Baikalsee: Insel Olchon

Preise ab: 369,- € pro Person
Gültigkeit: 2019
Mindestteilnehmerzahl: 2 Person/en
Dauer: 4 Tage

Reise-Bilder:
Lageplan:
View Larger Map

4-tägige Reise zur größten und mystischen Insel Olchon des Baikals ab Irkutsk. Inkl. Fährüberfahrt, Besichtigungen und Ganzttagesausflug zum Kap Choboi.

Reisebeschreibung:

Olchon Reisebaustein 4 Tage

Olchon – die größte Insel des Baikalsees mit ihren atemberaubenden Steilküsten im Osten und flach abfallenden Küste im Westen zieht jeden Besucher in ihren Bann. Die Ureinwohner sind die Burjaten. Über die Insel gibt es viele alte Legenden und Sagen – hier ist der Geist des Baikal zu Hause. So sagt man, dass hier der Khan Guta-Babai vom Himmel gestiegen ist. Sein Sohn Schubunku zieht immer noch am Himmel in Gestalt eines Weißkopfseeadlers seine Kreise.olchon_insel_baikalsee
Es gibt viele sehenswerte Orte auf Olchon, wir haben deshalb bereits einen Tagesausflug zum „Kap Choboy“ in unseren Reisebaustein inkludiert. Das Kap Choboi (Burjatisch für “Reißzahn”) ist der nördlichste Punkt der Insel. Dieser Ort, wo sich das Große und das Kleine Meer vereinigen, gilt als eine der heiligen Stätten des Baikalsees.
Von hier aus kann man in weiter Ferne das Bargusin-Gebirge und davor die Silhouette der Halbinsel “Heilige Nase” erkennen. Die Fahrt führt durch das Dorf Charanzy, die schönen Sanddünen beim Dörfchen Pestschanka, wo von 1935 bis nach dem Zweiten Weltkrieg das “Insel-Gefängnis” lag. Im Wald findet man noch Spuren eines alten Friedhofs. Unterwegs wird an dem malerischen Kap der “Drei Brüder” Halt gemacht. Diese Felsen aus weißem Kalkmarmor sind mit roten Flechten bedeckt. Im Dorf Usury erwartet Sie das Mittagspicknick aus heißer Fischsuppe, frisch vom Lagerfeuer. Usury liegt im Nordosten der Insel. Hier gibt es eine kleine Wetterstation und eine Abteilung für Seismologie. Im Berg Tolgoi liegt eine kleine Höhle, in der N. Rewjakin, Heimatforscher und Gründer des Museums von Chuschir, Keramikscherben und ein steinzeitliches Jademesser gefunden hat.

Im Preis inkl.: 

  • 3 Übernachtungen inklusive Frühstück in Nikitas Guesthouse in Khuzhir, Doppelzimmer mit DU/WC (teils Biotoilette)
  • alle Transfers und Fährüberfahrten wie angegeben.
  • Tagesausflug zum Kap Choboi inkl. Mittagessen.
  • Visa Support Letter

Reiseleitung gegen Aufschlag buchbar! Nicht inklusive sind Getränke, persönliche Ausgaben, Anreise von/nach Irkutsk, Visum

Reiseverlauf:
1. Tag Transfer von Irkusk zur Fähre, Fährüberfahrt nach Olchon, Transfer zu Nikitas Guesthouse in Khuzhir. Abendessen und Übernachtung in Nikitas Guesthouse

2. Tag Ganztägiger Ausflug zum Kap Choboi inkl. Mittagessen. Abendessen und Übernachtung in Nikitas Guesthouse baikalsee_olchon_nikita_guesthouse (13)

3. Tag Der Tag steht für eigene Besichtigungen zur freien Verfügung. Besuchen Sie z. B. das Heimatkundemuseum in Khuzhir mit seiner umfangreichen Ausstellung. Abendessen und Übernachtung in Nikitas Guesthouse.

4. Tag Nach dem Frühstück Abreise. Transfer zur Fähre und Fährüberfahrt sowie weiterer Transfer nach Irkutsk.


Garantierte Durchführung ab: 2 Person/en

Anfrage

Ihre individuellen Reisewünsche:
Ihr gewünschtes Reiseanfangsdatum:   

Anzahl Mitreisende:




Beratung und Buchung telefonisch unter 040/8969090 oder per E-Mail.

» Rechtlicher Hinweis:
Vor Buchung dieser Reise möchten wir Sie darauf hinweisen, dass einige Länder bestimmte Visa- und Einreisebestimmungen haben und eine Buchung ohne Visum teilweise nicht möglich ist.
Go East Reisen verfügt über einen eigenen Visumservice und ist bei der Visumbeschaffung gerne behilflich. Bei Buchung der Reise werden Ihnen die detaillierten Visum- und Einreisebestimmungen mitgeteilt.
Am Urlaubsort gebuchte Ausflüge sind Fremdleistungen anderer Unternehmen und keine Bestandteile der von Ihnen gebuchten Pauschalreise!
Sofern nicht ausdrücklich in der Reisebeschreibung erwähnt, sind unsere Reisen nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.
Wir vermitteln diese Ausflüge ausdrücklich im fremden Namen und haften daher nur eingeschränkt als Vermittler im Rahmen unserer Haftungsbeschränkung Ziff. 11.1 bis 11.4. der Reisebedingungen.