Polnische Ostseeküste 7 Tage / 6 Nächte

Preise ab: auf Anfrage,- € pro Person
Gültigkeit: 2018
Mindestteilnehmerzahl: 1 Person/en
Dauer: 7 Tage

Reise-Bilder:

7-tägige Reise an die Polnische Ostseeküste: Stettin (Szczecin) – Cammin in Pommern (Kamien Pomorski) – Ostseebad Horst (Niechorze) – Treptow an der Rega (Trzebiatow) – Kolberg (Kolobrzeg) – Köslin (Koszalin) – Rügenwalde (Darlowo) – Stolpmünde (Ustka) – Stolp (Slupsk) – Czolpino – Leba – Neustadt in Westpreussen (Wejherowo) – Gdingen (Gdynia) - Danzig / Gdingen / Soppot - Halbinsel Hela.

Reisebeschreibung:

Rundreise Polnische Ostseeküste

polen-reise-polnische-ostseekueste-leuchtturmreise

Tauchen Sie ein in die zauberhafte und abwechslungsreiche Landschaft der polnischen Ostseeküste. Die slawischen Ureinwohner gaben der Region die ebenso einfache wie treffende Bezeichnung „Po morje“ – Land am Meer. Und was für eine: Weiße, flache Strände, bizarre Steilufer, Wälder, Binnenseen und Dünen säumen die gesamte Küste. Auf unserer Reise besuchen Sie die schönsten SEHZEICHEN: Leuchttürme, die in früheren Zeiten von den Seeleuten ehrfürchtig als „Zeigefinger Gottes“ bezeichnet wurden und die unverwechselbaren Städte, die der Region ihren unbeschreiblichen Charme geben.

Reiseverlauf – tägliche Anreise möglich:

1.Tag: Ankunft in Stettin (Szczecin), Übernachtung, ggfs. kurze Besichtigung

2.Tag: Stettin (Szczecin) – Cammin in Pommern (Kamien Pomorski) – Ostseebad Horst (Niechorze) – Treptow an der Rega (Trzebiatow) – Kolberg (Kolobrzeg) – Köslin (Koszalin), Strecke: ca. 210 Km

Auf dieser Tagesetappe empfehlen wir die Besichtigung des Domes in Cammin mit seiner dreischiffigen Basilika, die größte Kirche Pommerns. Der Leuchtturm des Ostseebades Horst (Niechorze), der als nächstes auf Ihrer Route liegt, wurde 1866 auf einer 22 m hohen Klippe erbaut und hat eine Höhe von 45 Metern. Sein Leuchtfeuer ist 36 km weit zu sehen. Die kleine Stadt Treptow hat einen fast mittelalterlich anmutenden Stadtkern, Sehenswert ist auch die Marienkirche, ein großer Backsteingotikbau. Weiter geht die Fahrt nach Kolberg, dem berühmten Seebad. Das Leuchtfeuer in Kolberg wurde 1666 zum ersten Mal angezündet. Der heutige Leuchtturm wurde erst 1945, kurz nach Kriegsende auf der Hauptplattform des alten Forts erbaut und bietet den Besuchern einen wunderbaren Ausblick über Hafen, Strand und Seebrücke.

3.Tag: Köslin (Koszalin) – Rügenwalde (Darlowo) – Stolpmünde (Ustka) – Stolp (Slupsk) Strecke: ca. 100 km

Auf Ihrer heutigen Fahrt besuchen Sie den Leuchtturm von Rügenwalde. Dieser wurde 1715 erstmalig erwähnt. Damals wurden Lichter auf die Seiten der Mündung des Sees Wieprz ausgerichtet. Im Jahre 1885 wurde der Grundstein für den heutigen Leuchtturm gelegt, der seit der letzten Renovierung im Jahre 2000 nun auch besichtigt werden kann. In Stolpmünde gibt es außer dem Leuchtturm noch viele weitere Sehenswürdigkeiten wie z. B. das Schloss der Pommerschen Herzöge, die Marienkirche, das Rathaus und die Dominikanerkirche um nur einige zu nennen. Nehmen Sie sich auf jeden Fall Zeit für einen ausgiebigen Stadtbummel!

4. Tag: Stolp (Slupsk) – CzolpinoLebaNeustadt in Westpreussen (Wejherowo) – Gdingen (Gdynia) Strecke: ca. 190 km

Mitten im Nationalpark, auf einem Hügel liegt der 1872 erbaute Leuchtturm von Czolpino. Von dort aus haben Sie eine fantastische Aussicht über den Park. Auf Ihrer weiteren Route sehen Sie heute noch den Leuchtturm in Leba und den Kapellweg in Neustadt. Weiter geht die Fahrt nach Gdynia/Gdansk.

5.Tag:Besichtigung der Dreistadt Danzig / Gdingen / Soppot

Wir empfehlen ganztätige Besichtigungen in Gdansk. Wenn Sie nicht mit dem Auto in die Stadt fahren möchten, in der Nähe des Hotels fährt die schnelle Stadtbahn, die Sie in Kürze ins Zentrum von Danzig bringt. Die Altstadt mit der Marienkirche, dem Krantor, der Langgasse und noch vielen weiteren Sehenswürdigkeiten sind ein absolutes Muss. Und selbstverständlich gibt es auch in Danzig einen Leuchtturm zu besichtigen.

6.Tag: Fahrt zur Halbinsel Hela, Strecke ca. 150 km

Wir empfehlen heute einen Tagesausflug auf die Halbinsel Hel, einer ca. 34 km langen Landzunge die die Danziger Bucht teilweise von der Ostsee trennt. Der Ort Hel liegt ganz am Ende der Halbinsel. Dort finden Sie auch einladende Dünenstrände und einen kleinen Fischerhafen. Und natürlich den Leuchtturm von Hel, 1942 erbaut sorgt er für die Sicherheit im Schiffsverkehr der Danziger Bucht.

7. Tag: Ende der Reise oder wahlweise Verlängerungsaufenthalt

 

im Preis inklusive Variante A „pur“:

  • Routenvorschlag für obige Rundreise
  • 6 Übernachtungen inklusive Frühstücksbuffet in ausgewählten Hotels:
  • 1 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im 4**** Hotel Radisson in Stettin
  • 1 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im 3*** Hotel Gromada in Köslin
  • 1 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im 3*** Hotel Staromiejski in Stolp
  • 3 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im 4**** Hotel Blick in Gdingen
  • Klimataxe

Eintritte (im Paketpreis nicht inbegriffen): Dom in Cammin in Pommern, Luchtturm in Ostseebad Horst, Kirche in Treptow, Leuchtturm in Kolberg, Leuchtturm in Rügenwalde, Leuchtturm in Stolpmünde, Leuchtturm in Czolpino, Leuchtturm in Leba, Kapellen – Weg in Neustadt, Leuchtturm in Danzig, Marienkirche in Danzig, Leuchtturm in Hela
Eintrittskosten: circa 17 EUR pro Person, zahlbar vor Ort


Garantierte Durchführung ab: 1 Person/en

Anfrage

Ihre individuellen Reisewünsche:
Ihr gewünschtes Reiseanfangsdatum:   

Anzahl Mitreisende:




Beratung und Buchung telefonisch unter 040/8969090 oder per E-Mail.

» Rechtlicher Hinweis:
Vor Buchung dieser Reise möchten wir Sie darauf hinweisen, dass einige Länder bestimmte Visa- und Einreisebestimmungen haben und eine Buchung ohne Visum teilweise nicht möglich ist.
Go East Reisen verfügt über einen eigenen Visumservice und ist bei der Visumbeschaffung gerne behilflich. Bei Buchung der Reise werden Ihnen die detaillierten Visum- und Einreisebestimmungen mitgeteilt.
Am Urlaubsort gebuchte Ausflüge sind Fremdleistungen anderer Unternehmen und keine Bestandteile der von Ihnen gebuchten Pauschalreise!
Sofern nicht ausdrücklich in der Reisebeschreibung erwähnt, sind unsere Reisen nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.
Wir vermitteln diese Ausflüge ausdrücklich im fremden Namen und haften daher nur eingeschränkt als Vermittler im Rahmen unserer Haftungsbeschränkung Ziff. 11.1 bis 11.4. der Reisebedingungen.