Indien – Goldenes Dreieck 10 Tage

Preise ab: auf Anfrage,- € pro Person
Gültigkeit: 2020
Mindestteilnehmerzahl: 2 Person/en
Dauer: 10 Tage

Reise-Bilder:

Indien, Rundreise 10 Tage/9 Nächte, Reiseroute Delhi-Agra-Fatehpur-Sikri-Jaipur-Samode-Udaipur, Reiseleitung, Übernachtung/Frühstück, Besichtigungen, Transfers.

Reisebeschreibung:

Rundreise GOLDENES DREIECK PLUS TOUR

Reiseroute: Delhi – Agra – Fatehpur Sikri – Jaipur – Samode – Udaipur

Tag 1: Ankunft in Delhi per Auslandsflug

Treffen am Flughafen bei der Ankunft sowie Transfer zum Hotel, Check-in im Hotel. Übernachtung im Hotel.

Tag 2: Delhi

Heißen Sie den neuen Tag in Delhi mit einem genussvollen Frühstück im Hotel willkommen. Um ca. 10:30 Uhr, vor dem Sightseeing in Alt- und Neu-Delhi, treffen Sie Ihren Reiseführer. Sie machen sich auf zum Red Fort (montags geschlossen), einem UNESCO Weltkulturerbe, das wegen seiner Mauern aus rotem Sandstein so genannt wird. Dieser Festungskomplex wurde unter dem Mogul-Herrscher Shah Jehan als dessen Residenz gebaut. Vor dem Red Fort verläuft die imperiale Hauptstraße Chandni Chowk.

Durch Nebenstraßen laufend, scheinen diese allmählich enger zu werden, bis wir zur Jama Masjid gelangen, der größten Moschee Indiens. Sie können hier auch eine Rikscha-Fahrt durch die Straßen und Gassen von Alt-Delhi genießen. Wir beenden unsere Tour durch Alt-Delhi und begeben uns auf den Weg nach Neu-Delhi. Dort fahren wir zum Qutab Minar, dem National Museum (montags geschlossen), und dem India Gate, einem 42 m hohen Torbogen, erbaut in Gedenken an die indischen Soldaten, die während des Ersten Weltkrieges starben. Bestaunen Sie diesen berühmten Kriegsgedenkbogen und spüren Sie die Unterschiede zwischen Alt- und Neu-Delhi.

Die Tour führt Sie weiter an Rashtrapati Bhawan vorbei, welches zunächst als die Adelsresidenz des Vizekönigs im frühen 20. Jahrhundert errichtet wurde. Heutzutage ist es der Wohnsitz des indischen Präsidenten und das Parlamentsgebäude. Die einzigartige kreisförmige Architektur zeichnet sich durch riesige Kolonnaden aus, die heute das Ober- und Unterhaus des Parlaments beherbergen. Zu guter Letzt ziehen wir weiter zu den Sekretariatsgebäuden der Regierung am Connaught Place und dem geschäftigen Einkaufscenter im Herzen von Neu-Delhi. Genießen Sie Ihre Übernachtung im Hotel.

Tag 3: Delhi – Agra (ca. 200 km / 4,5 h)

Am späten Morgen fahren Sie nach Agra. Dort werden Sie nach der Ankunft zum Check-in ins Hotel gebracht. Für den Rest des Tages ist Freizeit geplant. Übernachtung im Hotel.

Tag 4: Agra

Es steht ein frühmorgendlicher Besuch des weltberühmten Taj Mahal zum Sonnenaufgang an. Agra ist die Heimat des unsterblichen Taj Mahal, dieses einzigartigen Gedichts aus weißem Marmor, das die erste Liebeserklärung des Kaise

Go East Reisen Taj Mahal
CC-BY-2.0
Flickr images reviewed by File Upload Bot (Magnus Manske)

rs Shahjehan an seine Königin Mumtaz Mahal war. Dieses prunkvolle Denkmal wurde 1653 fertig gestellt (Taj Mahal ist freitags geschlossen). Für das Frühstück kehren wir zum Hotel zurück. Nach dem Frühstück beginnen Sie Ihre Sightseeing-Tour mit einem Besuch des Agra Fort und der Grabstätte von Itimad-ud-daulah.

Agra Fort, an den Ufern des Yamuna Flusses gelegen, ist eine imposante Festung reich an kostbaren Beispielen der Handwerkskunst aus dem Mogulreich. Es beherbergt die wunderschöne Perlen-Moschee, die vom Kaiser Akbar in Jahre 1565 geplant und errichtet wurde. Die Grabstätte von Itimad-ud-Daulah wurde im Jahre 1622 von der Kaiserin Nur Jehan in Gedenken an ihren Vater Ghias-id-Din Beg erbaut. Es wird davon ausgegangen, dass sie der Vorläufer des späteren Taj Mahal war. Übernachtung im Hotel.

Tag 5: Agra – Fatehpur Sikri – Jaipur (ca. 230 km / 6 h)

Nach einem entspannenden Frühstück im Hotel fahren Sie weiter nach Jaipur und statten auf dem Weg Fatehpur Sikri einen Besuch ab. Fatehpur Sikri ist eine schöne Stadt mit einer hochinteressanten Entstehungsgeschichte. In einer Grotte in Sikri lebte ein muslimischer Heiliger mit dem Namen Sheikh Salim Chishti. Akbar, der von dem Ruhm des Scheichs erfuhr, fragte ihn nach einem Segenspruch, so dass er einen Sohn bekäme und als ein Sohn geboren war, bekam er den Namen Salim. In der Nähe des Sitzes des Heiligen wurde daraufhin der Standort für ein mächtiges und anspruchsvolles Projekt – eine ganze Stadt – gewählt, die schließlich 1569 errichtet wurde.

Die Wasserknappheit führte später dazu, dass die Stadt verlassen werden musste. Sie besuchen die Salim Chishti, Panch Mahal und andere Paläste. Nach unserer Ankunft in Jaipur werden Sie zum Check-in ins Hotel gebracht. Übernachtung im Hotel.

Tag 6: Jaipur

Am Morgen begeben Sie sich auf eine Exkursion zum Amber Fort, welches an einem malerischen Ort liegt. Amber ist eine faszinierende Mischung aus hinduistischer und muslimischer Baukunst. Erbaut wurde es im 16. Jh. von Raja Mansingh in rotem Sandstein und weißem Marmor. Besonders das Palastgebäude hat einige sehr interessante Appartements zu bieten. Jai Mandir, Sheesh Mahal, Sukh Niwas, Ganesh Pol und der Tempel von Kali sind außerdem einige der beliebtesten Orte. Um den Anstieg zum Fort zu erklimmen und den Komplex zu erreichen, werden Elefanten zur Verfügung gestellt (zwischen 7:30 Uhr und 11:30 Uhr, je nach Verfügbarkeit).

Am Nachmittag um 14:00 Uhr besuchen Sie die Stadt Jaipur. Diese Stadt wurde von dem Maharaja Jai Singh, einem bekannten Astronomen aus einer seit 260 Jahren vergangenen Zeit, erbaut. Hier besuchen wir den Maharaja Stadtpalast, das Zuhause der ehemaligen königlichen Familie und des Observatoriums. Später fahren wir am Hawa Mahal, auch bekannt als der Palast der Winde und im Jahre 1799 von dem Maharaja Sawai Pratap Singh errichtet, sowie der Altstadt von Jaipur vorbei. Übernachtung im Hotel.

Tag 7: Jaipur – Samode – Jaipur

Frühstück im Hotel. Sie machen eine Ganztags-Exkursion nach Samode (ca. 40 km / 1 Std. einfache Fahrt). Es handelt sich dabei um ein kleines Dorf umgeben von zerklüfteten Hügeln. Wegen des wunderschönen Samode Palastes ist Samode einen Besuch wert. Diwan-I-Khas ist dabei das Highlight der Architektur, welche von originalen Gemälden und Spiegel-Arbeiten geschmückt ist. Am Abend Rückfahrt nach Jaipur. Übernachtung im Hotel.

Tag 8: Jaipur – Udaipur (ca. 400 km / 8 h)

Am Morgen, nach dem Frühstück, fahren Sie nach Udaipur weiter. Nach der Ankunft in Udaipur werden Sie zum Check-in in das Hotel gebracht. Übernachtung im Hotel.

Tag 9: Udaipur

Am Morgen, nach dem Frühstück, statten Sie Udaipur einen Besuch ab. Udaipur, die Stadt der Seen, wird als eine der schönsten Städte in ganz Rajasthan angesehen. Gegründet wurde sie von Maharana Udai Singh ji und der Pichola See ist das Touristenzentrum der Stadt. Der Stadtpalast am Ufer des Pichola Sees hat viele geschnitzte Balkone, Bögen und verzierte Säulen zu bieten sowie das Zenana Mahal, die Crystal Gallery in Fateh Prakash, die Durbar Hall und Shambhu Niwas. Weitere sehenswerte Orte sind der Jagdish Tempel, Sahelion-ki-Bari (das Resort für die Freunde der Königin) und der Fateh Sagar See. Am späten Nachmittag können Sie dann eine Bootsfahrt auf dem Pichola See genießen. Übernachtung im Hotel.

Tag 10: Udaipur –Delhi – Out

Am Morgen ist Freizeit geplant bis Sie am Nachmittag pünktlich zum Flughafen gebracht werden, um den Flug AI-472 um 15:25 Uhr nach Delhi mit einer Ankunftszeit von 16:40 Uhr zu nehmen. Nach der Ankunft am Flughafen Delhi können Sie im Durchreise-Bereich darauf warten, Ihren Anschlussflug anzutreten.

Im Reisepreis inklusive:

  • Unterkunft: Auf Basis eines Doppel-/Zweitbettzimmers für 9 Nächte gemäß der Zimmerkategorie wie unten beschrieben in allen Hotels. (Hotel Check-in Zeit 14:00 Uhr und Check-out Zeit 12:00 Uhr)
  •  Verpflegung: Frühstück
  • Transport: Alle Transportleistungen beinhalten sämtliche Anreise- und Abreisetransfers an den Flughäfen, Besichtigungen und allen Exkursionen, wie im Programm oben beschrieben, mit einem Tata Indigo Bus (klimatisiert) oder gleichwertig.
  • Elefantenritt am Amber Fort in Jaipur. (Elefanten können nur je nach Verfügbarkeit geritten werden, ansonsten ist für eine Fahrt im Jeep gesorgt)
  • Rikscha-Fahrt in Delhi
  • Bootsfahrt auf dem Pichola See (Abhängig vom Wasserstand im See)
  • Kamel-Safari im Dorf Samode (2 Personen pro Kamel)
  • Eintrittsgebühren für den Besuch des Hotels Samode Palace
  • Reiseführer: Lokale englischsprachige Reiseführer während der im Programm enthaltenen Besichtigungstouren.
  • Staatl. Dienstleistungssteuer 3,62%

Nicht im Reisepreis enthalten sind:

  • Ausgaben persönlicher Art wie Telefongebühren, Wäscherei, Alkohol etc., Flughafensteuer, falls erhoben. Weitere Mahlzeiten neben dem beschriebenen Frühstück. Kamera- / Videogebühren an Denkmälern/Besichtigungsstätten oder andere oben nicht erwähnte Kosten.Eintrittsgebühren an  Denkmälern/Besichtigungsstätten. (Diese werden von den Besuchern direkt an der Besichtigungsstätte bezahlt.)  Visum, Versicherungen etc., Trinkgelder und Trägerlöhne an den Hotels/Restaurants, für Fahrer & Reiseführer.

Hotelübersicht (4-Sterne-Kategorie)

  • Dehli: 2 Nächte, Country Inn & Suites, Zimmerkategorie Standard
  • Agra: 3 Nächte,  Chrystal Sarovar Premier / The Fern (Howard Plaza), Zimmerkategorie Deluxe
  • Jaipur: 3 Nächte, Ramada / Park Prime, Zimmerkategorie Deluxe / Superior
  • Udaipur: 2 Nächte, Shikarbadi / Ramada Resort, Zimmerkategorie Deluxe

Nicht enthaltene Eintrittsgelder für Besichtigungsstätten pro Person pro Besuch:

  • Dehli (Red Fort, Qutab Minar & Nationalmuseum): ca. € 16,-
  • Agra (Taj Mahal, Agra Fort, Itimad-ud-Daulah & Fatehpur Sikri): ca. € 21,-
  • Jaipur (Amer Fort, City Palace & Observatorium): ca. € 16,-
  • Udaipur (City Palace & Saheliyon ki Bari): ca. € 3,-

Hotel- und Programmänderungen vorbehalten.


Garantierte Durchführung ab: 2 Person/en

Anfrage

Ihre individuellen Reisewünsche:
Ihr gewünschtes Reiseanfangsdatum:   

Anzahl Mitreisende:




Beratung und Buchung telefonisch unter 040/8969090 oder per E-Mail.

» Rechtlicher Hinweis:
Vor Buchung dieser Reise möchten wir Sie darauf hinweisen, dass einige Länder bestimmte Visa- und Einreisebestimmungen haben und eine Buchung ohne Visum teilweise nicht möglich ist.
Go East Reisen verfügt über einen eigenen Visumservice und ist bei der Visumbeschaffung gerne behilflich. Bei Buchung der Reise werden Ihnen die detaillierten Visum- und Einreisebestimmungen mitgeteilt.
Am Urlaubsort gebuchte Ausflüge sind Fremdleistungen anderer Unternehmen und keine Bestandteile der von Ihnen gebuchten Pauschalreise!
Sofern nicht ausdrücklich in der Reisebeschreibung erwähnt, sind unsere Reisen nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.
Wir vermitteln diese Ausflüge ausdrücklich im fremden Namen und haften daher nur eingeschränkt als Vermittler im Rahmen unserer Haftungsbeschränkung Ziff. 11.1 bis 11.4. der Reisebedingungen.