Radreise Polen – Königsweg von Krakau nach Warschau

Preise ab: 860,- €
Dauer: Warschau Tage

8-tägige Radreise entlang der Weichsel auf dem Königsweg. Der Weichsel-Radweg ist einer der beliebtesten Radwege in Polen, entlang des Weichseltals von Krakau, vorbei an malerischen Burgen und Städten bis zur Hauptstadt Warschau.

Reisebeschreibung:

Radreise Polen – Königsweg von Krakau nach Warschau

Reisehöhepunkte:

  • Krakauer Altstadtbesichtigung
  • Salzbergwerk Wieliczka
  • Schloss Baranow Sandomierski
  • Königin Jadwiga Schlucht
  • unberührte Natur und reichliche Tier- und Pflanzenvielfalt
  • Metropole und Hauptstadt Warschau

Der Weichsel-Radweg ist einer der beliebtesten Radwege in Polen. Der von uns vorgeschlagene Abschnitt führt entlang des Weichseltals von Krakau bis zum charmanten Ort Kazimierz Dolny. Unterwegs halten Sie in vielen malerischen Städten mit Burgen, die noch an die Herrschaft von König Kasimir dem Großen erinnern. Während der Reise besuchen Sie die wichtigsten Städte an der Weichsel von Krakau bis Warschau. Aufgrund des sanften Geländes eignet sich die Route für alle, die die Region aktiv mit dem Rad erkunden möchten.

weichselradweg

Reiseverlauf:

Tag 1 Ankunft in Krakau

Individuelle Anreise nach Krakau. Um 14 Uhr treffen Sie sich mit dem örtlichen Reiseleiter. Anschließend erwartet Sie eine geführte Besichtigung der Altstadt. Übernachtung in Krakau.

Tag 2 Krakau -Bergwerk Wieliczka – Niepolomice – Puszcza – Niepolomicka – Nowe Brzesko, Distanz 53 km, maximale Höhe 132-136 m

Nach dem Frühstück geben Sie das Gepäck an der Rezeption ab und begeben sich auf Ihre erste Radtour. Sie starten vom Denkmal des Wawel-Drachens, um über Krakauer Straßen zum Salzbergwerk in Wieliczka zu gelangen, wo eine ca. 1-stündige Führung auf Sie wartet. Dann fahren Sie durch den Niepołomicki Wald, der viele historische Erinnerungen birgt. Am Ende des Tages erreichen Sie Ihren heutigen  Übernachtungsort Nowe Brzesko.

Tag 3 Nowe Brzesko – Uscie Solne – Zalipie – Baranow Sandomierski, Distanz 53 km Fahrrad, Bustransfer ca. 70 km, maximale Höhe 33-62 m

Heute radeln Sie zum märchenhaft bemalten Dorf Zalipie. Anschließend findet ein Bustransfer nach Baranów Sandomierski statt, wo Sie spät nachmittags Ihr Schlosshotel erreichen.

Tag 4 Baranow Sandomierski – Gagolin – Sandomierz, Distand ca. 35 km, maximale Höhe 23 – 56 m

Die heutige Etappe mit dem Fahrrad ist nicht allzu lang, immer entlang der Weichsel erreichen Sie das schöne Städtchen Sandomierz, dessen Altstadt, auf einem Hügel liegt. Die Architektur wird Sie an Krakau erinnern, alles nur etwas beschaulicher. Bevor Sie Sandomierz betreten, empfehlen wir eine kurze Pause und einen Spaziergang durch die Lössschluchten und ein Foto in der sehr populären Königin-Jadwiga-Schlucht. Nachdem Sie zur vereinbarten Zeit am Unterkunftsort eingecheckt haben, erwartet Sie ein Guide, der Sie durch die Stadt führt und Ihnen von ihrer Geschichte erzählt.

Tag 5 Sandomierz-Annopol-Jozefow nad Wisla – Vogelwelt an der Weichsel, Distanz 53 km, maximale Höhe 211-246 m

Am Morgen starten Sie Ihre heutige Radtour zur kleinen Stadt Józefów nad Wisłą. An der

mittleren Weichsel entlang radelnd, können Sie die Fauna und Flora der Region entdecken.

Tag 6 Jozefow nad Wislq – Kazimierz Dolny – radeln durch unberührte Natur, Distanz 40 km, maximale Höhe 111-124 m

Ihre heutige Radwanderung führt Sie zum ehemaligen jüdischen Städtchen Kazimierz Dolny. Vom Rad

aus erleben Sie die unberührte Natur und viele seltene Tier und Pflanzenarten, die im

Kazimierski Landschaftspark zu finden sind. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung oder Sie lassen sich den ganzen Tag Zeit für diese Etappe und genießen die Ruhe und Stille.

Tag 7 Kazimierz Dolny – Naleczow – Bahn nach Warschau, Distanz ca. 21 km, max. Höhe 118-164 m

Der heutige letzte Tag der Reise führt Sie in die Kurstadt Nałęczów. Dank des Mikroklimas von

Nałęczów und der heilenden Wirkung des örtlichen Quellwassers erhielt es den Beinamen Kurort.

Wir empfehlen einen Spaziergang durch den Kurpark. Zur vereinbarten Zeit am Bahnhof treffen

Sie sich mit dem örtlichen Vertreter, der Ihnen Ihr Gepäck übergibt und die

Leihräder abholt. Vom Bahnhof in Nałęczów fahren Sie mit dem Zug nach Warschau. Folgen Sie

dann unserer Wegbeschreibung zum Hotel. Am Nachmittag erwartet Sie die ausführliche

Besichtigung der polnischen Hauptstadt (ca. 2 Std.).

Tag 8 Warschau – Ende der Reise

Nach dem Frühstück individuelle Heimreise oder Verlängerung.

Im Preis inklusive:

  • 7 Übernachtungen mit Frühstück auf Basis Doppelzimmer
  • Stadtführung in Krakau inkl. Eintritte
  • Stadtführung in Warschau
  • Stadtführung in Sandomierz
  • Führung durch das Salzbergwerk “Wieliczka” inkl. Eintritt
  • örtliche Steuern
  • Bustransfer an Tag 3 von Zalipie nach Baranow Sandomierski
  • Bahnfahrkarte 2. Klasse von Naleczow nach Warschau
  • Gepäcktransport zwischen den Unterkünften
  • Begleitfahrzeug für Gepäcktransport, Pannenservice, Hilfe im Notfall)
  • Karten der Gegend und detaillierte Routenbeschreibung mit GPS Track
  • Leihfahrrad (Pedelec gegen Aufpreis buchbar)

Nicht inklusive sind die An- und Abreise zum Startpunkt/vom Endpunkt der Reise, Mahlzeiten, Getränke, persönliche Ausgaben und Trinkgelder, Reiseversicherungen

Mindestteilnehmerzahl 4 Personen. Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei nicht Erreichen der Mindestteilnehmerzahl 14 Tage vor Reiseantritt.



Reiseoptionen:

Anzahl Reisende:

Reisetermine:
Von: Bis: Preis p.P. (€):
20/05/202327/05/2023860,- €
10/06/202317/06/2023860,- €
17/06/202324/06/2023860,- €
01/07/202308/07/2023860,- €
15/07/202322/07/2023860,- €
29/07/202305/08/2023860,- €
19/08/202326/08/2023860,- €
26/08/202302/09/2023860,- €

Reise-Extras (Preis pro Person)

Reise-Zuschlag: Preis p.P.: Buchen:
Einzelzimmer 150,- €
Halbpension (Abendessen) 170,- €
Pedelec 80,- €


» Rechtlicher Hinweis:
Vor Buchung dieser Reise möchten wir Sie darauf hinweisen, dass einige Länder bestimmte Visa- und Einreisebestimmungen haben und eine Buchung ohne Visum teilweise nicht möglich ist.
Go East Reisen verfügt über einen eigenen Visumservice und ist bei der Visumbeschaffung gerne behilflich. Bei Buchung der Reise werden Ihnen die detaillierten Visum- und Einreisebestimmungen mitgeteilt.
Am Urlaubsort gebuchte Ausflüge sind Fremdleistungen anderer Unternehmen und keine Bestandteile der von Ihnen gebuchten Pauschalreise!
Sofern nicht ausdrücklich in der Reisebeschreibung erwähnt, sind unsere Reisen nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.
Wir vermitteln diese Ausflüge ausdrücklich im fremden Namen und haften daher nur eingeschränkt als Vermittler im Rahmen unserer Haftungsbeschränkung Ziff. 11.1 bis 11.4. der Reisebedingungen.