Indien – Pracht des Südens 20 Tage

Preise ab: auf Anfrage,- € pro Person
Gültigkeit: 2019
Mindestteilnehmerzahl: 2 Person/en
Dauer: 20 Tage

Reise-Bilder:

Indien, Pracht des Südens Rundreise, 20 Tage / 19 Nächte Bangalore – Hassan – Mysore – Chennai – Kanchipuram – Mahabalipuram – Pondicherry – Tanjore – Trichy - Madurai – Kanyakumari – Kovalam – Kumarakom – Cochin

Reisebeschreibung:

PRACHT DES SÜDENS

Reiseroute: Bangalore – Hassan – Mysore – Chennai – Kanchipuram – Mahabalipuram – Pondicherry – Tanjore – Trichy – Madurai – Kanyakumari – Kovalam – Kumarakom – Cochin

Tag 1: Ankunft in Bangalore mit dem Flugzeug

Ankunft und Empfang auf dem Flughafen von Bangalore, Transfer zum Hotel und Check-in. Übernachtung m Hotel.

Tag 2: Bangalore

Frühstück im Hotel. Große Stadtrundfahrt in Bangalore. Sie beginnen in der Gartenstadt Lal Bagh, entworfen im 18. Jh. durch Tipu Sultan und seinem Vater, mit ihren alten Bäumen, Springbrunnen, Lotosteichen, Terrassen und einem reichen Sortiment an tropischen und subtropischen Pflanzen. Sie besuchen auch den Bull Tempel und fahren vorbei am Staatssekretariat, dem Parlament und dem Cubbon Park. Übernachtung im Hotel.

Tag 3: Bangalore – Hassan (ca. 200 km / 5 h)

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Hassan. Auf dem Weg besuchen Sie Sravanbelgola. Nach der Ankunft in Hassan checken Sie im Hotel ein und haben den Rest des Tages zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel.

Tag 4: Hassan

Heute besuchen Sie nach dem Frühstück die Tempel von Belur und Halebid. Belur, 38 km von Hassan entfernt, befindet sich am Ufer des Flusses Yagachi. Einst die Hauptstadt des Hoysala Reiches, ist sie bekannt für ihren Chennakeshava Tempel, eines der schönsten Beispiele der Hoysala Architektur. Es dauerte 103 Jahre, um den Tempel fertigzustellen – der Grund dafür ist augenscheinlich. Die Fassade des Tempels ist gefüllt mit sehr feinen Skulpturen und Fliesen, ohne den kleinsten ungenutzten Raum wurden Elefanten, Episoden aus den Epen und sinnliche Tänzer gestaltet – Ehrfurcht gebietend in ihrer Kunstfertigkeit. Halebid ist weitere 17 km von Belur entfernt und legt Zeugnis vom reichen kulturellen Erbe Karnatkas ab. Der Tempel stammt aus dem 12. Jh. und seine Skulpturen erstaunen durch ihren Detailreichtum. Die Wände des Tempels sind bedeckt durch eine endlose Vielfalt an Göttern und Göttinnen, Tieren, Vögeln und Tänzerinnen. Und doch gleichen sich keine zwei Gesichter. Der majestätische Tempel, beschützt durch einen Nandi Bullen, wurde trotz 86 Jahren Arbeit niemals fertiggestellt. Sie fahren zurück nach Hassan. Den Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel.

Tag 5: Hassan – Mysore (ca. 140 km / 3 h)

Nach dem Frühstück Fahrt nach Mysore. Nach der Ankunft geht es gleich in das neue Hotel zum Check-in. Am Nachmittag besuchen Sie Srirangapatna, 12 km von Mysore entfernt, welches für bekannt seine Festung ist. An dieser Stelle griff Tipu Sultan die britische Armee mit seinem legendären Schwert an. Im Fort befindet sich der Ranganathaswamy Tempel, einer der bedeutendsten Vaishnava Schreine in Süd-Indien. Er wurde im 9. Jh. durch die Gangas erbaut und ist Vishnu geweiht. Übernachtung im Hotel.

Tag 6: Mysore Frühstück im Hotel. Ganztags Besichtigungstour in Mysore, 770 m über dem Meeresspiegel und einst die Hauptstadt der Wodeyars. Der Legende nach stammt der Name von dem großen Dämon und Krieger Mahishasur, der als ein Tyrann herrschte, bis er von der Göttin Chamundeshwari getötet wurde. Mysore ist heute berühmt für seinen imposanten Königspalast mit der riesigen Versammlungshalle, welcher besonders während des Dussehra Festivals erstrahlt, wenn die königlichen Juwelen und der goldene Thron (mit einem Gewicht von 200 kg) ausgestellt werden. Der Chamundeshwari Tempel auf einem Hügel ist 2.000 Jahre alt. Der Nandi Bulle auf halbem Wege dorthin ist ein 4,8 m hoher Monolit.

Am Nachmittag besuchen Sie den Somnathpur Tempel. Erbaut im Jahre 1268, ist er für seine Hoysala Architektur bekannt. Das Fundament ist sternförmig auf einem gemeißelten Sockel angelegt und umgeben von einer Kette von Miniaturelefanten. Die Wand des Tempels zeigt Szenen aus Ramayana, Mahabharata und dem Bhagavatam, den drei heiligen Büchern der Hindus. Übernachtung im Hotel.

Tag 7: Mysore – Chennai mit dem Shatabdi Express Zug

Frühstück im Hotel. Der Vormittag ist zur freien Gestaltung. Später dann der Transfer zum Bahnhof von Mysore zum Zug nach Chennai, Abfahrt 14:15 Uhr und Ankunft 21:25 Uhr. (Der Zug fährt nicht am Mittwoch.) Ankunft und Begrüßung auf dem Bahnhof von Chennai und Transfer zum Hotel mit Check-in. Übernachtung im Hotel.

Tag 8: Chennai (ehem. Madras)

Nach dem Frühstück brechen Sie in die Stadt auf und besichtigen das Museum mit seiner Kunst und Bronze Galerie (geschlossen an Freitagen und öffentlichen Feiertagen). Sie fahren vorbei am Blumen- und Obstmarkt, dem Obersten Gericht, dem Festungsmuseum, Marina Beach, Santhome Cathedral und dem Schlangenpark. Übernachtung im Hotel.

Tag 9: Chennai – Kanchipuram – Mahabalipuram (ca. 150 km / 4 h)

Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Ausflug nach Kanchipuram. Die „Goldene Stadt“ ist einer der sieben heiligsten Orte Indiens und auch berühmt für ihre Seidenstoffe. Nach der Besichtigungstour fahren Sie nach Mahabalipuram, um den Küstentempel mit seinen fünf monolitischen Wagen, benannt nach den Helden des Mahabharata und dem berühmten 27 x 9 m großen Relief von Arjunas Buße, anzuschauen. Übernachtung im Hotel.

Tag 10: Mahabalipuram – Pondicherry (100 km / 2,5 h)

Frühstück im Hotel. Danach fahren Sie nach Pondicherry, zunächst zu Ihrem gebuchten Hotel. Der Ort Pondicherry geht auf Agastya, einen berühmten Heiligen Süd-Indiens zurück. Sie besuchen den Sri Aurobindo Ashram, mit der Ruhestätte von Sri Aurobindo, einem Heiligen, der Yoga mit moderner Wissenschaft verband. Danach besuchen wir ein Museum mit Möbeln aus der Zeit des französischen Erbes in Indien sowie die Church of the Sacred Heart of Jesus. (Das Museum bleibt montags geschlossen.) Übernachtung im Hotel.

Tag 11: Pondicherry – Tanjore (220 km / 5 h)

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Tanjore in das Hotel. Danach besuchen Sie den großen Shiva Tempel, Chola Bronze im Sarasvati Palace Museum mit seiner Sanskrit Sarasvati Mahal Bibliothek sowie den Brihadeeswara Tempel. Dieser wurde zwischen 985 und 1014 gebaut und trägt in der Kuppel einen massiven Granitblock von 80 Tonnen. Übernachtung im Hotel.

Tag 12: Tanjore – Trichy – Madurai (200 km / 4,5 h)

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Madurai und besuchen auf der Strecke Trichy. Dort gehen Sie in den Srirangam Tempel. Hervorzuheben ist die Tempel-Mauer und eine Halle mit 1.000 Säulen sowie das mit Gold bedeckte Dach des mittleren Schreines. Danach geht die Fahrt weiter nach Madurai in das gebuchte Hotel.

Tag 13: Madurai

Nach dem Frühstück besuchen Sie den Tirumalai Nayak Palast, erbaut im Indo-Sarazen Stiel sowie den Meenakshi Tempel, den Haupttempel der Stadt. (Nicht-Hindus ist es nicht erlaubt, den inneren Bereich mit dem Altar zu betreten). Sie sehen das Tempel Museum und nehmen am zeitigen Abend an einer Aarti Zeremonie des Meenakshi Tempels teil. Eine Bildgestalt vom Gott Shiva verbringt die Nacht auf einem leuchtend dekorierten Sedan Thron, wo ihm die Tempelpriester dienen. Der Abend ist frei für einen Marktbesuch. Übernachtung im Hotel.

Tag 14: Madurai – Kanyakumari (ca. 250 km / 5 h)

Nach dem Frühstück fahren Sie in unser Hotel nach Kanyakumari. Der Rest des Tages ist frei zur individuellen Gestaltung. Übernachtung im Hotel.

Tag 15: Kanyakumari – Kovalam (ca. 90 km / 3 h)

Frühstück im Hotel. Am Morgen besichtigen Sie Kanyakumari, der Punkt Indiens an welchem sich die drei Ozeane treffen, Kanyakumari ist für seine fantastischen Sonnenaufgänge und den Felsen, auf welchen Swami Vivekananda meditierte, berühmt. Der neue Tempel an dieser Stelle zieht Besucher das ganze Jahr über an. Später reisen wir nach Kovalam und zum Hotel, wo wir übernachten.

Tag 16: Kovalam

Frühstück im Hotel. Der ganze Tag steht Ihnen zur Erholung am Strand zur Verfügung. Übernachtung im Hotel.

Tag 17: Kovalam – Kumarakom (220 km / 5 h)

Frühstück im Hotel. Später reisen Sie in einem Lagunensystem hinter der Malabarküste nach Kumarakom. Nach der Ankunft Check-in im Hotel. Am Nachmittag besuchen Sie das dortige Vogelreservat. Kumarakom ist ein typisches Kerala Dorf, am östlichen Ufer des Vembanad Sees gelegen. Kumarakom und die nahegelegenen Inseln sind Rastplätze für Zugvögel. Übernachtung im Hotel.

Tag 18: Kumarakom (Kreuzfahrt mit einem Hausboot in den Lagunen)

Frühstück im Hotel. Später gehen Sie an Bord eines Hausbootes für eine vierstündige Kreuzfahrt, einschließlich Mittagessen. Die traditionellen Kerala Reisboote werden auch zu komfortablen Hausbooten umgebaut, sind ideal für Spazierfahrten durch die tropischen Lagunen der Region und eine Oase, von der aus die Besucher Reisfelder, Kokospalmen und den bäuerlichen Alltag beobachten können. Am Abend gehen wir von Bord in das Hotel, in welchem wir die Nacht verbringen.

Tag 19: Kumarakom – Cochin (Kochi) (ca. 90 km / 2 h)

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Cochin (Kochi), der „Königin des Arabischen Meeres“. Die Hafenstadt wurde geprägt durch viele fremde Völker, arabische und chinesische Seeleute, und war jahrhundertelang die Achse des Handels mit Pfeffer, Kardamom und Betelnüssen. Nach der Ankunft Check-in im Hotel. Am Abend besuchen Sie einen traditionellen Kathakali-Tanz. Übernachtung im Hotel.

Tag 20: Cochin – Abreise

Frühstück im Hotel. Auf einer Cochin-Stadtrundfahrt am Morgen besichtigen Sie unter anderem die St. Francis Kirche, wo 1524 der portugiesische Seefahrer Vasco da Gama begraben wurde, bevor seine sterblichen Überreste nach Portugal überführt wurden. Außerdem sehen Sie den Mattancherry-Palace oder Holland-Palast mit gut erhaltenen Wandgemälden, die Synagoge der Stadt (geschlossen freitags und samstags) und chinesische Fischernetze. Später Transfer zum Cochin Flughafen und Abflug.

Im Reisepreis inklusive:

  • Unterkunft: In allen Hotels im Doppelbett-Zimmer (entweder Doppelbett oder zwei Betten in einem Zimmer) für 19 Nächte entsprechend der Kategorie, wie unten angegeben. (Hotel-Check-in um 14:00 Uhr und Check-out 12:00 Uhr)
  • Verpflegung: Nur Frühstück
  • Transport: Alle Transporte einschließlich der Transfers am Flughafen bei Ankunft und Abreise, Besichtigungen und alle im Programm enthaltenen Ausflüge mit einem klimatisierten Tata Indigo Bus oder gleichwertig
  • Zug: Mysore – Chennai (klimatisiert, Sitzplätze)
  • Tageskreuzfahrt für 4 Stunden in einem Hausboot mit Mittagessen am Tag 18
  • Kathakali Tanz in Cochin
  • Reiseführer: Lokale englischsprechende Reiseführer während der im Programm enthaltenen Ausflüge
  • Govt. Service Tax 3,62% (örtliche Steuern)

Nicht im Reisepreis inklusive:

Flug An- und Abreise, jegliche persönliche Ausgaben wie Telefon, Reinigung der Wäsche, alkoholische Getränke, etc., Flughafengebühr, wenn erforderlich. Alle anderen Mahlzeiten neben dem erwähnten Frühstück. Kamera- /Video-Gebühren an den Monumenten oder Ausgaben die nicht oben erwähnt sind. Jegliche Eintrittspreise. (Diese köpnnen vor Ort bezahlt werden). Visa, Versicherung, etc. Trinkgelder und Trägerlohn in den Hotels /Restaurants, für Fahrer und Reiseführer.

Hotelunterbringung, Änderungen vorbehalten:

Stadt

HOTEL

Zimmer Kategorie

Ü-Anzahl

Bangalore

Ramada / HHI Emlion

Deluxe / Standard

2

Hassan

Hoysala Village Resort

Superior Cottage

2

Mysore

Country Inn & Suites / Regaalis

Superior

2

Chennai

Raj Park / Benzz Park / The Pride

Deluxe /Deluxe / Executive

2

Mahabalipuram

Chariot Beach Resort

Standard

1

Pondicherry

Anandha Inn / Sunway GRT Grand

Standard / Superior

1

Tanjore

Sangam

Standard

1

Madurai

Fortune Pandiyan / GRT Regency

Standard / Superior

2

Kanyakumari

Sparsa Resort

Deluxe

1

Kovalam

Uday Samudra / Abad Harmonia Beach Resort

Ayur Ashram/ Cottage

2

Kumarakom

Easten Lake Song Resort / Whispering Palms

Punnamada / Garden View Cottage

2

Cochin

Casino / Grand Residencia

Standard / Boutique

1

Gesamtanzahl der Nächte

19

 

Eintrittsgebühren (nicht in den Leistungen enthalten):

Stadt

Monumente

Eintritt pro Person und einzelner Besuch

Bangalore

Tipu Palast & Lal Bagh

ca. EURO 2

Mysore

Srirangapatnam, Mysore Palast & Somnathpur Tempel

ca. EURO 6

Chennai

Staatliches Museum

ca. EURO 4

Mahabalipuram

Küstentempel

ca. EURO 4

Pondicherry

Museum

ca. EURO 1

Tanjore

Palast

ca. EURO 1

Madurai

Tirumalai Nayak Palast & Meenakshi Tempel

ca. EURO 2

Cochin

Holland Palast & Jüdische Synagoge

ca. EURO 1


Garantierte Durchführung ab: 2 Person/en

Anfrage

Ihre individuellen Reisewünsche:
Ihr gewünschtes Reiseanfangsdatum:   

Anzahl Mitreisende:




Beratung und Buchung telefonisch unter 040/8969090 oder per E-Mail.

» Rechtlicher Hinweis:
Vor Buchung dieser Reise möchten wir Sie darauf hinweisen, dass einige Länder bestimmte Visa- und Einreisebestimmungen haben und eine Buchung ohne Visum teilweise nicht möglich ist.
Go East Reisen verfügt über einen eigenen Visumservice und ist bei der Visumbeschaffung gerne behilflich. Bei Buchung der Reise werden Ihnen die detaillierten Visum- und Einreisebestimmungen mitgeteilt.
Am Urlaubsort gebuchte Ausflüge sind Fremdleistungen anderer Unternehmen und keine Bestandteile der von Ihnen gebuchten Pauschalreise!
Sofern nicht ausdrücklich in der Reisebeschreibung erwähnt, sind unsere Reisen nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.
Wir vermitteln diese Ausflüge ausdrücklich im fremden Namen und haften daher nur eingeschränkt als Vermittler im Rahmen unserer Haftungsbeschränkung Ziff. 11.1 bis 11.4. der Reisebedingungen.