Kareliens Silberner Ring 7 Tage

Preise ab: 1848,- € pro Person
Gültigkeit: 2022
Mindestteilnehmerzahl: 4 Person/en
Dauer: 7 Tage

Reise-Bilder:

7-tägige Rundreise Karelien "Silberner Ring", Highlights: Kizhi – Walaam – Wasserfall Kiwatsch – Petroglyphen– Solowki, inkl. Zugfahrt ab St. Petersburg,

Reisebeschreibung:

Karelien Rundreise “Silberner Ring”

Individuelle Rundreise ab 4 gemeinsam Reisenden Personen durch Russlands Norden. Sie sehen die berühmten Städte Kizhi und Walaam, den Wasserfall Kiwatsch und reisen zum Weißen Meer auf die Solowki Inseln. Diese einzigartige Naturlandschaft aus Wäldern und Seen wird Sie verzaubern.

Reisezeit: Juni – September

Solowki, Karelien
Solowki, Karelien

Reiseverlauf:

Tag 1.

Um 18 Uhr Abfahrt des Zuges in St. Petersburg in Richtung Petrosawodsk. Ankunft um 22.54 Uhr. Treffen mit dem Guid eund Transfer zum Hotel Karelia Spa. Übernachtung

Tag 2.

Frühstück im Hotel. Anschließend Panorama-Stadtrundfahrt in Petrosawodsk. Um 11:00 Fahrt mit dem Tragflügelboot  zur sageumwobenen Insel Kizhi.. Gegen 12:30 Führung im Freilichtmuseum Kizhi. Gegen 16:30 Einschiffung und Rückfahrt mit „Meteor“ nach Petrosawodsk (16:45). Ankunft in Petrosawodsk 18:00 und Transfer zum Hotel. Unterbringung.

Tag 3.

Um 06:00 starten Sie in Richtung Sortawala (Fahrt mit einem PKW). Ankunft in Sortawala gegen 09:45.  Frühstück und Weiterfahrt mit dem Tragflügelboot auf die Insel Walaam im Ladoga-See. Um 12 Uhr startet Ihre Führung im berühmten Walaam-Kloster. Danach fahren Sie in die Nikowskaya Bucht und entdecken bei einer Führung das Kloster „Neu-Jerusalem“. Mittagessen. Gegen 18 Uhr Rückfahrt über Sortawala (Tragflügelboot und PKW) nach Petrosawodsk. Transfer zum Hotel und der Abend ist zur freien Verfügung.

Kiwatsch, Karelien
Kiwatsch, Karelien

Tag 4.

Nach dem Frühstück Fahrt in Richtung der Stadt Kem nahe der Mündung des gleichnamigen Flusses in das Weiße Meer (mit dem PKW). Unterwegs Stopp im Nationalpark Kiwatsch. Hier lernen Sie das einzigartige Ökosystem der karelischen Taiga kennen, atmen die frische Luft des Nordens ein und bewundern die endemische Vielfalt der Region. Der Nationalpark „Kiwatsch“ wird auch als Mini-Karelien bezeichnet, da Sie hier praktisch alle Pflanzen und Landschaften sehen, die in Karelien vorkommen. Anschließend bewundern Sie den zweithöchsten Kaskadenwasserfall Europas und besuchen das Naturkundemuseum und das lokale Arboretum mit der einzigartigen karelischen Birke. Mittagessen. Um 17:00 besichtigen Sie die Petroglyphen am Weißen Meer – Felsmalereien aus der Steinzeit. Übernachtung in Kem im Hotel Kemka o.ä. Abendessen im Hotel

Tag 5.

Nach dem Frühstück fahren Sie um 08:00 auf die Solowezki-Inseln. Ankunft um 10:00 und Transfer zum Hotel. Hier lassen Sie Ihr Gepäck und um 11 Uhr startet Ihre Führung durch das Solowezki-Kloster. Sie lernen die Geschichte des Klosters kennen und sehen verschiedene Gebäude des Klosterkomplexes, welches auf der UNESCO-Weltkulturerbe-Liste steht. Mittagessen, danach Unterbringung im Hotel. Um 15 Uhr Führung durch die Ausstellung „Solowezki Speziallager“. Hier erfahren Sie vieles über die Geschichte des Lagers und seine Umstrukturierung in ein Gefängnis. Abendessen um 19 Uhr und Erholung.

Tag 6.

Nach dem Frühstück Check-Out. Ihre heutige Tour (mit dem Bus und zu Fuss) führt Sie zum Sekirnaja Berg, dem höchsten Berg der Großen Solowezki-Insel. Hier befindet sich eine einzigartige Leuchtturm-Kirche. Von der Spitze des Berges öffnet sich Ihnen ein atemberaubender Blick auf den nördlichen Teil der Insel und das Weiße Meer. Anschließend Zeit zur freien Verfügung – z.B. für einen Spaziergang auf der Insel. Um 15:00 Transfer zur Anlegestelle. 16:00 Rückfahrt mit dem Motorschiff nach Kem. Ankunft um 18:00 und Abendessen. Anschließend Transfer zum Bahnhof und Rückfahrt nach St. Petersburg; Ihr Zug fährt um 20:39 ab.

Tag 7.

12:10 Ankunft in St. Petersburg. Auf Wunsch Transfer zum Flughafen oder Hotel. Verlängern Sie Ihren Aufenthalt in Russland – wir gestalten gern Ihr Programm in St. Petersburg!

Im Preis inklusive:

  • 3 ÜF/DZ im Hotel Karelia Spa in Petrosawodsk
  • 1 ÜF/DZ im Hotel Kemka (Kem)
  • 1 ÜF/DZ im Hotel Solovki
  • Verpflegung laut Programm
  • alle Transfers laut Programm im PKW/Minibus/Fähre/Hydrofoil
  • Eintritte und Führungen laut Programm
  • Zugfahrten St. Petersburg-Petrozavodsk in der 2. Klasse, Zugfahrt Kem-St. Petersburg im Schlafwagen Abteil für 2 Personen
  • örtliche deutschsprachige Reiseleitung (ausgenommen Zugfahrten)

Im Preis nicht inklusive:

Anreise nach St. Petersburg, Reiseleitung im Zug, Abendessen an Tag 1-3, Reiseversicherungen, private Ausgaben und Trinkgelder, Visum


Garantierte Durchführung ab: 4 Person/en

Reisestart nur an Wochentag(en):

Reisepreis pro Person:

Mitreisende: Preis p.P. (€): Wählen:
4 Person/en 1848,- €
Sonst:Auf Anfrage

Ihre individuellen Reisewünsche:
Ihr gewünschtes Reiseanfangsdatum:   



» Rechtlicher Hinweis:
Vor Buchung dieser Reise möchten wir Sie darauf hinweisen, dass einige Länder bestimmte Visa- und Einreisebestimmungen haben und eine Buchung ohne Visum teilweise nicht möglich ist.
Go East Reisen verfügt über einen eigenen Visumservice und ist bei der Visumbeschaffung gerne behilflich. Bei Buchung der Reise werden Ihnen die detaillierten Visum- und Einreisebestimmungen mitgeteilt.
Am Urlaubsort gebuchte Ausflüge sind Fremdleistungen anderer Unternehmen und keine Bestandteile der von Ihnen gebuchten Pauschalreise!
Sofern nicht ausdrücklich in der Reisebeschreibung erwähnt, sind unsere Reisen nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.
Wir vermitteln diese Ausflüge ausdrücklich im fremden Namen und haften daher nur eingeschränkt als Vermittler im Rahmen unserer Haftungsbeschränkung Ziff. 11.1 bis 11.4. der Reisebedingungen.

Weitere Information


Karelien Reisen

Karelien – zwischen Ostsee und dem weißen Meer, nördlich von St. Petersburg liegt eine der schönsten Landschaften des russischen Nordwestens.
Unzählige Seen mit ihren bezaubernden Inseln, Flüsse und scheinbar unendliche Wälder machen diesen Flecken Russlands so einzigartig. Neben der scheinbar rauen Schönheit der Natur finden sich hier auch unvergleichliche Kulturschätze wie z. B. die Insel Kischi im Onega-See, deren Holzbauten zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören.

Die Westliche Grenze von Karelien erstreckt sich über fast 800 km und ist gleichzeitig die Grenze zwischen der Europäischen Union und Russland. Petrosawodsk ist die Hauptstadt der Republik Karelien.

Karelien ist relativ dünn besiedelt: auf rund 180.000 Quadratkilometer leben 640.000 Menschen. Die größten Volksgemeinschaften sind Russen (57%) und Karelier (37%).  Karelier gehören zu der ostsee-finnischen Volksgruppe.

Rund 85% der Fläche sind Wälder; In Karelien gibt es 27.000 Flüsse und 60.000 Seen.  Ladoga- und Onegasee sind die größten Seen Europas.


Mehr zu Karelien Reisen