Kasachstan – Kirgistan Reisekombination

Preise ab: 2055,- € pro Person
Gültigkeit: 2024
Mindestteilnehmerzahl: 2 Person/en
Dauer: 11 Tage

Während dieser Tour besuchen Sie wunderbare historische Orte, sehen Sie die unbeschreiblich malerischen Berge, lernen die Kultur der Völker kennen und probieren die schmackhaftesten Nationalgerichte.

Reisebeschreibung:

Kasachstan – Kirgistan Kombinationsreise

Die Mischungen der Kulturen in den Ländern der Großen Seidenstraße machen diese Region Reisende so attraktiv. In der Antike sind verschiedene Stämme von Land zu Land gereist und haben unterschiedliche Traditionen und Lebensstile nach Zentralasien gebracht. Nun bieten wir Ihnen die Gelegenheit, diesen ausgewählten Teil der Großen Seidenstraße zu besuchen und in die Vergangenheit einzutauchen. Während dieser Tour besuchen Sie wunderbare historische Orte, sehen Sie die unbeschreiblich malerischen Berge, lernen die Kultur der Völker kennen und probieren die schmackhaftesten Nationalgerichte.

Reisezeit: Juni bis September, individuell ab 2 Personen buchbar zu Ihrem Wunschtermin!

Foto_Kirgisistan_Kemin

Reiseverlauf:

Tag 1 Abreise aus Deutschland (Flug nicht inklusive, gerne buchen wir Ihren Flug zum tagesaktuellen Tarif hinzu).

Tag 2 Almaty
Ankunft in Almaty früh am Morgen. Ihr Guide und Fahrer werden Sie am Flughafen treffen. Transfer zum Hotel. Frühstück und zeit zur freien Verfügung zur Erholung bis mittags im Hotel. Später treffen sie Ihren Reiseleiter, um mit der Stadtbesichtigung in Almaty zu beginnen. Besuch des Panfilov Parks – benannt nach den 28 Helden, die an Freiheit und Unabhängigkeit des Landes gestorben sind. Der Zenkov Kathedrale – das älteste Gebäude der Stadt, komplett aus Holz gebaut und dem Unabhängigkeitsplatz. Fahrt auf den Kök-Töbe Hügel, wo Sie vom Aussichtspunkt aus ein unvergessliches Panorama auf Almaty genießen können. Am Fuße des höchsten Fernsehturms in Kasachstan können Sie einen Spaziergang entlang der gewundenen Pfade des Kök-Töbe Parks unternehmen, wo Sie das Denkmal der „Beatles“ finden.
Abendessen im lokalen Restaurant. Übernachtung im Hotel.
Unterkunft: im Hotel mit Privattoilette und Dusche in jedem Zimmer.
(Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen)
Tag 3 Almaty – Baschi – Singende Dünen (300 km; 4-5 Fahrzeitstunden)
Nach dem Frühstück fahren Sie ins Dorf Basschi, welches sich in der Nähe vom National Park Altyn-Emel befindet. Der Park wurde am 10. April 1996 mit dem Ziel gegründet, einen einzigartigen Naturkomplex, archäologische, historische und kulturelle Denkmäler, seltene und vom Aussterben bedrohte Tier- und Pflanzenarten zu erhalten. Mittagessen ist unterwegs am Ufer des Kapschygai Stausees.
Nach der Ankunft in Baschi geht es zu den “Singende Dünen”. Eine 150 Meter hohe Sanddüne zwischen zwei felsigen Gebirgszügen ist wirklich spektakulär. Die Leute sagen, wenn die Luft trocken genug ist, macht der Wind der durch die Sandkörner weht, ein Geräusch ähnlich Orgelmusik.  Abendessen und Übernachtung im Gästehaus.
(Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen)

Tag 4 Basschi – Tscharyn – Karakol (460 km, Fahrzeit: 7-8 Stunden)
Frühstück im Gästehaus. Transfer zum Tscharyn Canyon. Die Höhe steiler Berghänge beträgt 150 bis 300 Meter. Zahlreiche Schluchten und Klammen bilden ein weitläufiges Netz. Wind und Wasser schaffen ein atemberaubendes “Rotes Schlösser-Tal”. Hier unternehmen Sier eine Wanderung im Canyon bis zum Fluss Charyn.

Canyon Charyn Kasachstan
Canyon Charyn Kasachstan

Weiter fahren Sie über die kasachisch-kirgisischen Grenze nach Karakol. Nach der Ankunft Einchecken im Hotel. Zeit zur freien Verfügung im Hotel. Abendessen ist bei einer lokalen Familie (kirgisische, uigurische, dunganische oder usbekische) in Karakol vorgesehen Übernachtung im Hotel.
(Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen)

Tag 5 Karakol – Altyn Araschan – Karakol (60 km, eine Fahrzeitstunde)
Nach dem Frühstück Stadtbesichtigung in Karakol. Besuch der Dungan Moschee, die zwischen 1907 und 1910 von einem chinesischen Architekten und 20 Handwerkern gebaut wurde. Sie wurde ganz aus Holz ohne einen einzigen Nagel konstruiert. Die Dunganen kamen 1877 als Flüchtlinge aus China nach Karakol und gründeten eine kleine Gemeinde. Später besuchen Sie die Russisch-Orthodoxe Kirche. Die Dreifaltigkeitskathedrale ist ein schönes Beispiel für eine russisch-orthodoxe Kirche, die während des Zweiten Weltkriegs als Tanzsaal unter den Sowjets und als Schule diente.
Nach der Stadtbesichtigung fahren Sie nach Altyn-Araschan, wo Sie eine interessante Wanderung mit einem örtlichen Waldexperten unternehmen. Der Spaziergang dauert ca. 2-3 Stunden.
Wichtig! Wenn es Sonntag ist, besuchen wir nach Ihrem Wunsch vor dem Frühstück den Viehmarkt, der eines der Highlights von Karakol ist. Auf den Markt kommen die Einheimischen und verkaufen oder kaufen Vieh. Wenn Sie in Kirgisistan etwas authentisches erleben möchten, dann muss der Markt besucht werden.

Abendessen ist bei einer lokalen Familie (kirgisische, uigurische, dunganische oder usbekische) in Karakol. Übernachtung im Hotel. (Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen)

Tag 6 Karakol – Jeti-Oguz – Svetlaya Polyana- Tamga (140 km, 3-4 Fahrzeitstunden)
Entdecken Sie auf dieser Route von Karakol nach Tamga entlang des Issyk-Köl Sees einige bemerkenswerte Orte. Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer ans Südufer des Sees, der auf 1607 Metern über dem Meeresspiegel liegt. Der Issyk-Köl See bleibt trotz seiner bergigen Umgebung im Winter eisfrei, was seinen Namen erklärt. Unterwegs besuchen wir die Jety-Ögüz Schlucht, benannt nach verwitterten roten Felsen, die an liegende Bullen erinnern. Ein markanter Felsen, genannt “Broken Heart”, ist ein beliebter Ort für Fotos von Verliebten. Eine Wanderung startet am Punkt 2200m und führt über einen 2750m hohen Pass nach Svetlaya Polyana auf 2300m. Der Höhenunterschied beträgt +550m/-450m und dauert 4-5 Stunden. Diese Wanderung zeigt die landschaftliche Schönheit und das Gelände, weshalb Kirgisistan als die “zweite Schweiz in Zentralasien” bezeichnet wird. Nach der Wanderung erreichen wir den Issyk-Kul-See, wo wir das Abendessen und die Übernachtung im Jurten Camp Tamga genießen. Die Höhenlage während des Tages beträgt etwa 1700 Meter in Karakol und 1600 Meter in Tamga. Die Mahlzeiten umfassen Frühstück, Mittagessen und Abendessen.

Issyk_kul_see_kirgisien, kirgistan, kirgistan reisen
Issyk Kul See

Tag 7 Tamga – Canyon „Skazka“ – Kotschkor (170 km, 4-5 Fahrzeitstunden)
Nach dem Frühstück Transfer nach Kotschkor. Auf dem Weg besuchen Sie den Canyon “Skazka”. Sie haben auf dem Weg einen Stopp in Kyzyl-Tuu, wo die einheimischen Meister die Holzteile der Jurten machen. Sie werden den Jurten Herstellungsprozess sehen. Mittagessen ist unterwegs. Ankunft in Kotschkor. Einchecken im Gästehause. Freizeit bis zum Abendessen. Abendessen und Übernachtung im Gästehaus.(Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen)

Tag 8 Kotschkor – Song-Köl See (130 km 4-5 Fahrzeitstunden)
Nach dem Frühstück besuchen Sie eine der berühmten Filzteppichfabriken und erhalten die Möglichkeit Ihr Können einmal selbst auszuprobieren. Anschließend geht es weiter an den Song-Köl See. Es ist ein Bergsee auf einer Höhe von 3016 Metern über dem Meeresspiegel. Die Nomaden verbringen ihren Sommer auf dem Jailoo (Sommerweide), um ihr Vieh zu weiden. Sie können Schaf- und Pferdeherden treffen. Mittagessen im Jurten Camp. Unterkunft in Jurten (Die Jurta ist das traditionelle Zuhause der nomadischen Hirten). Nach Ihrem Wusch können Sie Kymyz (Stutenmilch) kosten und sehen, wie die Frau des Hirten Brot und Käse zubereitet.
Nach der Ankunft auf dem Jurten Camp am Song-Köl See wird Ihnen gezeigt, wie das kirgisische Brot „Boorsok“ gebacken wird. Wenn Sie Lust haben, sind Sie herzlich eingeladen mitzumachen.

Abendessen mit dem frisch selbst gebackenen Brot und Übernachtung im Jurtenlager.
(Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen)

Tag 9 Song–Köl – Bischkek (330 km 4-5 Fahrzeitstunden)
Nach dem Frühstück Transfer nach Bischkek. Unterwegs besuchen Sie die alte Stadt Balasagun. Hier befindet sich auch der Burana Turm. Sein Bau wird von 10. bis 11. Jahrhundert datiert. Die ursprüngliche Höhe des Turms betrug nicht weniger als 40 m, der obere Teil wurde jedoch durch ein Erdbeben zerstört. Heute ist die Höhe 21, 7 Meter. Weiterfahrt nach Bischkek. Nach der Ankunft in Bischkek checken Sie im Hotel ein. Abendessen im lokalen Restaurant. Übernachtung im Hotel.
(Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen)

Tag 10 Bischkek
Nach dem Frühstück  Stadtrundfahrt in Bischkek. Während der Stadtführung sehen Sie den Eichen Park, wo sich der Skulpturenpark befindet, das Historische Museum, das Theater und den Osch Basar (nicht am Montag, da ist der Markt geschlossen) Mittagessen ist in einem lokalen Restaurant in Bischkek.
Am Nachmittag Besuch des Ata Beyit Memorial Komplex. Der Komplex wurde auf der Begräbnisstätte von 137 Menschen aus 19 Nationen errichtet, die während der stalinistischen Repression ohne Gerichtsverfahren hingerichtet wurden.Abendessen im lokalen Restaurant. Übernachtung im Hotel.
(Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen)

Tag 11 Bischkek – Flughafen
Transfer zum Flughafen. Rückreise.

Im Preis inklusive:

  • Transport für Transfers und Ausflüge während der Tour (Fahrzeug mit Klimaanlage)
  • Zweibett- / Doppelzimmerunterkunft, 4-Personen Unterkunft in der Jurte
  • Vollpension
  • Seilbahn auf Kök-Töbe am Tag 2
  • Präsentation der Jurtenherstellung
  • Präsentation der Filzteppichherstellung
  • Brotherstellung Vorführung am Song-Köl See bei den Nomaden
  • Deutschsprachiger Reiseleiter
  • Eintrittspreise laut Programm
  • Waldexperte am Tag 5
  • Ein lokaler Bergführer am Tag 6
  • Mineralwasser während der Tour (1 Liter pro Person)

Nicht im Preis inklusive sind internationale Flüge, Getränke, persönliche Ausgaben und Trinkgelder, Reiseversicherungen, Visum



Reisepreis pro Person:

Mitreisende: Preis p.P. (€): Wählen:
2 Person/en 3525,- €
3 Person/en 2850,- €
4-5 Person/en 2455,- €
6-7 Person/en 2055,- €
Sonst:Auf Anfrage

Ihre individuellen Reisewünsche:
Ihr gewünschtes Reiseanfangsdatum:   



» Rechtlicher Hinweis:
Vor Buchung dieser Reise möchten wir Sie darauf hinweisen, dass einige Länder bestimmte Visa- und Einreisebestimmungen haben und eine Buchung ohne Visum teilweise nicht möglich ist.
Go East Reisen verfügt über einen eigenen Visumservice und ist bei der Visumbeschaffung gerne behilflich. Bei Buchung der Reise werden Ihnen die detaillierten Visum- und Einreisebestimmungen mitgeteilt.
Am Urlaubsort gebuchte Ausflüge sind Fremdleistungen anderer Unternehmen und keine Bestandteile der von Ihnen gebuchten Pauschalreise!
Sofern nicht ausdrücklich in der Reisebeschreibung erwähnt, sind unsere Reisen nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.
Wir vermitteln diese Ausflüge ausdrücklich im fremden Namen und haften daher nur eingeschränkt als Vermittler im Rahmen unserer Haftungsbeschränkung Ziff. 11.1 bis 11.4. der Reisebedingungen.