Moldawien – Kulinarische Erlebnisse

Preise ab: 1120,- € pro Person
Gültigkeit: 2021
Mindestteilnehmerzahl: 2 Person/en
Dauer: 8 Tage

Reisezeit: März-Oktober. 7-tägige Rundreise Moldawien, ab 1 Person ganzjährig buchbar, inklusive, 6 Ü/Fin der gewählten Hotelkategorie, Ausflüge, Transfers und Eintritte, Weinproben, deutschsprachige Reiseleitung.

Reisebeschreibung:

Moldawien Kulinarische Rundreise

Eine Rundreise für Genießer des guten Geschmacks. Probieren Sie während der Tour die traditionelle moldauische Küche aber auch die moderne biologische Gastronomie auf dem Land. Unsere erfahrenen Reiseleiter haben für Sie in den besten Restaurants reserviert. Auch die Freunde des guten Weines werden nicht zu kurz kommen, während der verschiedenen Weinproben auf dieser Reise.

Reiseverlauf:

Tag 1 Chisinau

Nach der Ankunft am Internationalen Flughafen in Chisinau werden Sie von unserem Reiseleiter empfangen und zum Hotel begleitet. Hier erhalten Sie ein Informationspaket mit Karten, Reiseführer und Kontaktinformationen.  Abendessen in einem typisch moldawischen Restaurant.

Tag 2 Chisinau Stadtrundgang

Nach dem Frühstück erster Stadtrundgang mit Ihrem Reiseleiter durch das kulturelle Zentrum von Moldawien. Sie entdecken die Geschichte und Kultur der Stadt und sehen Sehenswürdigkeiten wie die Kathedrale, den Glockenturm, Triumphbogen, das Denkmal Stephan des Großen und vieles mehr. Im Anschluß daran besuchen Sie einen ökologischen Bauernmarkt, wo Sie die Gelegenheit haben werden, biologische Produkte wie Nüsse, Mandeln, Honig u.v.m. direkt beim Erzeuger zu erwerben. Mittagessen in einem Restaurant in der Stadt (nicht inklusive). Bevor Sie am späten Nachmittag Richtung Puhoi aufbrechen, besuchen Sie noch Bucuria – eine von Moldawiens größten Schokoladenfabriken. Können Sie der Vielzahl der Bonbons, Schokoladen und anderer Leckereien widerstehen?

Nach Ankunft in Puhoi Besichtigung und Weinprobe sowie Abendessen im Weingut Asconi, ein Weingut in Familienbesitz mit einer langjährigen Tradition und Erfahrung in der Herstellung von moldauischem Wein. Eine Spezialität des Hauses ist das geschmorte Kaninchen, welches mit Gemüse direkt im Feuer zubereitet wird.

Am Abend Rückfahrt nach Chisinau. Übernachtung im Hotel.

 

Tag 3 Curchi Kloster und Orheiul Vechi

Der Komplex des Curchi-Klosters ist von einer hohen Steinmauer umgeben, die an jeder Ecke mit Türmen versehen ist und das Bild einer Festung darstellt. Die Hauptkirche, die 1810 erbaut wurde, hat ein monumentales Aussehen, das mit barocken Elementen verziert ist und dennoch den moldawischen traditionellen Stil bewahrt.
Ausflug nach Orheiul Vechi – dem tausende Jahre alten Amphitheater.
Die Überreste der ersten menschlichen Siedlungen, die einige hunderttausend Jahre alt sind, wurden in den Steinhöhlen unweit von hier gefunden. Das Mittagessen nehmen Sie in einem örtlichen Gasthaus ein. Probieren Sie traditionelle Gerichte wie Zeama und Mamaliga.

Frisch gestärkt geht es zu den Weinkellern von Cricova, einem nationalen Kulturerbe. Mit dem Zug fahren Sie 80m in die Tiefer und entdecken die Geheimnisse dieses Ortes. Eine Weinprobe darf natürlich auch nicht fehlen. Außerdem besuchen Sie die einzigartige Sektproduktion, in der Sie ein professioneller Guide in den gesamten Herstellungsprozess des Champagners einweihen wird. Am Abend Rückfahrt nach Chisinau.

Tag 4 Handwerkskunst und Kulinarisches

“Arta Rustica” Handwerkskunst von Clisova-Noua. Die handgefertigten Teppiche im Dorf Clisova Noua sind von besonderem Interesse und Schönheit. Die gewebten Wollteppiche der Republik Moldau wurden in das immaterielle Kulturerbe der UNESCO aufgenommen. Sie erhalten einen Einblick und kleinen Kurs über die Herstellung von Armbändern mit Wollfaden. Anschließend Weiterfahrt nach Lalova. Mittagessen im Gasthaus “Hanul lui Hanganu” mit moldawischen Spezialitäten.

Am Nachmittag besuch des Klosters Tipova, eine der ältesten Klosteranlagen des Landes. Abends Rückfahrt nach Chisinau.

n einem landestypischen Restaurant. Ausflug in Soroca Festung und Hügel der Zigeuner . Die Festung wurde im fünfzehnten Jahrhundert an diesem Ort vom moldauischen Fürsten Stephan dem Großen erbaut, um sich gegen die Krimtataren zu verteidigen.
Die nördliche Stadt Soroca ist vor allem für den Zigeunerberg bekannt, den Stadtbezirk, in dem die Roma-Minderheit konzentriert ist, was Soroca zur Hauptstadt der Roma in der Republik Moldau macht. Dieser Bereich, mit vielen Widersprüchen, ist eine einzigartige Architektur in diesem Land, teilweise exentrisch, teilweise kitschig und auf jeden Fall unübertroffen in seiner Art!

Tag 5 Tighina und Tiraspol
Frühstück im Hotel. Danach geht die heutige Fahrt zuerst nach Tighina. Sie besuchen das alte mittelalterliche Fort der Festung Tighina,  im 15.-16. Jahrhundert erbaut. Die Osmanen haben es im 1538 besetzt und 1541  verstärkt. Die Wände und runde Türme sind noch heutzutage vorhanden. Anschließend
Transfer von Tighina nach Tiraspol. Diese Stadt erinnert uns an die Zeiten der Sowjetunion, wo die Straßen mit großen Reklametafeln ausgestattet sind, die die Flagge des Staates mit patriotischen Slogans reproduzieren. Tiraspol blieb wie damals, Lenins Statue dominiert immer noch  den zentralen Platz, entlang der Hauptverkehrsader, umgeben von einer Ausstellung von Panzern des Zweiten Weltkriegs, fast wie zum Schutz des Dnjestr.
Mittagessen im Restaurant mit ukrainischer Küche. Nach einer anschließenden Stadtrundfahrt durch Tiraspol bleibt noch Zeit für eigene Erkundungen oder Einkäufe. Anschließend Rückfahrt nach Chisinau.

Tag 6 Comrat

Nach dem Frühstück Fahrt nach Comrat und dort unternehmen Sie als erstes eine Panoramatour. Comrat ist die Hauptstadt der autonomen Region Gagausien im Südwesten der Republik Moldau. Dies ist ein sehr interessanter Landstrich, da die Mehrheit seiner Bewohner Gagauser sind. Gagauser sind die einzigen Vertreter türkischer Herkunft, in der östlichen orthodoxen Kirche. Zum Mittagessen besuchen Sie die Vinuri de Comrat, ein Unternehmen welches Sie zum Ziel gesetzt hat die Weinbautradition Gaugasiens zu bewahren. Eine Weinprobe ist ebenfalls vorgehesehen.

Bevor es am Abend zurück nach Chisinau geht, besuchen Sie noch das Nationalmuseum für Geschichte und Ethnographie in Balsama mit über 6000 Exponaten. Übernachtung in Chisinau

7. Tag Soroca

Heute fahren Sie nach dem Frühstück nach Soroca. Sie besuchen die “Kerze der Dankbarkeit”, ein Denkmal hoch auf einer steilen Klippe über dem Dnjestr. Zum Mittagessen werden Sie wieder in einem guten örtlichen Restaurant einkehren. Nachmittags steht der Besuch der Soroca Festung, einst vom moldauischen Herrscher Stefan cel Mare erbaut auf dem Programm. Soroca ist auch Heimat vieler Sinti und Roma und ihre Häuser beeinflussen die Architektur der Stadt.  Abends Rückfahrt nach Chisinau.

8. Tag Chisinau und Rückreise

Frühstück im Hotel. Anschließend Zeit zur freien Verfügung und je nach Abflugzeit Transfer zum Flughafen und Rückreise

Im Preis inklusive:

  • Unterkunft im Hotel in Doppelzimmer in der gebuchten Kategorie
  • Frühstück im Hotel, Mahlzeiten wie im Reiseverlauf genannt.
  • Ausflüge laut Programm inklusive Eintrittsgelder
  • Weinprobe im Cricova Weinkeller, Asconi Weingut und in Karagani
  • deutschsprachiger örtlicher Reiseleiter/in
  • Transport während der gesamten Tour
  • Gepäckträgerservice am Flughafen und im Hotel;

FRAGEN SIE UNS NACH DEN WEITEREN TOUREN IN MOLDAWIEN! Gerne buchen wir den passen Flug.



Anfrage

Ihre individuellen Reisewünsche:
Ihr gewünschtes Reiseanfangsdatum:   

Anzahl Mitreisende:




Beratung und Buchung telefonisch unter 040/8969090 oder per E-Mail.

» Rechtlicher Hinweis:
Vor Buchung dieser Reise möchten wir Sie darauf hinweisen, dass einige Länder bestimmte Visa- und Einreisebestimmungen haben und eine Buchung ohne Visum teilweise nicht möglich ist.
Go East Reisen verfügt über einen eigenen Visumservice und ist bei der Visumbeschaffung gerne behilflich. Bei Buchung der Reise werden Ihnen die detaillierten Visum- und Einreisebestimmungen mitgeteilt.
Am Urlaubsort gebuchte Ausflüge sind Fremdleistungen anderer Unternehmen und keine Bestandteile der von Ihnen gebuchten Pauschalreise!
Sofern nicht ausdrücklich in der Reisebeschreibung erwähnt, sind unsere Reisen nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.
Wir vermitteln diese Ausflüge ausdrücklich im fremden Namen und haften daher nur eingeschränkt als Vermittler im Rahmen unserer Haftungsbeschränkung Ziff. 11.1 bis 11.4. der Reisebedingungen.