Südafrika – Gartenroute, Karoo, Addo Elefanten Nationalpark und Kapstadt

Preise ab: 2250,- € pro Person
Gültigkeit: 2019
Mindestteilnehmerzahl: 2 Person/en
Dauer: 12 Tage

Südafrika – Gartenroute, Karoo, Addo Elefanten Nationalpark und Kapstadt lernen Sie auf dieser 12-tägigen Privatgruppenreise kennen. Buchbar zu Ihrem Wunschtermin!

Reisebeschreibung:

Südafrika – Gartenroute, Karoo, Addo Elefanten Nationalpark und Kapstadt

Buchbar zu Ihrem Wunschtermin! Lassen Sie sich begeistern von dieser einmaligen Landschaft, der beeindruckenden Tierwelt und den gastfreundlichen Menschen.

Tag 1 | Dienstag KAPSTADT entlang der ROUTE 62 nach OUDTSHOORN (±420km)
Nach Begrüßung durch Ihren Reiseleiter am Flughafen Kapstadt, geht es entlang der abwechslungsreichen Route 62 landeinwärts nach Oudtshoorn. Sie fahren durch friedliche Weinberge und dramatische Gebirgslandschaften des Südkap bis in die Kleine Karoo, eine Halbwüste von einzigartiger Schönheit. Unterwegs besteht die Möglichkeit zum Mittagessen und zu einer Weinprobe einzukehren.

Am späten Nachmittag erreichen Sie Oudtshoorn. Dieses reizvolle Städtchen ist mit seinen über 400 Straußenfarmen und imposanten Straußenpalästen bekannt als „die Straußenhauptstadt der Welt“.
Entspannen Sie und erfreuen Sie sich, wenn Sie mögen, bei Ihrem Abendessen im Ort an der herzlichen Gastfreundschaft der Kleinen Karoo. Übernachtung: Queens Hotel oder vergleichbar – Frühstück

Tag 2 | Mittwoch GANZER TAG in OUDTSHOORN
Noch vor dem Sonnenaufgang können Sie in einem Reservat eine kurze Wanderung zum Bau einer Erdmännchenkolonie unternehmen, um diese Tiere aus nächster Nähe zu beobachten (auf eigene Kosten und wetterbedingt).  Nach dem Frühstück im Hotel können Sie diesen Tag in und um Oudtshoorn genießen. Ein Besuch der berühmten Cango Tropfsteinhöhlen und einer Straußenfarm stehen auf dem Programm. Wenn es die Zeit erlaubt, können Sie beim Besuch einer lokalen Grundschule einen Einblick in die erfolgreiche, soziale Entwicklung dieser Schule bekommen.

Ihr Mittagessen können Sie auf der Straußenfarm einnehmen. Anschließend machen Sie in einem von einem Traktor gezogenen Anhänger eine Führung durch die Farm. Sie kehren nach Oudtshoorn zurück und können dort das CP Nel Museum besuchen welches seit 1980 unter Denkmalschutz steht. Der Rest des Tages steht Ihnen zur Verfügung, die Ortschaft Oudtshoorn und ihre Einwohner näher kennenzulernen. Ihr Abendessen können Sie im Städtchen genießen. Übernachtung: Queens Hotel oder vergleichbar –Frühstück

Graaf ReinetTag 3 | Donnerstag OUDTSHOORN bis GRAAFF-REINET (±320km)
Nach dem Frühstück geht die Reise weiter in das historische Städtchen Graaff-Reinet.
Sie besuchen im Camdeboo Nationalpark das „Valley of Desolation“ (Tal der Verlassenheit) und die bewegend schöne „Cathedral of the Mountains“ (die Kathedrale der Berge).

Das Drostdy Hotel, wo Sie heute übernachten, befindet sich im ursprünglichen Amtsgericht Graaff-Reinets, sowie der originalen Residenz des Magistrats, die 1806 errichtet wurde.  Ihr Abendessen können Sie im Hotel genießen. Übernachtung: Drostdy Hotel oder vergleichbar – Frühstück

Tag 4 | Freitag GRAAFF-REINET bis ADDO (±238km)
Nach einem gemütlichen Frühstück steht ein geführter Spaziergang durch das charmante Graaff-Reinet auf dem Programm. Keine andere Stadt Südafrikas kann mit der Anzahl Gebäuden, die hier unter  Denkmalschutz stehen, mithalten. Danach fahren Sie in Richtung Addo Elefanten Nationalpark ab.
Unterwegs können Sie Ihr Mittagessen in den Zuurbergen einnehmen. Die Zuurberg Gebirgskette grenzt an den Addo Elephant Nationalpark, dem drittgrößten Nationalpark Südafrikas. Dieses Reservat beheimatet mehr als 450 Elefanten, 400 Kapbüffel, über 48 gefährdete Spitzmaulnashörner, sowie eine Vielzahl an Antilopenarten. Löwen und Hyänen wurden auch vor Kurzem wieder in dieses Gebiet eingeführt. Ihr Abendessen wird Ihnen im Hotel serviert. Übernachtung: Zuurberg Mountain Village oder vergleichbar – Abendessen und Frühstück

Tag 5 | Samstag ADDO ELEFANTEN NATIONALPARK

Nach dem Frühstück steht ein Besuch des Addo Elefanten Nationalparks auf dem Programm, wo der Tag mit einer Safari im offenen Geländewagen zugebracht wird. Das Mittagessen wird imAddo Elephant N.P Park eingenommen.
Nach der Rückkehr in Ihr Hotel wird dort das Abendessen serviert. Übernachtung: Zuurberg Mountain Village oder vergleichbar – Mittagessen, Abendessen und Frühstück

Tag 6 | Sonntag ADDO über den TSITSIKAMMA WALD nach KNYSNA (±360km)
Nach dem Frühstück geht es von Addo an die magische Garden Route, die ihren Besuchern eine Vielfalt an Sehenswürdigkeiten bietet. Zuerst machen Sie bei Storms River Halt. Nach einem kurzen Spaziergang auf sich windenden hölzernen Stegen durch den einheimischen Wald können Sie von der Hängebrücke aus die dramatische Aussicht genießen, wo der Storms River in den Indischen Ozean mündet.

Ihr Mittagessen können Sie im mystischen Tsitsikamma Wald, mit seinem wertvollen, üppigen Baumbestand, einnehmen.  Nachmittags Weiterfahrt nach Knysna. Übernachtung: The Rex Hotel oder vergleichbar –Frühstück

Tag 7 | Montag KNYSNA
Nach Ihrem Frühstück steht der Tag zur freien Verfügung.  Es gibt viele Ausflugsmöglichkeiten in und um Knysna. Fakultativ können Sie um die Mittagszeit das Featherbed Naturreservat besuchen (auf eigene Kosten). Dieses Naturreservat auf dem westlichen Knysna Head besteht aus fein abgestimmten faszinierenden Ökosystemen. Auf einem von einem Unimog gezogenen Anhänger fahren Sie auf den höchsten Aussichtpunkt des Reservats, einem der Knysna Heads. Ihr Führer wird unterwegs unterhaltsame Geschichten über Knysna und Umgebung erzählen. Eine fakultative 2,2km lange Wanderung entlang des panoramischen Küstenstreifens, mit steilen Felsen und Höhlen und durch den Wald ist eine andere Möglichkeit. Ein Büffet-Mittagessen im Forest Restaurant unter den Milchholzbäumen am Rande der Lagune ist im Ausflugspaket inbegriffen.

Am späten Nachmittag, kurz vor Sonnenuntergang, machen Sie eine entspannte und informative Bootsfahrt über die Lagune von Knysna. Die Fahrt geht zu den Knysna Heads, welche grandiose Fotogelegenheiten bieten. Auf der Rückfahrt werden frische Austern serviert und Sie erhalten Informationen über die ökologische Beschaffenheit der Lagune und die Geschichte Knysnas.
Übernachtung: The Rex Hotel oder vergleichbar – Frühstück

Tag 8 | Dienstag KNYSNA über das KAP AGULHAS nach HERMANUS (±540km)
Nach einem Frühstück geht die Reise über die pittoreske, ländliche Ortschaft Swellendam an die südlichste Spitze des afrikanischen Kontinents, dem Nadelkap, und von dort weiter nach Hermanus. Swellendam ist bekannt für seine Beeren, Nationalparks sowie ein großes Freizeitangebot. Die Fahrt geht in südwestlicher Richtung weiter zum Leuchtturm am Kap Agulhas mit angrenzendem Museum. Dies ist der dritte Leuchtturm, der in Südafrika erbaut wurde, und ist heute der zweitälteste Leuchtturm des Landes, der noch in Betrieb ist.

Weiter westlich liegt das Küstenstädtchen Hermanus an der Walker Bay, umgeben von majestätischen Bergen und einheimischen Fynboswiesen. Hermanus bietet moderne Infrastruktur und gediegene Einkaufsmöglichkeiten. Ihr Abendessen können Sie im Hotel oder in der Ortschaft einnehmen.  Übernachtung: Arabella Spa & Hotel oder vergleichbar – Frühstück

Tag 9 | Mittwoch HERMANUS über FRANSCHHOEK nach KAPSTADT (±190km)

Genießen Sie Ihr Frühstück im Hotel, bevor Sie in Richtung Kapstadt abreisen. Unterwegs ist ein Besuch in Franschhoek, einer der ältesten Städte Südafrikas, vorgesehen. Sie fahren durch Villiersdorp im Herzen der Overberg Gebirgskette nach Franschhoek, das traumhaft in einem Tal zwischen den gewaltigen Bergen des schönen Kapweinlandes gelegen ist. Franschhoek ist bekannt für seine erstklassigen Restaurants und feinen Weine.

Dem Eingang des Drakenstein Correctional Centre (ehemals Victor Verster Prison), einem geschichtsträchtigen Ort, statten Sie auf dem Weg nach Kapstadt noch einen Besuch ab. Von hier tat Nelson Mandela nach 27-jähriger Gefangenschaft seine ersten Schritte in die Freiheit.
Übernachtung: Protea Fire and Ice Kapstadt oder vergleichbar – Frühstück

Tag 10 | KAPSTADT

Kapstadt
Kapstadt

Nach dem Frühstück im Hotel geht es auf einen ganztägigen Ausflug zum Cape Point. Sie fahren über Chapman’s Peak, abhängig davon, ob die Straße offen ist, zum Cape Point. Hier können Sie die Seilbahn zum Aussichtspunkt nehmen. Danach fahren Sie durch den historischen Marinestützpunkt von Simon’s Town, wo Sie eine Kolonie afrikanischer Pinguine in ihrer natürlichen Umgebung am Boulders Beach besuchen. Das Mittagessen können Sie in einem der lokalen Restaurants genießen. Die letzte Station des Ausfluges ist ein Besuch im Kirstenbosch National Botanical Garden, bevor Sie zurück zum Hotel fahren.
Übernachtung: Protea Fire and Ice Kapstadt oder vergleichbar – Frühstück

Tag 11 | KAPSTADT
Nach dem Frühstück im Hotel unternehmen Sie eine informative, halbtägige Stadtrundfahrt. Höhepunkte dieser Tour sind das SA Museum, Cape Castle und, wenn es das Wetter erlaubt, der Tafelberg. Außerdem besuchen Sie die Cape Town Diamond Works. Danach geht es zurück ins Hotel und der Nachmittag steht ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung: Protea Fire and Ice Kapstadt oder vergleichbar – Frühstück

Tag 12 | KAPSTADT

Genießen Sie ein üppiges Frühstück im Hotel. Es steht Ihnen noch Zeit zur freien Verfügung, bevor der Transfer zum Kapstadt International Flughafen erfolgt.  Frühstück

Saisonzeiten und Preise:

Personenanzahl246EZ-Zuschlag
Pro Person im Doppelzimmer
01.01.2019 – 31.01.2019339523952325470
01.04.2019 – 30.09.2019335023252250425
01.10.2019 – 31.10.2019345024252350485

Im Preis inklusive:

  • Transfers und Rundreise in klimatisierter Limousine oder klimatisiertem Minibus
  • Qualifizierter Deutschsprechender Reiseleiter, der gleichzeitig der Fahrer ist.
  • 11 Übernachtungen in Hotels der 4-5 Sterne Kategorie laut Programm
  • Mahlzeiten: 11 x Frühstück, 1 x Mittagessen, 2 x Abendessen
  • Eintrittsgelder und Ausflüge: Cango Tropfsteinhöhlen, Straußenfarm Traktortour, Valley of Desolation Tour, ganztägige Safari im offenen Geländewagen im Addo Elefanten Park , Garden Route Nationalpark Naturschutzsteuer (Storm’s River), Bootsfahrt auf der Lagune von Knysna mit Austernverkostung, Cape Agulhas Lighthouse Museum, Chapman’s Peak, Cape Point, Seilbahn, Boulders Beach & Kirstenbosch Gardens, Cape Castle, SA Museum ,Tafelberg (wenn es das Wetter erlaubt)

Nicht im Preis inklusive sind die internationalen Flüge, Reiseversicherungen,Gepäckträgergebühren, eventuelle Visagebühren, Ausgaben persönlicher Natur, weitere Mahlzeiten, optionale Ausflüge und Eintrittsgelder



Anfrage

Ihre individuellen Reisewünsche:
Ihr gewünschtes Reiseanfangsdatum:   

Anzahl Mitreisende:




Beratung und Buchung telefonisch unter 040/8969090 oder per E-Mail.

» Rechtlicher Hinweis:
Vor Buchung dieser Reise möchten wir Sie darauf hinweisen, dass einige Länder bestimmte Visa- und Einreisebestimmungen haben und eine Buchung ohne Visum teilweise nicht möglich ist.
Go East Reisen verfügt über einen eigenen Visumservice und ist bei der Visumbeschaffung gerne behilflich. Bei Buchung der Reise werden Ihnen die detaillierten Visum- und Einreisebestimmungen mitgeteilt.
Am Urlaubsort gebuchte Ausflüge sind Fremdleistungen anderer Unternehmen und keine Bestandteile der von Ihnen gebuchten Pauschalreise!
Sofern nicht ausdrücklich in der Reisebeschreibung erwähnt, sind unsere Reisen nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.
Wir vermitteln diese Ausflüge ausdrücklich im fremden Namen und haften daher nur eingeschränkt als Vermittler im Rahmen unserer Haftungsbeschränkung Ziff. 11.1 bis 11.4. der Reisebedingungen.