Armenienreise zwischen Natur und Religion

Preise ab: 998,- € pro Person
Gültigkeit: 2022
Mindestteilnehmerzahl: 2 Person/en
Dauer: 10 Tage

10-tägige individuelle Rundreise durch Armenien mit deutschsprachiger Reiseleitung. Sie sehen und erleben die einzigartige Natur des Landes und besuchen die wichtigsten Klöster und Kirchen einer der ältesten christlichen Kulturen.

Reisebeschreibung:

Armenienreise zwischen Natur und Religion

10 Tage / 9 Nächte individuelle Rundreise mit deutschsprachiger Reiseleitung

Armenien Garnis
Jochen Szech beim Besuch des Tempels von Garni

Reisehöhepunkte:

  • Hauptstadt Jerewan
  • UNESCO Welterbestätten z. B. Zwartnots und Haghpat, Etschmiadsin und Geghard
  • Die Perle Armeniens, der Sewansee
  • Besuch bei örtlichen Familien
  • Zubereitung von Lavasch und typischen armenischen Spezialitäten
  • Fahrt mit der längsten Pendelseilbahn der Welt

Reiseverlauf:

TAG 1: BAREV HAYASTAN! in Armenien

Ankunft in der Hauptstadt Jerewan. Am Flughafen werden Sie von Ihrem Fahrer und Reiseleiter bereits empfangen. Tranfer zum Hotel. Übernachtung in Jerewan.

TAG 2: DIE “ROSA” HAUPTSTADT

 

Cognacfabrik Ararat
Cognacfabrik Ararat

Den ersten Tag der Besichtigungen starten Sie mit einem Rundgang durch eines der ältesten Hauptstädte der Welt. Seit Jahrhunderten wird diese Stadt als die “Rosa Stadt” bezeichnet. Das ist der Farbe der Steine aus denen sie gebaut worden ist geschuldet. Sie besuchen den Platz der Republik, gehen entlang der Maschtots Straße und kommen zum Opern- und Ballet Theater namens Aram Khachatryan und sehen die berühmten und beeindruckenden  Kaskaden. Ihre Stadtrundfahrt bringt Sie auch zum Manuskripten Museum Matenadaran. Besuchs des Denkmals Tsitsernakaberd, der Gedänkstätte an die Opfer des

 

Völkermordes von 1915. Weiter geht es in die Brandy Fabrik “Ararat”, welche an der Stelle der Hin
Erivan Festung erbaut worden ist. Sie werden einen Rundgang im Keller der Fabrik, wo der Cognac aufbewahrt wird machen. Übernachtung in Jerewan. Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen

TAG 3: JEREWAN-EDSCHMIATSIN-ZVARTNOTS –JEREWAN

Zvartnots
Zvartnots

Fahrt nach Edschmiatsin. Heute ist Edschmiatsin der Sitz des Oberhauptes der armenisch-apostolischen Kirche. Die Kathedrale soll die erste Kreuzkuppelkirche sein. Sie besichtigen auch die nahegelegene Kirche Hripsime, ein Meisterwerk der frühmittelalterlichen armenischen Architektur. Weiter geht es zu den Ruinen derersten armenischen Rundkirche Zvartnots aus dem 7. Jh. und UNESCO-Weltkulturerbe, die als ein Meisterwerk der armenischen frühmittelalterlichen Kultur gilt. Anschließend Fahrt ins Dorf Parakar und Mittagessen in einem lokalen Haus. Hier werden Sie gemeinsam mit Ihren Gastgebern die armenische Süßigkeit „Gata“ und die hausgemachte Pasta „Arishta“ zubereiten. Zum Abschied erhalten Sie noch
Geschenke von der Gastgeberin. Zurück in Jerewan werden Sie noch die “Megerian Carpets” Teppichfabrik mit dem angeschlossenen Museum besuchen. Übernachtung in Jerewan. Mahlzeiten: Frühstück und Mittagessen.

TAG 4: JEREWAN– STEPANAVAN – LORI BERD– HAGHPAT

Sie starten Ihren Tag mit der Fahrt Richtung Lori. Besuch des  “Dendroparks”. Dieses beeindruckende Arboretum auf einer Fläche von insgesamt 35 ha, befindet sich mitten eines natürlichen Walds, einige Kilometer vom Zentrum der Stadt Stepanavan entfernt. Bei einem herrlichen Spaziergang durch die 500 verschiedenen Pflanzenarten aus aller Welt werden Sie sicherlich herrlich entspannen. Anschließend geht es weiter zur Festung “Lori Berd”  und zum Haghpat Kloster, einer weiteren UNESCO Welterbestätte. Das
Haghpat Kloster war eines der größten religiösen, kulturellen Bildungszentren des mittelalterlichen  Armeniens. Übernachtung in Haghpat. Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen.

TAG 5: HAGHPAT – AGHTALA –SEE PARZ –DILIDSCHAN

Sie brechen heute als erste auf nach Aghtala. Das Kloster wurde Ende des 10.Jahrhunderts gebaut.  Besichtigung des Sees “Parz Litsch”. Hier werden Sie das herrliche Panorama auf den Sees genießen. Weiter geht die Reise in die Stadt Dilidschan. Hier unternehmen Sie einen Rundgang in der malerischen Stadt. Übernachtung in Dilidschan. Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen.

TAG 6: DILIDSCHAN- SEVAN – NORATUS – SELIM – HERMON

Fahrt nach Sevan – die blaue Perle Armeniens. Der Sevansee liegt auf einer Höhe von 2.000 Metern und ist der größte Süßwassersee in Eurasien und auch einer der höchstgelegenen weltweit. Besichtigung des traumhaft gelegenen Klosters Sewanavank auf einer Halbinsel. Das Kloster Sevanavank wurde 305 nach Christus von St.Gregorio erbaut. Der nächste Stopp ist am Friedhof in Noratus, dem Friedhof der Kreuzsteine geplant. Ein Chatschkar (Kreuzstein) ist eine Stele als Stein, die mit verschiedenen Motiven verziert sein kann, immer aber ein Kreuz in der Mitte trägt. Der alte Friedhof ist mit rund 800 Chatschkaren aus den letzten acht Jahrhunderten übersät. Sie besichtigen die Selimer Karawanserei, ein alter  bernachtungsplatz für die Karawanen, die hier mit ihren Waren aus dem Orient zu den Märkten in Europa auf der Seidenstraße durchkamen. Die alte Karawanserei am Selim Pass zeugt von der Bedeutung Armeniens an einer der Routen der Seidenstraße. Übernachtung in Hermon. Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen.

TAG 7: HERMON-JERMUK – QARAHUNJ (STONEHENGE) – TATEV – GORIS

Tatev Seilbahn
Tatev Seilbahn

Heute geht die Fahrt Richtung Jermuk, ein berühmter Kurort in Armenien. Von hier kommt ein Großteil des
Mineralwassers im Land. Hier gibt es viele heiße Quellen. Die Landschaft in diesem auf über 200 Metern hoch gelegenen Erholungsort ist auch einen Besuch wert. Hier gibt es türkise Seen, Wasserfälle, Schluchten, Wald und eine vielfältige Tierwelt. Besichtigung des frühzeitliche Observatoriums Qarahunj, das mit dem englischen Stonehenge verglichen wird. Weiter geht die heutige Etappe zum Tatev Kloster. Das
Kloster liegt auf einer Höhe von 1450 Metern. Die Seilbahn führt über die Worotan-Schlucht und ist mit 5750 Metern die längste mit einem durchgehenden Tragseil ausgeführte Pendelbahn der Welt. An der höchsten Stelle “fliegen” Sie 300 m über der Schlucht. Sie besichtigen die weitläufige Klosteranlage
mit ihren drei Kirchen. Übernachtung in Goris. Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen.

TAG 8: GORIS – KHNDSORESK – NORAVANK – ARENI – KHOR VIRAP – JEREWAN

Sie werden heute das Höhlendorf Khndzoresk besuchen. Hier befinden sich in einem malerischen Tal mit
bizarren Felsformationen zahlreiche Höhlen, die teilweise bis ins 20. Jahrhundert bewohnt waren.  Anschließend geht es weiter zu einem weiteren Höhepunkt dieser Reise, nacvh Noravank – ein Kloster des 12. Jahrhunderts. Dieses Kloster liegt unter eingebettet unter steilen Felsen in einer Schlucht. Mittagessen bei einer lokalen Familie. Hier haben Sie die Möglichkeit bei der Zubereitung des bekannten  Fleischgerichtes v uzusehen- dem Schaschlik “Khorovats”. Frisch gestärkt geht es zum Besuch einer Weinkellerei in Areni- ein ca. 6100 Jahre altes Weingut, das 2007 entdeckt wurde. Danach fahren Sie zum Kloster Khor Virap („Tiefes Verlies“), wo Gregor der Erleuchter 13 Jahre gefangen gehalten wurde, bis er zum ersten armenischen Katholikos ernannt wurde. Dieses Kloster ist eng mit der Christianisierung Armeniens verbunden. Von hier aus bietet sich ein unvergleichlicher Blick auf den heiligen Berg Ararat. Obwohl der Ararat heute in der Türkei liegt ist es das Heiligtum und Natioalsymbol der Armenier. Übernachtung in Jerewan. Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen.

TAG 9 JEREWAN – GARNI – GEGHARD – JEREWAN

Lavasch backen ArmenienHeute unternehmen Sie einen Ausflug ins alte Dorf Garni. Besuch des einzig erhalten gebliebenen
heidnischen Tempels Garni. Dieser heidnische Tempel wurde im 1. Jahrhundert erbaut. Es ist der   inzige Tempel, der aus heidnischen Zeiten in Armenien bewahrt erhalten wurde. Mit geländegängigen Fahrzeugen
werden Sie in die Garni Schlucht fahren. Hier haben Sie die Möglichkeit die “Symphonie der Steine” zu sehen. Anschließend besuchen Sie eine Familie und können erleben wie das typisch-traditionelle armenische Fladnebrot «Lavasch» zubereitet und gebacken wird. Sie werde dieses natürlich auch verkosten und sich selbst vom Geschmack des armenischen “Fast food” überzeugen können, der aus frischem Käse und Lavasch gemacht wird. Im landestypischen Ofen “Tonir” gebacken, ist es sehr dünn und wird in der Regl in seiner großen Form verkauft. Im Jahre 2015 wurde der “Lavasch” in die Liste der UNESCO immateriellen Kulturerbes eingeschrieben. Weiter geht es zum Kloster Geghard, UNESCO-Welterbestätte.
Sein Name stammt aus der legendären Lanze, die verwendet wurde, um den Leib Christi zu durchbohren. Obwohl die genaue Gründung des Klosters nicht bekannt ist, wurde der vorliegende Komplex in der Mitte des 13. Jahrhunderts gebaut. Das Kloster gehört zu den bedeutenden Zeugnissen der Armenischen Apostolischen Kirche. Übernachtung in Jerewan. Mahlzeiten: Frühstück und Mittagessen.

TAG 10: ABSCHIED VON ARMENIEN – TSESUTYUN ARMENIEN!

Transfer zum Flughafen. Mahlzeiten: Frühstück

Im Preis inklusive:

  • 9 Übernachtungen in 3- und 4-Sterne Hotel in Doppelzimmern
  • Halbpension, Mahlzeiten laut Programm
  • alle Transfer laut Reiseprogramm im PKW, Minivan oder Bus
  • örtliche deutschsprachige Reiseleitung
  • Teilnahme an Zubereitung von Lavasch, Arishta und Gata
  • Weinverkostung in Areni
  • Besichtigung der Brandy-Fabrik inkl. Verkostung
  • 0,5 l Mineralwasser pro Tag
  • alle Eintrittsgelder zu den im Reiseverlauf genannten Besichtigungen

Nicht im Preis inklusive sind die Anreise nach Jerewan, Mahlzeiten und Getränke die nicht genannt wurden, persönliche Ausgaben und Trinkgelder, Reiseversicherungen

Vorgesehene Hotels:

Jerewan– 4* Imperial Palace oder ähnliches

Goris – 3* sup. Mina oder ähnliches

Hermon – 3* Arevi oder ähnliches

Dilijan – 4* Best Western Paradise oder ähnliches

Haghpat – 3* Qefelyan oder ähnliches



Reisestart nur an Wochentag(en):

Reisepreis pro Person:

Mitreisende: Preis p.P. (€): Wählen:
8 Person/en 998,- €
6 Person/en 1095,- €
4 Person/en 1195,- €
2 Person/en 1655,- €

Ihre individuellen Reisewünsche:
Ihr gewünschtes Reiseanfangsdatum:   


Reise-Extras (Preis pro Person)

Reise-Zuschlag: Preis p.P.: Buchen:
Einzelzimmerzuschlag 205,- €
Zuschlag Vollpension 139,- €


» Rechtlicher Hinweis:
Vor Buchung dieser Reise möchten wir Sie darauf hinweisen, dass einige Länder bestimmte Visa- und Einreisebestimmungen haben und eine Buchung ohne Visum teilweise nicht möglich ist.
Go East Reisen verfügt über einen eigenen Visumservice und ist bei der Visumbeschaffung gerne behilflich. Bei Buchung der Reise werden Ihnen die detaillierten Visum- und Einreisebestimmungen mitgeteilt.
Am Urlaubsort gebuchte Ausflüge sind Fremdleistungen anderer Unternehmen und keine Bestandteile der von Ihnen gebuchten Pauschalreise!
Sofern nicht ausdrücklich in der Reisebeschreibung erwähnt, sind unsere Reisen nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.
Wir vermitteln diese Ausflüge ausdrücklich im fremden Namen und haften daher nur eingeschränkt als Vermittler im Rahmen unserer Haftungsbeschränkung Ziff. 11.1 bis 11.4. der Reisebedingungen.

Weitere Information


Armenien Reisen

Armenien, Urlaub und Reisen in der Perle des Kaukasus

Die meisten Armenien Reisen, ob individuell oder eine Rundreise in der Gruppe starten in der Hauptstadt Jerewan, eine der ältesten Städte der
Welt, gegründet im Jahre 782 vor Chr. auf dem Hügel Arin Berd. Im
Museum Matenadaran werden mehr als 25000 uralte Handschriften
aufbewahrt, die sehr wertvoll für die Untersuchung der Sprache und
Kultur sind. Die kostbaren Handschriften datieren auf 5. bis 17.
Jahrhundert nach Christus. Bestaunen Sie auf dem Berg Ararat über
2000m die erhaltenen mittelalterlichen Festungen, Kirchen und die
atemberaubende Aussicht. Armenische Klöster wie z.B. Saghmosavank
und Hovhannavank zählen zu den schönsten Klöstern des Mittelalters
und auch hier sind Sie dem Himmel und der wunderschönen Natur des
Landes nah.

Bei uns finden Sie eine handverlesene Auswahl an Rundreisen, Wanderreisen, Individualreisen und Gruppenreisen in und durch Armenien. Gerne organisieren wir Ihre Armenien Reise – ganz gleich ob geführt oder individuell.

Fragen Sie unser Serviceteam nach Anreise, Übernachtungen und Ihren
persönlichen Reisewünschen. Gerne geben wir Ihnen ausführliche
Informationen über Ihren Armenien Urlaub.

Reisehöhepunkte in Armenien:

  • Hauptstadt Jerewan mit dem historischen Museum und der Schriftensammlung im Matenadaran
  • Der Sewansee, einer der höchst gelegenen Bergseen der Welt.
  • UNESCO Weltkulturerbe Zvartnots
  • Klöster und Kirchen wie beispielsweise das Kloster Geghart oder Chor Virap.
  • Traumhafte Berglandschaften des Kaukasus, ideal für Wanderreisen und Trekkingurlaub
  • Gastfreundliche Einwohner

 


Mehr zu Armenien Reisen