Myanmar Rundreise “Off beaten tracks”

Preise ab: 2935,- € pro Person
Gültigkeit: 2021
Mindestteilnehmerzahl: 2 Person/en
Dauer: 12 Tage

Wie der Name der Rundreise schon sagt, besuchen Sie hier auch Orte, die auf den üblichen Rundreisen nicht angeschaut werden. Erfahrene Guide zeigen Ihnen noch echte Geheimtipps und besondere Schätze des Landes.

Reisebeschreibung:

Myanmar Rundreise “Off beaten tracks”

Reisehöhepunkte:

  • Übernachtungen in ausgewählten 4- oder 5-Sterne Hotels
  • erfahrene, örtliche Reiseleiter
  • unverbrauchte Spots und Geheimtipps
Bagan_Pagodenfeld-2
Bagan Pagodenfeld

Reiseverlauf:

Tag 1: Ankunft in Yangon
Ankunft am Flughafen und Begrüßung durch den Guide. Anschließende Fahrt in eine Rooftop- Bar und Bewirtung mit dem ersten burmesischen Kaffee sowie Snacks sowie einem kleinen Willkommensgeschenk. Fahrt zum Hotel und Check in, sobald die Zimmer verfügbar sind.

Hotels:
Merchant Art Hotel ****: Das Hotel liegt zentral in Yangon und bietet von seiner Dachterrasse einen tollen Blick auf die Shwedagon Pagode. Das Personal ist freundlich und engagiert und freut sich darauf, Sie begrüßen zu dürfen.

Pullman Yangon Centrepoint *****. Das erst kürzlich eröffneten Hotel Pullman Yangon Centrepoint liegt im Zentrum von Yangon. In der Umgebung befinden sich die Sule-Pagode, der Maha Bandoola Park und das Rathaus. Alle Zimmer sind komfortabel und modern ausgestattet. Außerdem gibt es einen schönen großen Pool und ein Fitnesscenter. Das Frühstück ist lecker und bietet eine große Auswahl und das Personal ist freundlich.

Tag 2: Yangon, Dala und die Shwedagon Sie besichtigen den aufregendsten Teil von Yangon, den Hafen. Hier bietet sich Ihnen ein Bild wie es in Hamburg das letzte Mal vor 100 Jahren zu sehen war. Hier  besteigen Sie ein Boot und fahren auf die Insel Dala, die mit einer Fahrrad- Rikscha erkunden. Hier gibt es verschiedene Handwerksbetriebe wie u.a. eine sehr sehenswerte Kerzenmanufaktur. Am Nachmittag geht es zurück nach Yangon und zur wunderschönen golden leuchtenden Shwedagon Pagode, deren Farbe sich in der Abendsonne besonders schön entfaltet. Zum Abschluss des Tages bringen wir Sie in ein leckeres Restaurant.

Tag 3: Weiterflug nach Loikaw, der Hauptstadt des Kayah Staates. Sie fliegen in den kleinsten Staat Myanmars, in dem ein buntes Gemisch unterschiedlicher Völker wie Kayaw und Kayan leben. Nach Ihrer Landung fahren Sie direkt zum Hotel, das erst 2016 von einem Deutschen eröffnet worden ist und als Vorzeigebeispiel in der Region gilt. Nach dem Check In gehen Sie auf Erkundungstour in die Berge und zu
Bergdörfern, wo Sie die traditionellen Lebensweisen der verschiedenen Völker kennenlernen so manch spannende Geschichte hören werden.

Hotels:
Loikaw Lodge. Das Hotel ist das Beste am Platz und wurde von einem Deutschen gebaut. Die Zimmer sind modern und geschmackvoll eingerichtet. Das Personal ist ausgesprochen freundlich und die Küche in der Lodge sehr lecker.

Tag 4: Mit dem Boot zum Inle See
Sie verlassen Loikaw mit dem Auto und fahren zunächst zu einem Wasserfall, in dem viele Skulpturen aufgestellt wurden und mit etwas Glück lernen Sie den Abt dieser Anlage kennen. Danach steigen Sie um in ein Longtailboot, das Sie zum Inle See bringt. Auf halber Strecke kommen Sie an Sagar vorbei. Ein Jahrhunderte altes Dorf, das 1972 im Wasser eines Staudamms versank und wo noch heute unter der Wasseroberfläche die Pagoden zu sehen sind.

Hotels:
Ananta Inle ****. Das Hotel liegt sehr schön mit dem See auf der einen und den Bergen auf der anderen Seite. Eine tolle Lage, um mit einem Sundowner den Sonnenuntergang über dem See zu
beobachten.

Villa Inle Boutique Resort ****. Das Hotel ist weitläufig und großzügig gestaltetet. Die in Holz gehaltenen Bungalows sind erst 2018 renoviert worden und bieten ein gemütliches Ambiente. Die Zimmer sind luxuriös und geschmackvoll eingerichtet, wobei gleichzeitig darauf geachtet wurde, den lokalen Stil beizubehalten.

Tag 5: Der Inle See und Indein
Heute erkunden Sie in einem Longtailboot den Inle-See. Sie besuchen schwimmende Dörfer und die berühmten schwimmenden Gärten. Außerdem besichtigen Sie das wichtigste buddhistische Wahrzeichen dieser Region, die Phaung-Daw-Oo-Pagode. Anschließend geht es auf einem Fluss nach Indein, einem verwunschenen Ort mit herrlichen Pagoden, deren Anblick so manchen an Angkor Wat erinnert. Sie unternehmen einen Spaziergang zu einem weniger besuchten Teil der riesigen Anlage, wo sich an jeder Ecke ein tolles Fotomotiv versteckt. Gegen Sonnenuntergang erreichen Sie Ihr Hotel, pünktlich zum Sundowner.

Tag 6: Weiterflug nach Mandalay Sie fliegen nach Mandalay, der letzten Königsstadt Myanmars. Nachdem Ihr Gepäck im Hotel abgegeben wurde, gehen Sie auf Entdeckungstour durch die Stadt. Sie besichtigen Sehenswürdigkeiten wie das Goldene Kloster und die Kuthodaw Pagode, deren Marmorstelen einmalig in der Welt sind. Den Sonnenuntergang bewundern Sie auf der U Bein Brücke, der längsten Teakholzbrücke der Welt. Nach dem Abendessen in einem sehr leckeren vegetarischen Restaurant besuchen Sie noch das Marionettentheater.

Hotels:
Mandalay Hill Resort ****. Das Hotel ist großzügig und komfortabel gebaut und eingerichtet und entspricht eher einem Fünf-Sterne-Haus. Es liegt sehr schön und ruhig am Fuß des Mandalay Hill und lädt in seinem schön gestalteten Garten zum Verweilen ein. Die Deluxe-Zimmer bieten den besten Blick auf den Berg Mandalay Hill. Der Manager Frank ist sehr darum bemüht, den landestypischen Charme und Stil des Hotels zu bewahren. Das Personal ist freundlich und das Essen sehr gut.

Hilton Mandalay *****. Die Lage des Hotels ist fantastisch. Zum einen bietet es einen tollen Blick auf den Berg Mandalay Hill und zum anderen auf den Königspalast und umgebende Gärten. Der Poolbereich wurde erst vor kurzem renoviert und lädt nach einer Tagestour zu einem erfrischenden Bad ein. Das Personal ist freundlich und das Frühstück ist gut und reichhaltig.

Tag 7: Weiterflug nach Bagan
Sie fliegen zu Ihrem nächsten Reiseziel Bagan, wo einmal mehr als 7.000 Stupas und Tempel gestanden haben sollen und bis heute immer noch mehr als zweieinhalbtausend von ihnen erhalten sind. Für Kulturliebhaber bietet dieses Reiseziel in Myanmar neben Angkor Wat in Kambodscha sicherlich das größte Highlight in Südostasien. Wir zeigen Ihnen Highlights wie die Tempel Sulamani und den Ananda sowie weitere Ziele aus dieser Epoche, wo man weitaus weniger Besucher antrifft und Sie die Zeit und Ruhe finden, auch kleinere Besonderheiten auf sich wirken zu lassen.

Hotels:
Aye Yar River View Resort ****. Das Hotel liegt sehr schön am Ayeyarwaddy-Fluss. Die Zimmer sind großzügig bemessen und komfortabel ausgestattet. Es gibt einen Pool, um sich in der Mittagshitze oder am Abend nach einer Tour ein wenig zu erfrischen. Die Mitarbeiter sind freundlich und hilfsbereit.

Aureum Palace Hotel & Resort Bagan *****. Das Hotel liegt inmitten der Pagoden von Bagan. Insbesondere der Aufenthalt am Pool mit dem fantastischen Blick auf die umgebenden Tempel und Pagoden ist einmalig schön. Die Zimmer sind großzügig bemessen und luxuriös ausgestattet. Das Frühstück ist gut und das Personal
freundlich.

Tag 8: Bagan
Sie besuchen als erstes einen Markt , wo Ihnen IhrGuide die vielen Produkte zeigt und erklärt. Und vielleicht mögen Sie ja das ein oder andere probieren, z.B. die kühlende und nach Zitrus duftende Thanaka Creme. Anschließend zeigen wir Ihnen eine Auswahl an sehenswerten Tempel und Pagoden wie zum Beispiel die Shwezigon Pagode.

Tag 9: Weiterfahrt nach Sale
Sie fahren zu einem touristisch noch nicht entdeckten Ort, der durch die alten Kolonialbauten und seine dort lebenden, überaus liebenswürdigen Menschen begeistert. Auf dem Weg dorthin machen Sie einen Abstecher zum Mount Popa, dem Geisterberg. Bei einem fantastischen Blick haben Sie Gelegenheit, einen Kaffee zu trinken und das Szenario zu genießen.

Hotels:
Salay House: Das Hotel mit seinem liebevoll gestalteten Garten liegt direkt und idyllisch am Fluss. Das ehemalige Kolonialgebäude wurde originalgetreu restauriert. Die Hotelzimmer befinden sich in einem neu erbauten Nebengebäude, das sich architektonisch gut in das Gesamtbild einpasst. Die Zimmer sind mit allem ausgestattet und sehr sauber. Das Personal ist ebenfalls
sehr freundlich und aufmerksam, so dass Sie sich als Gast rundum wohlfühlen.

Tag 10: Das Leben am Fluss
Sie erleben das vielfältige Leben am Fluss, wo neben der einziehenden Moderne mit ihren Handys, Mopeds und Autos vielerorts nur Ochsenkarren und Holzpflüge wie vor 100 Jahren das Bild beherrschen. Außerdem besichtigen Sie das berühmte Yoksone Kloster, in dem der landesweit hochverehrte Schriftsteller U Ponnya wirkte. Anschließend geht es zurück nach Bagan mit einem Abstecher zu einem noch landestypischen Markt.

Tag 11: Rückflug nach Yangon
Sie fliegen zurück nach Yangon, wo wir Ihnen noch die Downtown zeigen, wo die Moderne langsam Einzug hält und die ersten Wolkenkratzer neben maroden Altbauten entstehen. Hier befinden sich außerdem bekannte Sehenswürdigkeiten wie die Sule Pagode sowie das indische und das chinesische Viertel. Außerdem bietet sich der Besuch eines größeren Marktes an. Zum Abschluss der Rundreise haben wir für diesen Abend ein besonderes Dinner für Sie vorgesehen, Lassen Sie sich überraschen.

Tag 12: Ende der Reise
Sie werden vom Hotel abgeholt und zum Flughafen gefahren.

Hinweis:

Wenn Sie einen Badeaufenthalt an einem Strand in Myanmar anschließen, ändert sich der Reiseverlauf wie folgt:
Tag 12: Weiterflug zum Ngapali Beach Tag 13 bis 15: Strandtage
Tag 16: Rückflug nach Yangon, Programm wie oben beschrieben Tag 17: Ende der Reise und Rückflug nach Deutschland

Im Preis inklusive:

  • Inlandsflüge
  • Übernachtungen im Hotel inkl. Frühstück
  • Rundreise inklusive: (ausgenommen sind Tage zur freien Verfügung)
    o Abendessen
    o Softdrinks
    o Trinkwasser
    o Nationalparkgebühren
    o Eintrittsgelder
  • Transfers / Roundtransfers Flughafen – Hotel
  • örtlicher englischsprachiger Reiseleiter (deutschsprachig gegen Aufpreis)
  • Begrüßung am Ankunftsflughafen durch den Guide inkl. Begrüßungsgeschenk (Blumen o.ä.)
  • Abendveranstaltung am letzten Tag der Rundreise (exklusive alkoholische Getränke)

Nicht im Preis enthalten sind: internationale Flüge (buchen wir gerne auf Anfrage für Sie),  alkoholische Getränke, Mahlzeiten die nicht im Reiseverlauf genannt sind, Trinkgelder, Reiseversicherungen, Visum, Marine-Nationalparkgebühren für evtl. Tauchgänge (sind vor Ort zu entrichten).

Badaufenthalt Verlängerung HIER



Reisepreis pro Person

(Preis abhängig von der Reisesaison und Anzahl Mitreisender)
Saison: Mitreisende: Von: Bis: Preis p.P.: Wählen:
Hauptsaison 20194 Person/en01/11/201909/04/20203035,- €
Hauptsaison 20193 Person/en01/11/201909/04/20203185,- €
Hauptsaison 20192 Person/en01/11/201909/04/20203585,- €
Nebensaison4 Person/en01/05/202031/10/20202935,- €
Nebensaison3 Person/en01/05/202031/10/20203145,- €
Nebensaison2 Person/en01/05/202031/10/20203525,- €
Hautpsaison 2020/20214 Person/en01/11/202009/04/20213340,- €
Hautpsaison 2020/20213 Person/en01/11/202009/04/20213495,- €
Hautpsaison 2020/20212 Person/en01/11/202009/04/20213945,- €
Sonst:Auf Anfrage

Ihre individuellen Reisewünsche:
Ihr gewünschtes Reiseanfangsdatum:   

Anzahl Mitreisende:


Termingebundene Reise-Zuschläge:

Reise-Zuschlag: Von: Bis: Preis p.P.: Buchen:
Einzelzimmer 01/11/2019 30/04/2020 1490,- €
Einzelzimmer 01/05/2020 31/10/2020 1415,- €
Einzelzimmer 01/11/2020 09/04/2021 1640,- €

» Rechtlicher Hinweis:
Vor Buchung dieser Reise möchten wir Sie darauf hinweisen, dass einige Länder bestimmte Visa- und Einreisebestimmungen haben und eine Buchung ohne Visum teilweise nicht möglich ist.
Go East Reisen verfügt über einen eigenen Visumservice und ist bei der Visumbeschaffung gerne behilflich. Bei Buchung der Reise werden Ihnen die detaillierten Visum- und Einreisebestimmungen mitgeteilt.
Am Urlaubsort gebuchte Ausflüge sind Fremdleistungen anderer Unternehmen und keine Bestandteile der von Ihnen gebuchten Pauschalreise!
Sofern nicht ausdrücklich in der Reisebeschreibung erwähnt, sind unsere Reisen nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.
Wir vermitteln diese Ausflüge ausdrücklich im fremden Namen und haften daher nur eingeschränkt als Vermittler im Rahmen unserer Haftungsbeschränkung Ziff. 11.1 bis 11.4. der Reisebedingungen.