Sibirische Taiga erleben – Zu Besuch bei Karin Haß

Preise ab: zur Zeit nicht verfügbar,- € pro Person
Gültigkeit: 2020
Mindestteilnehmerzahl: 1 Person/en
Dauer: 11 Tage

Reise-Bilder:
Lageplan:

1700 km östlich des Baikalsees inmitten der russischen Taiga am Fluss Oljokma lebt Karin Haß, der Autorin des Buches “Fremde Heimat Sibirien – An der Seite eines Taigajägers”, im deutsch-russisch-sibirischen Haushalt.

Reisebeschreibung:

Bis Ende 2018 hat Go East Reisen exklusiv Reisen zur Autorin Karin Haß nach Sibirien angeboten. Nun hat sich Frau Haß in den Ruhestand begeben und wird in Zukunft keine Gäste mehr aufnehmen. Informationen zu den vergangenen Reisen, den Büchern und Film bleiben an dieser Stelle erhalten.

Eine Reise zu einem kleinen sibirischen Dorf, das 1700 km östlich des Baikalsees inmitten der Taiga am Fluss Ojokma liegt. Zu Besuch bei Karin Haß, der Autorin der Bücher „Fremde Heimat Sibirien“ und „Bärenspeck mit Pfeffer“ und ihrem Mann Slava Gabyshev, einem Pelztierjäger vom Volke der Ewenken. » Hier geht es zum Buch und Videofilm.

 

Karin HassFleisch, Fisch, Gemüse und Obst stammen vorwiegend aus Wäldern, Seen und Flüssen der unmittelbaren Umgebung und dem eigenen Garten. Es gibt kein fließendes Wasser, statt dessen eine Wassertonne und eine Waschecke mit Waschschüsseln.

 

Karin Hass

 

 

Bootsfahrt zum Angeln oder Fischen mit Netzen

Erforderlich: eigenes Angelzeug

Tageswanderungen durch die Taiga

Durch Birken- und Lärchenwälder streifen, vorbei an stillen Seen, auf Flussinseln waten, baden, sich sonnen, picknicken, jahreszeitlich bedingt Beeren und Pilze sammeln.

Karin HassBegleitung eines Jägers zur Jagd

Erforderlich: eigener Schlafsack

 

 

 

 

Paddeltouren auf  Tungir oder Olekma

Wahlweise in eigener Regie oder mit unserer Begleitung. Ein 2-3 Personenzelt und Paddelboote können bei uns ausgeliehen werden.

Erforderlich: eigener Schlafsack.

Ausflugsmöglichkeiten im März

Winterwanderungen

Bei dem meist sonnigen Winterwetter auf zugefrorenen Flüssen, durch verschneite Wälder oder zum Holzplatz in der Taiga wandern, wo sie die Männer beim Bäume fällen beobachten und mit ihnen ein Picknick am Lagerfeuer einnehmen können.

Teilnahme am Eisfischen mit Netzen

Unter dem Flusseis werden lange Netze durchgezogen und täglich geleert.

Fahrt und Aufenthalt in einer Jagdhütte

Erleben Sie, wie die Pelztierjäger im Winter leben! Sie können in der Umgebung zu Fuß oder per Ski Wanderungen unternehmen oder evt. das Eisfischen mit Netzen beobachten.

Erforderlich: eigener Schlafsack.

Nützlich: breite Skier (Kauf in Irkutsk möglich).

Karin HassAn- und Abreise im Sommer (Ende Mai bis Ende September)

Die Anreise aus Deutschland erfolgt per Flugzeug über Moskau nach Krasnoyarsk am Jenissej. ( Ab € 640,-) Transfer vom Flughafen zum Übernachtungsort und am nächsten Morgen zum Bahnhof. Zugfahrt per Kurswagen auf der TRANSSIB und der Baikal-Amur-Magistrale (BAM) von Krasnoyarsk in Richtung Osten bis Yuktali  (2. Klasse ab € 175,-) (48 Stunden).

In Yuktali erwarten wir Sie am Zug und bringen Sie im offenen Motorboot auf dem Olekmafluss (300 km/ 2 Tage) zu uns ins Dorf Srednyaya Olekma. Die Übernachtung beim Bootstransfer findet in einer Jagdhütte am Fluss statt.

Karin Hass
Karin Hass

Die Abreise erfolgt entweder auf dem gleichen Weg oder Sie unterbrechen die Zugfahrt in Severobaikalsk am Nordende des Baikalsees. GO EAST kann Übernachtungen mit Transfers Bahnhof/Hotel und Führungen am Baikalsee sowie die Weiterfahrt mit einem Tragflächenboot über den Baikalsee (evt. mit Zwischenaufenthalt auf der Insel Olchon) nach Irkutsk organisieren. Von dort Rückflug nach Deutschland.

Allein der Reiseweg ist ein herrliches landschaftliches Erlebnis: Sie reisen mit der BAM durch Taiga, Gebirge und über glasklare Wildflüsse, lernen den Baikalsee kennen und fahren mit dem Motorboot durch eine unbewohnte, abwechslungsreiche, teils felsige Taiga-Landschaft von außerordentlicher Schönheit.

An- und Abreise im März

Flug über Moskau nach Irkutsk. Transfer vom Flughafen zum Übernachtungsort oder zum Zug. Fahrt mit der TRANSSIB in Richtung Osten bis zur Bahnstation Mogocha. Die 1700 km weite Bahnfahrt dauert 28 bis 30 Stunden.

Abholung vom Zug, ggf. Übernachtung im Hotel in Mogocha. Autofahrt nach Tupik und dsann auf dem Winterweg durch verschneite Taiga und über zugefrorene Flüsse nach Srednyaya Olekma. Die Fahrt dauert ab Tupik ca. 13 Stunden (warm anziehen!).

Informationen und Preise Visum Russland



Anfrage

Ihre individuellen Reisewünsche:
Ihr gewünschtes Reiseanfangsdatum:   

Anzahl Mitreisende:




Beratung und Buchung telefonisch unter 040/8969090 oder per E-Mail.

» Rechtlicher Hinweis:
Vor Buchung dieser Reise möchten wir Sie darauf hinweisen, dass einige Länder bestimmte Visa- und Einreisebestimmungen haben und eine Buchung ohne Visum teilweise nicht möglich ist.
Go East Reisen verfügt über einen eigenen Visumservice und ist bei der Visumbeschaffung gerne behilflich. Bei Buchung der Reise werden Ihnen die detaillierten Visum- und Einreisebestimmungen mitgeteilt.
Am Urlaubsort gebuchte Ausflüge sind Fremdleistungen anderer Unternehmen und keine Bestandteile der von Ihnen gebuchten Pauschalreise!
Sofern nicht ausdrücklich in der Reisebeschreibung erwähnt, sind unsere Reisen nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.
Wir vermitteln diese Ausflüge ausdrücklich im fremden Namen und haften daher nur eingeschränkt als Vermittler im Rahmen unserer Haftungsbeschränkung Ziff. 11.1 bis 11.4. der Reisebedingungen.