließend Fahrt nach Shkodra, einer der wichtigsten Städte Albaniens („heimliche Hauptstadt Albaniens“). Stadtrundfahrt mit Uhrturm, Altstadt und Kathedrale sowie Fahrt zur Burg Rozafa am Fluss Buna (Museum). Am Nachmittag geht es nach Durres, dort ist das größte Amphitheater des Balkan beheimatet. Abendessen und Übernachtung in Durres.

Tag 3: Durres – Berat

Nach dem Frühstück brechen Sie auf Richtung Berat. Dort angekommen Besuch der Festung und des Onufri Museums. Der Reiz der Festung von Berat liegt darin, dass sie noch heutzutage innerhalb ihrer Mauern in den traditionellen Häusern bewohnt ist, wie vor Jahrhunderten. Die Festung beheimatet 7 erhaltene Kirchen und das Onufri Museum. Onufri war ein albanischer Maler aus dem 16. Jahrhundert, der mehrere orthodoxe Kirchen in Albanien und Griechenland gestaltete. Abendessen und Übernachtung in Berat.

Tag 4: Berat – Apollonia – Vlora – Llogara

Nach dem Frühstück geht es entlang der albanischen Riviera und Besuch der archäologischen Stätte von Apollonia (hier studierte Octavian / Augustus), einer wichtigen Römerstadt an der Via Egnatia . Besuch der Stadt und des orthodoxen Klosters von Ardenica (1417) mit Ikonen der albanischen Maler Kostantin und Athanos Zografi sowie Konstandin Shpataraku (1743-1745). Anschließend geht es weiter nach Vlora, einer bedeutenden Hafenstadt und wichtigem Tourismuszentrum.  Dort haben Sie auch die Möglichkeit zum Mittagessen. Weiter geht es entlang der Riviera zum Nationalpark Llogara, ca. 40 km von Vlora entfernt. Sie erkunden die einzigartige Natur des Parkes. Übernachtung In Llogara.

Tag 5: Llogara – Saranda – Butrint – Saranda
butrintNach dem Frühstück starten Sie Richtung Saranda und durchfahren die kleinen Ortschaften  Dhermi, Jala , Qeparo, Borsh und Vuno. Nach Ankunft in Saranda verbringen Sie den ganzen Nachmittag in der archäologischen Stätte von Butrint, der altgriechischen Kolonialstadt und jahrhundertelang bewohnt. Butrint liegt auf einer wunderschönen Halbinsel mit dichter Vegetation. Nachmittags Besichtigung von Saranda und der Lekuresi-Festung mit Blick auf die Küste und zur Insel Korfu. Anschließend Rückkehr nach Saranda und Abendessen und Übernachtung.

Tag 6: Saranda – Blaues Auge – Gjirokastra
Sie verlassen Saranda am morgen und der erste Stopp wird an der malerischen Quelle “Blaues Auge” sein. Anschließend geht die Fahrt nach Gjirokastra, der Museums-Stadt mit herrlicher und einzigartiger Architektur. Besuch des Ethnographischen Museums, einst das Geburtshaus des albanischen Diktators Enver Hoxha. Übernachtung in Gjirokastra.

Tag 7: Gjirokaster – Bylis – Tirana
Nach Ihrem Frühstück im Hotel fahren Sie zur archäologischen Stätte von Bylis, einem weitgehend unbekannten Ort. Bylis war einst die größte Stadt im südlichen Illirien. Nach dem Mittagessen besichtigen Sie das Ardenice Kloster. Abendessen und Übernachtung in Tirana.

Tag 8:
Bevor heute Ihre Reise durch Albanien endet, besuchen Sie noch das Historische Nationalmuseum in Tirana, um eine Vorstellung der Geschichte Albaniens, von der prähistorischen Zeit bis zu den heutigen Tagen zu vermitteln. Anschließend Besichtigung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Tirana: Ethem Bej Moschee, Uhrturm, Skanderbeg-Platz, Schloss, Boulevard mit Ministerien und Gebäuden der Universität. Transfer zum Flughafen und Abreise

 

Im Preis inklusive:

  • Übernachtungen in Doppelzimmern in 3- und 4-Sterne Hotels mit Frühstück
  • alle Transfers gemäß Reiseverlauf
  • örtliche deutschsprachige Reiseleitung
  • Eintrittsgelder zu folgenden Sehenswürdigkeiten: Kruja: Festung, Skanderbeg Museum und ethnographisches Museum, Shkodra: Festung, Durres: Amphitheater; Berat: Festungs- und Onufri-Museum, Apollonia, Vlora: Museen und Unabhängigkeit, Fort von Ali Pasha; Butrint und Blue Eye, Gjirokastra: Festungs- und Ethnographisches Museum; Byllis & Ardenica Kloster Tirana: Historisches Nationalmuseum

Nicht im Preis enthalten sind die Flüge von/nach Tirana sowie Mahlzeiten, Getränke, persönliche Ausgaben und Trinkgelder.



Anfrage

Ihre individuellen Reisewünsche:
Ihr gewünschtes Reiseanfangsdatum:   

Anzahl Mitreisende:


Reise-Extras (Preis pro Person)

Reise-Zuschlag: Preis p.P.: Buchen:
Einzelzimmerzuschlag 135,- €



Beratung und Buchung telefonisch unter 040/8969090 oder per E-Mail.

» Rechtlicher Hinweis:
Vor Buchung dieser Reise möchten wir Sie darauf hinweisen, dass einige Länder bestimmte Visa- und Einreisebestimmungen haben und eine Buchung ohne Visum teilweise nicht möglich ist.
Go East Reisen verfügt über einen eigenen Visumservice und ist bei der Visumbeschaffung gerne behilflich. Bei Buchung der Reise werden Ihnen die detaillierten Visum- und Einreisebestimmungen mitgeteilt.
Am Urlaubsort gebuchte Ausflüge sind Fremdleistungen anderer Unternehmen und keine Bestandteile der von Ihnen gebuchten Pauschalreise!
Sofern nicht ausdrücklich in der Reisebeschreibung erwähnt, sind unsere Reisen nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.
Wir vermitteln diese Ausflüge ausdrücklich im fremden Namen und haften daher nur eingeschränkt als Vermittler im Rahmen unserer Haftungsbeschränkung Ziff. 11.1 bis 11.4. der Reisebedingungen.